Entscheidungsmacht und Handlungskontrolle am Lebensende: Eine Untersuchung bei Schweizer Ärztinnen und Ärzten zum Informations- und Sterbehilfeverhalten

0 durchschnittliche Bewertung
( 0 Bewertungen bei GoodReads )
 
9783531158662: Entscheidungsmacht und Handlungskontrolle am Lebensende: Eine Untersuchung bei Schweizer Ärztinnen und Ärzten zum Informations- und Sterbehilfeverhalten
Klappentext:

Während das Thema Sterbehilfe in seinen unterschiedlichen Aspekten in den letzten Jahren medizinisch, ethisch und juristisch eingehend untersucht wurde, fehlten sozialwissenschaftliche Theorien, Konzepte und Untersuchungen zur Sterbehilfe bislang weitgehend. Auch sozialwissenschaftliche Studien zu Fragen der Patienteninformation wurden bisher kaum durchgeführt. Das vorliegende Buch schließt somit eine bedeutsame Lücke, indem es Entscheidungsmacht und Handlungskontrolle am Lebensende soziologisch thematisiert. Es bietet wichtige neue Erkenntnisse, die für die aktuellen Diskussionen um das ärztliche Informations- und Sterbehilfeverhalten wertvoll sind.

Über den Autor:

Dr. Susanne Fischer ist stellvertretende Leiterin der Fachstelle Gesundheitswissenschaften, Department Gesundheit der ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften.

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

(Keine Angebote verfügbar)

Buch Finden:



Kaufgesuch aufgeben

Sie kennen Autor und Titel des Buches und finden es trotzdem nicht auf ZVAB? Dann geben Sie einen Suchauftrag auf und wir informieren Sie automatisch, sobald das Buch verfügbar ist!

Kaufgesuch aufgeben