Zum Problem der Aspiration bei der Narkose: Intraluminales Druckverhalten im Oesophagus-Magen-Bereich (Anaesthesiologie und Intensivmedizin Anaesthesiology and Intensive Care Medicine)

0 durchschnittliche Bewertung
( 0 Bewertungen bei GoodReads )
 
9783540091622: Zum Problem der Aspiration bei der Narkose: Intraluminales Druckverhalten im Oesophagus-Magen-Bereich (Anaesthesiologie und Intensivmedizin   Anaesthesiology and Intensive Care Medicine)
Vom Verlag:

Der erste Narkosezwischenfall infolge einer Aspiration wurde irn Jahre 1848 bekannt. Seit jener Zeit wurden irnmer wieder Aspirationstodesfalle in der Anaesthesie beschrieben. Trotz der endotrachealen Intubation und Anwendung moderner Pharmaka bei der Durchfiih­ rung der Anaesthesie und Entwicklung spezieller Anaesthesietechniken, sowie Beachtung und Verfeinerung der Vorsichtsml&nahmen die eine Regurgitation und Aspiration verhtiten sollen, stellen diese Komplikationen auch heute ein klinisches Problem fUr die Anaesthesiepraxis dar. Das Ziel dieser Untersuchung war es, besonders jtingeren Kollegen die Problematik der Aspira­ tion vertraut zu machen und die Bedeutung des intraluminalen Druckverhaltens irn gastrooeso­ phagealen Bereich nach Gabe von den am haufigsten verwendeten pharmakologischen Substan­ zen in der Anaesthesie zu veranschaulichen. Ferner sollten Mittel herausgefunden werden, wel­ che die Barrierefunktion des unteren Oesophagussphinkters m6glichst geringfUgig beeinflussen oder sogar erhOhen und dazu beitragen, daB das Risiko der Aspiration und damit die geflirch­ tete Narkosekomplikation so klein wie m6glich gehalten wird. Mainz, Oktober 1978 Gh. Sehhati-Chafai Danksagung Oem Direktor des Institutes fur Medizinische Statistik und Dokumentation, Herm Professor Dr. med. et phil. S. Koller und seiner Mitarbeiterin Frau Dr. N. Wermuth mochte ich fUr die Beratung in statistischen Fragen und bei der Durchftihrung der Computerberechnungen dan­ ken. Mein herzlicher Dank gilt ebenso Herm Professor Dr. R. Krebs, Institut fur Pharmakologie, fur seine freundliche UnterstUtzung. Herm Professor Dr. F. Waldeck, Physiologisches Institut, z.Zt. Pharmaforschung Biologie, Boehringer und Sohn, Ingelheim, und seinem Mitarbeiter Herm Dr. H.M. Jennewein danke ich besonders fur die Beratung bei der Versuchsplanung.

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

Gebraucht kaufen Angebot ansehen

Versand: EUR 4,00
Innerhalb Deutschland

Versandziele, Kosten & Dauer

In den Warenkorb

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

1.

Sehhati-Chafai, Gholam:
Verlag: Berlin - Heidelberg - New York, Springer, (1979)
ISBN 10: 3540091629 ISBN 13: 9783540091622
Gebraucht kartoniert Anzahl: 1
Anbieter
Antiquariat Dr. Götzhaber
(Luckenbach, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Berlin - Heidelberg - New York, Springer, 1979. kartoniert. Buchzustand: Gut. X, 99 S., 27 Abb. ISBN 3540091629 Sprache: Deutsch. Artikel-Nr. 54012

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Gebraucht kaufen
EUR 15,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 4,00
Innerhalb Deutschland
Versandziele, Kosten & Dauer