Tatort Familie: Hausliche Gewalt Im Gesellschaftlichen Kontext

0 durchschnittliche Bewertung
( 0 Bewertungen bei GoodReads )
 
9783531167770: Tatort Familie: Hausliche Gewalt Im Gesellschaftlichen Kontext
Rezension:

"Diejenigen, die auf Bundes-, Landes- oder kommunaler Ebene an Interventionsprogrammen gegen häusliche Gewalt beteiligt sind, werden das Buch mit Gewinn lesen." Recht & Psychiatrie, 04/2005

Vom Verlag:

Den Gegenstand des Buchs bilden physische, psychische und sexuelle Formen häuslicher Gewalt gegen Kinder und Eltern, Frauen und Männer. Es stehen dabei die gesellschaftliche Problematisierungsgeschichte und die differenziellen Reaktionen auf unterschiedliche Formen häuslicher Gewalt im Vordergrund, werden der soziokulturelle bzw. sozialhistorische Kontext der Thematisierung und Problematisierung gewaltförmigen Verhaltens in intimen bzw. verwandtschaftlichen Beziehungen in die Analyse und Erklärung des Phänomens mit einbezogen und durch Ergebniss auch eigener Untersuchungen ergänzt.

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

Neu kaufen Angebot ansehen

Versand: EUR 29,50
Von Deutschland nach USA

Versandziele, Kosten & Dauer

In den Warenkorb

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

1.

Lamnek, Siegfried; Luedtke, Jens; Ottermann, Ralf
Verlag: VS Verlag Für Sozialw. Okt 2012 (2012)
ISBN 10: 3531167774 ISBN 13: 9783531167770
Neu Taschenbuch Anzahl: 1
Anbieter
AHA-BUCH GmbH
(Einbeck, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung VS Verlag Für Sozialw. Okt 2012, 2012. Taschenbuch. Buchzustand: Neu. 217x151x25 mm. Neuware - Den Gegenstand des Buchs bilden physische, psychische und sexuelle Formen häuslicher Gewalt gegen Kinder und Eltern, Frauen und Männer. Im Unterschied zu vergleichbarer Literatur über Gewalt in der Familie stehen dabeidie gesellschaftliche Problematisierungsgeschichte und die differenziellen Reaktionen auf unterschiedliche Formen häuslicher Gewalt im Vordergrund, werden der soziokulturelle bzw. sozialhistorische Kontext der Thematisierung und Problematisierung gewaltförmigen Verhaltens in intimen bzw. verwandtschaftlichen Beziehungen in die Analyse und Erklärung des Phänomens mit einbezogen. Dadurch werden geschlechtsstereotype und milieutypische Selektivitäten in der gesellschaftlichen Wahrnehmung häuslicher Gewalt sowie entsprechende unbeabsichtigte Nebenfolgen bei ihrer Bekämpfung ersichtlich. 278 pp. Deutsch. Artikel-Nr. 9783531167770

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Neu kaufen
EUR 29,99
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 29,50
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer