Das andere Fest: Theater und Öffentlichkeit um 1800

 
9783593387758: Das andere Fest: Theater und Öffentlichkeit um 1800
Alle Exemplare der Ausgabe mit dieser ISBN anzeigen:
 
 
Reseña del editor:

Mit dem Theater wollte sich das deutsche Bildungsbürgertum des späten 18. Jahrhunderts unterhalten und zugleich moralisch belehren. Wichtig war die Abgrenzung von der höfischen Kultur des repräsentativen Festes wie von den Spektakeln der Volkskultur und den militärischen Festen der französischen Republik. Bei der Suche nach eigenen, bürgerlichen Repräsentationsformen wurde dem Theater häufig die Funktion eines anderen Festes zugeschrieben. Dieses sollte sich selbst reflektieren und dadurch eine kritische Öffentlichkeit in einem besonderen, vom Alltag verschiedenen Ereignis hervorbringen. Eine wirkliche Überschreitung hat sich die bürgerliche Gesellschaft im Theater aber stets versagt. Diese Ambivalenz wird in der vorliegenden Studie erstmals umfassend herausgearbeitet und analysiert, auch im Hinblick auf die heute wieder akute Frage nach dem Ort des Theaters in der Gesellschaft.

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

Neu kaufen Angebot ansehen

Versand: EUR 29,50
Von Deutschland nach USA

Versandziele, Kosten & Dauer

In den Warenkorb

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

1.

Patrick Primavesi
Verlag: Campus Verlag Gmbh Okt 2008 (2008)
ISBN 10: 3593387751 ISBN 13: 9783593387758
Neu Anzahl: 2
Anbieter
AHA-BUCH GmbH
(Einbeck, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Campus Verlag Gmbh Okt 2008, 2008. Buch. Zustand: Neu. Neuware - Mit dem Theater wollte sich das deutsche Bildungsbürgertum des späten 18. Jahrhunderts unterhalten und zugleich moralisch belehren. Wichtig war die Abgrenzung von der höfischen Kultur des repräsentativen Festes wie von den Spektakeln der Volkskultur und den militärischen Festen der französischen Republik. Bei der Suche nach eigenen, bürgerlichen Repräsentationsformen wurde dem Theater häufig die Funktion eines anderen Festes zugeschrieben. Dieses sollte sich selbst reflektieren und dadurch eine kritische Öffentlichkeit in einem besonderen, vom Alltag verschiedenen Ereignis hervorbringen. Eine wirkliche Überschreitung hat sich die bürgerliche Gesellschaft im Theater aber stets versagt. Diese Ambivalenz wird in der vorliegenden Studie erstmals umfassend herausgearbeitet und analysiert, auch im Hinblick auf die heute wieder akute Frage nach dem Ort des Theaters in der Gesellschaft. 587 pp. Deutsch. Artikel-Nr. 9783593387758

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren

Neu kaufen
EUR 45,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 29,50
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer