In geheimer Mission nach Japan.U 234

 
9783548262925: In geheimer Mission nach Japan.U 234

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

1.

Scalia, Joseph Mark
Verlag: Ullstein, Frankfurt (2006)
ISBN 10: 3548262929 ISBN 13: 9783548262925
Gebraucht Taschenbuch Anzahl: 1
Anbieter
Bernhard Kiewel Rare Books
(Grünberg, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Ullstein, Frankfurt, 2006. Taschenbuch. 3. Auflage. 416 Seiten. OKart. Seiten im Seitenschnitt/Kopfbereich leicht wellig, befriedigend erhalten. Size: 19 x 12. Artikel-Nr. 135299

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Gebraucht kaufen
EUR 3,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 7,95
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

2.

Scalia, Joseph Mark
Verlag: Berlin, Ullstein, (2006)
ISBN 10: 3548262929 ISBN 13: 9783548262925
Gebraucht 19 cm Taschenbuch Anzahl: 1
Anbieter
Bücheroase Jens Neumann
(Niesky, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Berlin, Ullstein, 2006. 19 cm Taschenbuch. Buchzustand: Sehr gut. 3. Auflage. 416 Seiten sehr gute Erhaltung! Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 309. Artikel-Nr. 25378

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Gebraucht kaufen
EUR 4,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 9,00
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

3.

Scalia, Joseph Mark
Verlag: Ullstein Taschenbuch verlag (2006)
ISBN 10: 3548262929 ISBN 13: 9783548262925
Gebraucht Taschenbuch Anzahl: 1
Anbieter
Lausitzer Buchversand
(Drochow, D, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Ullstein Taschenbuch verlag, 2006. Taschenbuch. 3. Auflg.. 19 cm. 416 seiten. Taschenbuch. gebrauchs und Lagerspuren, einband etwas an den kanten bestoßen, papiergebräunte seiten und schnitt,vorsatz etwas fleckig, Deutsche, italienische und japanische Handelsschiffe und Unterseeboote, die während des Zweiten Weltkriegs zwischen den von Deutschen und Japanern beherrschten Gebieten als Blockadebrecher fuhren, waren für die Kriegsanstrengungen der Achse von großer Bedeutung. Nachdem U 234 im März 1945 den norwegischen Hafen bereits verlassen hatte, ging der Funkspruch über die deutsche Kapitulation ein, und der Kommandant, Kapitänleutnant Heinrich f ehler, sah sich in einer äußerst schwierigen Situation: U 234 hatte nicht nur die technisch modernsten Waffen- und elektronischen Ortungssysteme sowie Uranoxid an Bord, sondern u. a. auch zwei japanische Marineoffiziere, deren Land sich noch mit den Alliierten im Kriegszustand befand und die den Tod einer Kapitulation vorziehen wollten.Während sich die bisherige Forschung auf die außergewöhnliche Fracht des U-Bootes konzentrierte, zu der auch ein komplettes Jagdflugzeug gehörte, gelang es Scalia durch Sichtung des in Deutschland, England, Japan und den Vereinigten Staaten mittlerweile zugänglichen Archivmaterials und die gemeinsame Interpretation mit den letzten überlebenden Augenzeugen, mit amerikanischen, deutschen und japanischen Marinehistorikern und Experten Deutschland und Japan erstmals mit der Legen-Unbildung und den Aufsehen erregenden Spekulationen aufzuräumen"Auszüge aus dem Buch. Buch. Artikel-Nr. 592134903

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Gebraucht kaufen
EUR 12,20
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 9,95
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer