«Iustitia et disciplina»: Strafgerichtsbarkeit in der deutschen Kriegsmarine 1939-1945 (Europaische Hochschulschriften. Reihe III, Geschichte Und Ih)

0 durchschnittliche Bewertung
( 0 Bewertungen bei Goodreads )
 
9783631332580: «Iustitia et disciplina»: Strafgerichtsbarkeit in der deutschen Kriegsmarine 1939-1945 (Europaische Hochschulschriften. Reihe III, Geschichte Und Ih)

Der Autor wurde für die Arbeit mit dem Werner-Hahlweg-Preis 1998 für Militärgeschichte und Wehrwissenschaften ausgezeichnet.. Der Autor untersucht Grundlagen, Ermittlungs-, Urteils- und Strafvollstreckungspraxis deutscher Kriegsgerichte im Zweiten Weltkrieg am Beispiel der Strafgerichtsbarkeit in der Kriegsmarine. Die repräsentativ angelegte Studie berücksichtigt die Kerndelikte und bezieht auch Vergleiche zur Kriegsgerichtsbarkeit vor 1939 und nach der Kapitulation 1945 ein. Sie basiert auf Dokumenten der militärischen Befehlshaber, der Marinejustizhierarchie und von Marinegerichten. Kernprobleme sind die Fragen nach Umfang politischer/militärischer Lenkung bzw. Ausrichtung und juristischen Freiräumen der Marinejustiz sowie ihren rechtlichen, institutionellen und personellen Rahmenbedingungen. Der Blick richtet sich aber auch auf die Angeklagten der Militärjustiz, ihre Biographien, Motive und Verhaltensmuster während des gerichtlichen Verfahrens bzw. des Strafvollzugs.

Die Inhaltsangabe kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

Biografía del autor:

Der Autor: Lothar Walmrath wurde 1955 in Aachen geboren. Nach dem Abitur nahm er 1973 an der Rheinisch-Westfalischen Technischen Hochschule Aachen das Studium der Geschichte und Germanistik auf, das er 1978 mit der Ersten Staatsprufung fur das Lehramt am Gymnasium abschloss. Nach Referendariat und Zweiter Staatsprufung wurde er 1981 als Beamter in den Schuldienst des Landes Nordrhein-Westfalen ubernommen und an Gymnasien im Bereich der Bezirksregierung Dusseldorf eingesetzt. Nach dem Wechsel an ein Aachener Gymnasium im Jahr 1990 unterrichtet er dort als Oberstudienrat die Facher Deutsch und Geschichte. Im Jahre 1997 promovierte er an der Philosophischen Fakultat der RWTH Aachen mit der vorliegenden Studie."

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

Neu kaufen Angebot ansehen

Versand: EUR 29,50
Von Deutschland nach USA

Versandziele, Kosten & Dauer

In den Warenkorb

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

1.

Lothar Walmrath
Verlag: Peter Gmbh Lang Mai 1998 (1998)
ISBN 10: 3631332580 ISBN 13: 9783631332580
Neu Taschenbuch Anzahl: 1
Anbieter
AHA-BUCH GmbH
(Einbeck, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Peter Gmbh Lang Mai 1998, 1998. Taschenbuch. Buchzustand: Neu. 231x164x41 mm. Neuware - Der Autor wurde für die Arbeit mit dem Werner-Hahlweg-Preis 1998 für Militärgeschichte und Wehrwissenschaften ausgezeichnet. Der Autor untersucht Grundlagen, Ermittlungs-, Urteils- und Strafvollstreckungspraxis deutscher Kriegsgerichte im Zweiten Weltkrieg am Beispiel der Strafgerichtsbarkeit in der Kriegsmarine. Die repräsentativ angelegte Studie berücksichtigt die Kerndelikte und bezieht auch Vergleiche zur Kriegsgerichtsbarkeit vor 1939 und nach der Kapitulation 1945 ein. Sie basiert auf Dokumenten der militärischen Befehlshaber, der Marinejustizhierarchie und von Marinegerichten. Kernprobleme sind die Fragen nach Umfang politischer/militärischer Lenkung bzw. Ausrichtung und juristischen Freiräumen der Marinejustiz sowie ihren rechtlichen, institutionellen und personellen Rahmenbedingungen. Der Blick richtet sich aber auch auf die Angeklagten der Militärjustiz, ihre Biographien, Motive und Verhaltensmuster während des gerichtlichen Verfahrens bzw. des Strafvollzugs. 683 pp. Deutsch. Artikel-Nr. 9783631332580

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Neu kaufen
EUR 111,95
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 29,50
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer