Theseus: Die Taten des griechischen Helden in der antiken Kunst und Literatur

 
9783534087846: Theseus: Die Taten des griechischen Helden in der antiken Kunst und Literatur
Alle Exemplare der Ausgabe mit dieser ISBN anzeigen:
 
 

European Book

Die Inhaltsangabe kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

1.

Brommer, Frank:
Verlag: Darmstadt : Wissenschaftliche Buchgesellschaft, (1982)
ISBN 10: 3534087844 ISBN 13: 9783534087846
Gebraucht Hardcover Anzahl: 1
Anbieter
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Darmstadt : Wissenschaftliche Buchgesellschaft, 1982. Originalleinen. Zustand: Sehr gut. VIII, 162, [48] S. : Ill. Vorwort. Kennzeichen. Periphetes. Sinis. Krommyonische Sau. Skiron. Kerkyon. Prokrustes. Marathonischer Stier. Minotauros. Der Zyklus der Theseustaten. Episoden im Zusammenhang mit dem Minotauroskampf. Besuch auf dem Meeresgrund. Siegestanz. Ariadne. Alte Sagen. Raub der Helena. Gang in den Hades. Kentaurenkampf. Raub der Antiope. Amazonen. Amazonenkampf in Themiskyra. Amazonenkampf in Attika. Theseus mit Gottheiten und Heroen. Stammtafel. Verschiedene Sagen. Typologie des Theseus Theseus in der großen Kunst. Theseus in geschichtlicher Zeit. Zeittafel der antiken Autoren. // Theseus ist nach Herakles unter allen griechischen Helden zweifellos der berühmteste. Er ist mit der Geschichte von Griechenlands Hauptstadt Athen besonders eng verbunden. Er vollbrachte zahlreiche Taten, die oft denen des Herakles eng verwandt sind, so daß er geradezu in der antiken Literatur „ein anderer Herakles" genannt wurde. Theseus wurde in Troizen als Sohn der Aithra geboren. Sein Vater, der athenische König Aigeus, hatte Erkennungszeichen (Gnorismata) unter einem großen Stein hinterlassen und aufgetragen, Theseus solle, wenn er die Kraft habe, den Stein heben und mit den Kennzeichen zu ihm nach Athen kommen. So geschah es. Auf dem Weg von Troizen nach Athen tötete der Held verschiedene wegelagernde Unwesen, wie Periphetes und Sinis, die krommyonische Sau, Skiron, Kerkyon und Prokrustes. In Athen beauftragte ihn Aigeus auf Anstiften von Medea, der Stiefmutter des Theseus, mit der Erlegung des marathonischen Stiers. Als Medea ihn nach glücklicher Vollbringung auch dieser Tat vergiften wollte, erkannte Aigeus noch rechtzeitig seinen Sohn an diesen Kennzeichen, verhinderte diesen Anschlag und verjagte Medea. Später tötete Theseus den Minotauros auf Kreta und nahm Ariadne mit sich. Zu seinen weiteren Taten gehören die Entführung der Helena, seine Teilnahme am Zug gegen die Amazonen, am Kampf gegen die Kentauren und gegen den kalydonischen Eber sowie sein Besuch in der Unterwelt mit dem Versuch, seinem Freund Peirithoos zu helfen. In dieser Weise etwa könnte man das Leben des Theseus beschreiben; und in dieser Reihenfolge werden seine Taten hier auch behandelt. Aber was hier so einfach berichtet wird, ist in Wahrheit viel komplizierter. Er gilt beispielsweise nicht nur als Sohn des Aigeus, sondern auch als Sohn des Poseidon. Viele Versionen der antiken Literatur weichen von einander ab, ja widersprechen sich sogar. Die bildlichen Versionen fügen dem wieder andere Züge zu. Jede Sage hat ihre eigene Geschichte. Da diese Sagen oft über viele Jahrhunderte hin in der bildenden Kunst dargestellt und in der Literatur erzählt wurden - und dies über ein weites Gebiet der antiken Welt hin -, ist es kein Wunder, daß verschiedene Gegenden oder Zeiten ihre eigenen Auffassungen entwickelten, daß die Dichter Neues hinzuerfanden, daß auch bei späten Schriftstellern Mißverständnisse vorliegen. Es gehört zu den hier gestellten Aufgaben, zu untersuchen, wie sich die einzelnen Sagen im Lauf der Zeit entwickelten, soweit man dies an den literarischen und bildlichen Zeugnissen ablesen kann, die immer nur eine zufällige und kleine Auswahl des ursprünglichen Bestandes vermitteln. (Vorwort). ISBN 3534087844 Wir versenden am Tag der Bestellung von Montag bis Freitag. Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 550. Artikel-Nr. 1086982

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren

Gebraucht kaufen
EUR 25,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 3,00
Innerhalb Deutschland
Versandziele, Kosten & Dauer

2.

Brommer, Frank.
Verlag: Darmstadt Wissenschaftliche Buchgesellschaft WBG (1982)
ISBN 10: 3534087844 ISBN 13: 9783534087846
Gebraucht Anzahl: 1
Anbieter
Antiquariat Reinhold Pabel
(Hamburg, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Darmstadt Wissenschaftliche Buchgesellschaft WBG, 1982. VIII, 162S. Mit zahlr. Abb. auf 48 Taf. OLn. Mit Stammtafel des Theseus, Zeittafel der antiken Autoren, Register u. Abbildungsverzeichnis. - Gutes, sauberes Exemplar. Artikel-Nr. 53851

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren

Gebraucht kaufen
EUR 30,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: Gratis
Innerhalb Deutschland
Versandziele, Kosten & Dauer