Sprachwandel und feministische Sprachpolitik: Internationale Perspektiven

0 durchschnittliche Bewertung
( 0 Bewertungen bei GoodReads )
 
9783531117416: Sprachwandel und feministische Sprachpolitik: Internationale Perspektiven
Vom Verlag:

Mit diesem Buch wird die erste internationale Beschreibung eines Phanomens v~rge legt, das a Iss pektakul arste s prach Ii che Ersche i nung der I etzten fUnfzehn Jahre bezeichnet werden muB: Sprachwandel unter dem EinfluB der Frauenbewegung, wie er sich in zahlreichen patriarchalischen Sprachgemein­ schaften nachweisen laBt. Wahrend fUr das Eng Ii sche und das Deutsche bere i ts verschi edene Analysen der wichtigsten sprachl ichen Veranderungen, insbes. im Bereich der Personenbezeichnungen, vorliegen, stehen vergleichbare Untersuchungen fUr andere Sprachen noch weitgehend aus oder sind im deutschen Sprachraum sd gut wie unbekannt. Das trifft z.B. auf die folgenden Sprachen zu: das Italienische, das Spanische, das Griechische, das Danische, das Norwegi­ sche und das Niederlandische. Das vorliegende Buch dokumentiert nun auch fUr diese Sprachen - vor dem Hintergrund einer Analyse sexistischer Sprachmuster - gegenwartige Tendenzen des Sprachwandels und zeigt zugleich Ansatze feministischer Sprachpolitik auf, wie sie - nach Anfangen in den USA - zur Zeit auch in Europa, i nsbes. in Landern der Europa i schen Gemeinschaft, diskutiert werden. In den hier vertretenen europaischen Sprachen besteht ein MiBverhalt­ nis zwischen den Erfahrungen von Frauen und den sprachlichen Mitteln, die i hnen fUr die Verba lis i erung d i eser Erfahrungen zur VerfUgung stehen.

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

(Keine Angebote verfügbar)

Buch Finden:



Kaufgesuch aufgeben

Sie kennen Autor und Titel des Buches und finden es trotzdem nicht auf ZVAB? Dann geben Sie einen Suchauftrag auf und wir informieren Sie automatisch, sobald das Buch verfügbar ist!

Kaufgesuch aufgeben