Aggression, Symbolisierung, Geschlecht (Hamburger Beitrage Zur Psychotherapie Der Suizidalitat)

0 durchschnittliche Bewertung
( 0 Bewertungen bei Goodreads )
 
9783525460160: Aggression, Symbolisierung, Geschlecht (Hamburger Beitrage Zur Psychotherapie Der Suizidalitat)
Alle Exemplare der Ausgabe mit dieser ISBN anzeigen:
 
 

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

1.

Verlag: Vandenhoeck & Ruprecht Gmbh & Co (2000)
ISBN 10: 3525460163 ISBN 13: 9783525460160
Gebraucht Softcover Anzahl: 1
Anbieter
medimops
(Berlin, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Vandenhoeck & Ruprecht Gmbh & Co, 2000. Gut/Very good: Buch bzw. Schutzumschlag mit wenigen Gebrauchsspuren an Einband, Schutzumschlag oder Seiten. / Describes a book or dust jacket that does show some signs of wear on either the binding, dust jacket or pages. Artikel-Nr. M03525460163-V

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren

Gebraucht kaufen
EUR 20,20
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 8,00
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

2.

Löchel, Elfriede [Hg.]
Verlag: Vandenhoeck & Ruprecht Verlag, Göttingen (2000)
ISBN 10: 3525460163 ISBN 13: 9783525460160
Gebraucht Softcover Anzahl: 1
Anbieter
exlibris24 Versandantiquariat
(Freiburg im Breisgau, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Vandenhoeck & Ruprecht Verlag, Göttingen, 2000. Softcover. Zustand: Sehr gut. Sauberes Exemplar mit nur geringen Lese-/Lagerspuren. Mit schwarzweißen Abbildungen. Broschierter Einband. 132 Seiten. 153 Gramm. 21x12cm. Deutsch. VERLAGSINFO: Die Zusammenhänge von Aggression, Geschlechterdifferenz und Symbolisierungsfähigkeit. Die Symbolbildung ist ein wichtiger Prozess in der psychosexuellen Entwicklung, über deren Anfänge und frühe Vorläufer noch viel Unklarheit besteht. Im psychoanalytischen Denken gilt die Fähigkeit zur Symbolisierung als entscheidender Faktor für die Umwandlung von Aggression und Destruktivität in ein sowohl subjektiv als auch sozial erträgliches Maß. Ist der Symbolbildungsprozess in der frühen Kindheit gestört oder hat sich die Fähigkeit zur Symbolisierung aus bestimmten Gründen nicht genügend ausbilden können, kommt es zu Wahrnehmungsdefekten und folglich zu gravierenden Störungen in den mitmenschlichen Beziehungen. Die Frage nach der Bedeutung des Geschlechts für den Symbolisierungsprozess wurde bisher von der Forschung vernachlässigt. Die Herausgeberin schlägt daher als Untersuchungsrahmen die begriffliche Triade Aggression - Symbolisierung - Geschlecht vor. Alle Preise inkl. MwSt. Artikel-Nr. 54213

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren

Gebraucht kaufen
EUR 24,90
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 12,90
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer