Lehrbuch der Orthopädie (German Edition)

0 durchschnittliche Bewertung
( 0 Bewertungen bei Goodreads )
 
9783540126003: Lehrbuch der Orthopädie (German Edition)

J. Achondro- und Hypochondroplasie: Erbliche Knorpel- und Knochenwachstumssto- rungen, die zu einem dysproportionierten rhizomelen Zwergwuchs fuhrt. Leitsymptome der Achondroplasie: Normal langer Rumpf, kurze Extremitaten, nament- lich Oberarm und Oberschenkel, groer Schadel mit eingezogener Nasenwurzel durch Verkurzung des Os tribasilare, "Dreizackhand," aufgetriebene Rohrenknochen mit nor- malen Epiphysen, quadratische Beckenschaufeln, horizontale Pfannendacher, schmale Incisura ischiadica. Leitsymptome der Hypochondroplasie: Normaler Schadel, keine "Dreizackhand." End- groe bis 152 cm gegenuber 135 cm bei der Achondroplasie. 2. Kongenitale spondyloepiphysare Dysplasie: Erbliche, bei der Geburt erkennbare Dys- plasie. Leitsymptome: Kurzer Rumpf, kurze Extremitaten, vorspringendes Sternum, Kyphose. Bewegungseinschrankung von Huft- und Schultergelenken. Endgroe bis 135 cm. 3. Autosomal-dominante Form der metaphysaren Chondrodysplasie: Entdeckung erst nach Laufbeginn durch Kurze der Extremitaten und watschelnden Gang, Coxae varae (in 50% doppelseitig). Endgroe bis 140 cm. 4. Autosomal-rezessive Form der metaphysaren Chondrodysplasie: Entdeckung im 2. Le- bensjahr durch Minderwuchs. Verbiegungen der langen und kurzen Rohrenknochen ah- neln rachitischen Veranderungen, dunnes, flachsblondes Haar. Metaphysen im Kniebe- reich unregelmaig in Form und Struktur. Endgroe bis 140 cm. 5. Metaphysare Chondrodysplasie, Typ Jansen: Selten, schwerer dysproportionierter Zwergwuchs durch verkurzte Extremitaten, rachitisahnliche Verbiegungen, Gangsto- rungen, Verbreiterung samtlicher Metaphysen, spaterArthrosen zahlreicher Gelenke. 6. Multiple epiphysare Dysplasie: Eine der haufigsten Skelettdysplasien. Minderwuchs durch verkurzte Extremitaten. Entdeckung zwischen 2 und 10 Jahren. Verspatet auftre- tende, unregelmaige Epiphysenkerne, oft multiple Ossifikation, Pseudo-Perthes und I. Sonderform betrifft ausschlielich Wirbelsaule und Pseudoosteochondrosis dissecans. Schenkelkopfe. 2. Sonderform verlauft unterdem Bild der Osteochondrosis multiplex.

Die Inhaltsangabe kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

1.

Idelberger, Karlheinz:
Verlag: Springer Berlin Heidelberg, (1984)
ISBN 10: 3540126007 ISBN 13: 9783540126003
Gebraucht Softcover Anzahl: 1
Anbieter
Henning Business Capital Limited
(Mönchengladbach, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Springer Berlin Heidelberg, 1984. Auflage: 4. 444 Seiten Zustand gebraucht, Einband berieben, Ecken und Kanten leicht bestoßen, gut. Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 810 24,4 x 17,0 x 2,5 cm, Taschenbuch. Artikel-Nr. 75306

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Gebraucht kaufen
EUR 9,95
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 9,85
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

2.

Karlheinz Idelberger
Verlag: Springer Berlin Heidelberg (1984)
ISBN 10: 3540126007 ISBN 13: 9783540126003
Gebraucht Taschenbuch Anzahl: 1
Anbieter
Rheinberg-Buch
(Bergisch Gladbach, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Springer Berlin Heidelberg, 1984. Taschenbuch. Buchzustand: Gebraucht. Gebraucht - Akzeptabel Markierungen - J. Achondro- und Hypochondroplasie: Erbliche Knorpel- und Knochenwachstumsstö rungen, die zu einem dysproportionierten rhizomelen Zwergwuchs führt. Leitsymptome der Achondroplasie: Normal langer Rumpf, kurze Extremitäten, nament lich Oberarm und Oberschenkel, großer Schädel mit eingezogener Nasenwurzel durch Verkürzung des Os tribasilare, 'Dreizackhand', aufgetriebene Röhrenknochen mit nor malen Epiphysen, quadratische Beckenschaufeln, horizontale Pfannendächer, schmale Incisura ischiadica. Leitsymptome der Hypochondroplasie: Normaler Schädel, keine 'Dreizackhand'. End größe bis 152 cm gegenüber 135 cm bei der Achondroplasie. 2. Kongenitale spondyloepiphysäre Dysplasie: Erbliche, bei der Geburt erkennbare Dys plasie. Leitsymptome: Kurzer Rumpf, kurze Extremitäten, vorspringendes Sternum, Kyphose. Bewegungseinschränkung von Hüft- und Schultergelenken. Endgröße bis 135 cm. 3. Autosomal-dominante Form der metaphysären Chondrodysplasie: Entdeckung erst nach Laufbeginn durch Kürze der Extremitäten und watschelnden Gang, Coxae varae (in 50% doppelseitig). Endgröße bis 140 cm. 4. Autosomal-rezessive Form der metaphysären Chondrodysplasie: Entdeckung im 2. Le bensjahr durch Minderwuchs. Verbiegungen der langen und kurzen Röhrenknochen äh neln rachitischen Veränderungen, dünnes, flachsblondes Haar. Metaphysen im Kniebe reich unregelmäßig in Form und Struktur. Endgröße bis 140 cm. 5. Metaphysäre Chondrodysplasie, Typ Jansen: Selten, schwerer dysproportionierter Zwergwuchs durch verkürzte Extremitäten, rachitisähnliche Verbiegungen, Gangstö rungen, Verbreiterung sämtlicher Metaphysen, späterArthrosen zahlreicher Gelenke. 6. Multiple epiphysäre Dysplasie: Eine der häufigsten Skelettdysplasien. Minderwuchs durch verkürzte Extremitäten. Entdeckung zwischen 2 und 10 Jahren. Verspätet auftre tende, unregelmäßige Epiphysenkerne, oft multiple Ossifikation, Pseudo-Perthes und I. Sonderform betrifft ausschließlich Wirbelsäule und Pseudoosteochondrosis dissecans. Schenkelköpfe. 2. Sonderform verläuft unterdem Bild der Osteochondrosis multiplex. 444 pp. Deutsch. Artikel-Nr. INF3003206144

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Gebraucht kaufen
EUR 3,04
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 17,13
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer