Gut Nütschau: Vom Rittersitz zum Benediktinerkloster. Eine Chronik

 
9783529063602: Gut Nütschau: Vom Rittersitz zum Benediktinerkloster. Eine Chronik
Reseña del editor:

Das ehemalige Adlige Gut Nütschau bei Bad Oldesloe war Gegenstand umfangreicher Recherchen, die der Autor Hans-Werner Rickert aus Feldhorst bei Reinfeld im Auftrag von
Marianne Dräger aus Lübeck durchgeführt hat. In dreijähriger Arbeit hat der Autor die in Frage kommenden Archive und Literatur durchstreift und dadurch ein umfangreiches Repertoire an Fakten zusammengestellt. Aufgrund der Vernichtung des eigentlichen Gutsarchivs in den Kieler Bombennächten des II. Weltkrieges waren die Recherchen nicht leicht durchzuführen. Dennoch fanden sich viele, wenn auch nicht vollständige Nachrichten über Ereignisse aus der Zeit vom 16. bis zum 20. Jahrhundert. Im Fundus der Familie Dräger, der letzten Gutsbesitzerfamilie vor der Aufsiedlung des Gutes, konnte der Autor noch umfangreiche Akten aus der Zeit von 1870 bis 1930 sichten und auswerten. Der Leser wird mitgenommen in eine bewegte Zeit, die nicht nur von einschneidenden sozialen Umwälzungen geprägt ist, sondern auch von besonderen Geschehnissen auf dem Adligen Gut.

Biografía del autor:

Marianne Dräger wurde 1954 in eine Unternehmerfamilie zu Lübeck geboren. Sie ist Dipl. Betriebswirtin (FH). Sie bezeichnet sich selbst als Familienchronistin. 2007 gab sie das Buch Gut Nütschau. Vom Rittersitz zum Benediktinerkloster heraus, in dem ein Teil ihrer Familiengeschichte niedergeschrieben ist. 2009 folgte das Buch über ihre Vorfahren Sonder in Oldesloe. Eine Papiermüllerfamilie zwischen Courantthalern und Tuberculose. Beide Bücher sind im Wachholtz Verlag erschienen.

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

Gebraucht kaufen Angebot ansehen

Versand: EUR 12,00
Von Deutschland nach USA

Versandziele, Kosten & Dauer

In den Warenkorb

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

1.

Rickert, Hans-Werner
Verlag: Wachholtz, Neumünster (2007)
ISBN 10: 3529063606 ISBN 13: 9783529063602
Gebraucht Anzahl: 1
Anbieter
Versandantiquariat Wolter
(Grossbeeren, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Wachholtz, Neumünster, 2007. Buchzustand: Sehr gut. 428 S. : Ill., graph. Darst., Kt. ; 29 cm, Orig.-Pappband. Literaturverz. S. 426 - 428. Das ehemalige Adlige Gut Nütschau bei Bad Oldesloe war Gegenstand umfangreicher Recherchen, die der Autor Hans-Werner Rickert aus Feldhorst bei Reinfeld im Auftrag von Marianne Dräger aus Lübeck durchgeführt hat. In dreijähriger Arbeit hat der Autor die in Frage kommenden Archive und Literatur durchstreift und dadurch ein umfangreiches Repertoire an Fakten zusammengestellt. Aufgrund der Vernichtung des eigentlichen Gutsarchivs in den Kieler Bombennächten des II. Weltkrieges waren die Recherchen nicht leicht durchzuführen. Dennoch fanden sich viele, wenn auch nicht vollständige Nachrichten über Ereignisse aus der Zeit vom 16. bis zum 20. Jahrhundert. Im Fundus der Familie Dräger, der letzten Gutsbesitzerfamilie vor der Aufsiedlung des Gutes, konnte der Autor noch umfangreiche Akten aus der Zeit von 1870 bis 1930 sichten und auswerten. Der Leser wird mitgenommen in eine bewegte Zeit, die nicht nur von einschneidenden sozialen Umwälzungen geprägt ist, sondern auch von besonderen Geschehnissen auf dem Adligen Gut. Buch. Artikel-Nr. 042728

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Gebraucht kaufen
EUR 21,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 12,00
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer