Politische Stakeholder überzeugen: Erfolgreiche Interessenvertretung durch Prozesskompetenz im komplexen Entscheidungssystem der Europäischen Union

 
9783527508594: Politische Stakeholder überzeugen: Erfolgreiche Interessenvertretung durch Prozesskompetenz im komplexen Entscheidungssystem der Europäischen Union
Alle Exemplare der Ausgabe mit dieser ISBN anzeigen:
 
 
Reseña del editor:

POLITISCHE STAKEHOLDER UBERZEUGEN Der Vertrag von Lissabon hat die Anforderungen an Interessenvertretung in der Europaischen Union grundlegend verandert. Fur jeden Vertreter von Interessen gleich, ob im Dienst einer zivilgesellschaftlichen Interessengruppe, eines Mitgliedstaats, eines Verbands oder eines Unternehmens stellen sich damit neue Herausforderungen. Je komplexer die Regeln eines Entscheidungsverfahrens sind, umso schwieriger ist die erfolgreiche Vermittlung von Inhalten in der Praxis. Die Reformen des Vertrags von Lissabon haben die Komplexitat der europaischen Entscheidungsprozesse deutlich gesteigert und so zu einem regelrechten Paradigmenwechsel in der Interessenvertretung gefuhrt: Es ist inzwischen mindestens ebenso wichtig, die Regeln des jeweils massgeblichen Entscheidungsprozesses genau zu kennen und anwenden zu konnen, wie die inhaltlich besseren Argumente zu haben. Nur dann besteht die Chance, gehort und berucksichtigt zu werden. Das Buch von Klemens Joos will einerseits zum Verstandnis dieser Regeln und ihrer erfolgreichen Anwendung in der Praxis beitragen, andererseits aber auch neue Impulse fur die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit Fragen der politischen Interessenvertretung geben. Inhaltliche Schwerpunkte sind die betriebswirtschaftlichen und politikwissenschaftlichen Grundlagen und Hintergrunde der politischen Interessenvertretung, die Darstellung ihrer Besonderheiten auf der Ebene der Europaischen Union, die Vorstellung der praktischen Werkzeuge des Interessenvertreters und die Analyse der Bedeutung von Prozess- und Inhaltskompetenz fur den Erfolg von Interessenvertretungsprojekten in Brussel und in den EU-Mitgliedstaaten.

Biografía del autor:

Dr. Klemens Joos - studierte Betriebswirtschaftslehre an der Ludwig- Maximilians-Universitat Munchen (LMU) und wurde dort bereits 1997 zum Thema "Interessenvertretung deutscher Unternehmen bei den Institutionen der Europaischen Union" promoviert. Nach seiner Tatigkeit als Personlicher Referent eines Abgeordneten des Europaischen Parlaments grundete er 1990 die EUTOP International GmbH. EUTOP befasst sich seither mit der strukturellen und nachhaltigen Begleitung der Arbeit der Interessenvertretungen von privaten Unternehmen, Verbanden und Organisationen bei den Institutionen der Europaischen Union und ausgewahlter Mitgliedstaaten. Die EUTOP International GmbH mit Sitz in Munchen hat heute Tochtergesellschaften in Brussel, Frankfurt, Berlin, Wien und Prag, Buros in Paris, Rom, London und Budapest sowie Vertriebsreprasentanzen in Peking, Tokyo und New York. Sie ist spezialisiert auf Prozessorientierte Strukturelle Governmental Relations (PSGR(R)). Dr. Klemens Joos leitet die EUTOP-Gruppe als geschaftsfuhrender Gesellschafter. Der Promotion folgten weitere Publikationen zum Thema Interessenvertretung, die in deutscher, englischer und japanischer Sprache vorliegen. Zudem ist Dr. Joos seit 2013 Lehrbeauftragter an der Fakultat fur Betriebswirtschaft der LMU Munchen und befasst sich dort mit Interessenvertretung als Teil des Stakeholder Managements.

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

Neu kaufen Angebot ansehen

Versand: EUR 29,50
Von Deutschland nach USA

Versandziele, Kosten & Dauer

In den Warenkorb

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

1.

Klemens Joos
Verlag: Wiley VCH Verlag Gmbh Nov 2015 (2015)
ISBN 10: 3527508597 ISBN 13: 9783527508594
Neu Anzahl: 2
Anbieter
AHA-BUCH GmbH
(Einbeck, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Wiley VCH Verlag Gmbh Nov 2015, 2015. Buch. Zustand: Neu. Neuware - Mit dem Vertrag von Lissabon, in Kraft getreten am 1.12.2009, ist die EU de facto zu einem von Portugal bis Finnland und von Irland bis Zypern reichenden Staatsgebiet geworden. Das frühere Mitentscheidungsverfahren wurde zum Regelverfahren ('ordentliches Gesetzgebungsverfahren') erhoben. Als Resultat ist für die Akteure auf der 'Bühne der Europäischen Union' - EU-Mitgliedstaaten, EU-Regionen, Unternehmen, Verbände und Organisationen - das Problem entstanden, dass der Ausgang von Entscheidungsprozessen weitgehend unkalkulierbar geworden ist. Klemens Joos verdeutlicht, dass erfolgreiche Interessenvertretung in dem komplexen Entscheidungssystem der EU spätestens seit dem Vertrag von Lissabon vielmehr aus der Verzahnung von Inhaltskompetenz (der vier 'klassischen Instrumente' der Interessenvertretung: Unternehmensrepräsentanzen, Verbände, Public-Affairs-Agenturen, Anwaltskanzleien) mit der Prozessstrukturkompetenz (das heißt, dem EU-weiten Vorhalten der erforderlichen räumlichen, personellen und organisatorischen Kapazitäten sowie der belastbaren institutions-, fraktions- und mitgliedstaatenübergreifenden Netzwerke) eines neutralen, objektiven Intermediär resultiert. Die eigenen Anliegen haben nur dann eine Aussicht auf Erfolg, wenn die Interessen der Politik beziehungsweise der Allgemeinheit berücksichtigt werden (Perspektivenwechsel in die Gemeinwohlperspektive). Wenn der Perspektivenwechsel gelingt, entscheidet die Prozessbegleitkompetenz über das Erreichen des Ziels. 564 pp. Deutsch. Artikel-Nr. 9783527508594

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren

Neu kaufen
EUR 39,99
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 29,50
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer