August Hermann Francke und die Franckeschen Stiftungen in Halle (Abhandl.D.Akad.Der Wissensch. Phil.-Hist.Klasse 3.Folge)

0 durchschnittliche Bewertung
( 0 Bewertungen bei GoodReads )
 
9783525340301: August Hermann Francke und die Franckeschen Stiftungen in Halle (Abhandl.D.Akad.Der Wissensch. Phil.-Hist.Klasse 3.Folge)

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

1.

Obst, Helmut
Verlag: Vandenhoeck & Ruprecht, 01.03.2002. (2002)
ISBN 10: 3525340303 ISBN 13: 9783525340301
Gebraucht Softcover Anzahl: 1
Anbieter
Lesart Online
(Kiel, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Vandenhoeck & Ruprecht, 01.03.2002., 2002. 141 Seiten leichte Gebrauchsspuren, insgesamt gut erhalten; 5A 5A //Rechnung mit ausgewiesener MwSt. liegt bei.// Sprache: Englisch Gewicht in Gramm: 153 19,2 x 11,5 x 1,8 cm, Taschenbuch. Artikel-Nr. 18836

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Gebraucht kaufen
EUR 7,70
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 16,00
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

2.

Obst, Helmut
Verlag: Vandenhoeck (2002)
ISBN 10: 3525340303 ISBN 13: 9783525340301
Gebraucht Hardcover Anzahl: 1
Anbieter
Buchservice Lars Lutzer
(Bad Segeberg, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Vandenhoeck, 2002. Hardcover. Buchzustand: gut. 2002. 275. Todestag am 8. Juni 2002 Leben und Werk des Theologen, Pädagogen und Sozialreformers August Hermann Francke (1663-1727), sein lokales und internationales Wirken sowie die von ihm gegründeten Institutionen. August Hermann Francke (1663-1727) ist ein sehr bedeutender Vertreter des Pietismus. Als Theologe, Pädagoge, aber auch Sozialreformer wurde er zum Gründer der nach ihm benannten Franckeschen Stiftungen in Halle, von denen seit über drei Jahrhunderten vielfältige und weltweit wirkende Impulse ausgehen. Leben und Werk A. H. Franckes werden schwerpunktmäßig dargestellt. Auch die Entwicklung der großen Halleschen Schulstadt unter Franckes Sohn Gotthilf August und ihr allmählicher Niedergang in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts werden nachgezeichnet. Ein Abriss ihrer wechselvollen Geschichte führt bis in die Gegenwart dieser wichtigen kulturellen Einrichtung hinein und lässt die vor ihr liegenden Aufgaben erkennen. Autorenportrait. Dr. theol. Helmut Obst ist Professor für Systematisch-Ökumenische Theologie an der Universität Halle-Wittenberg und Vorsitzender des wissenschaftlichen Beirats des Konfessionskundlichen Instituts Bensheim. In deutscher Sprache. 141 pages. 19,2 x 11,5 x 1,8 cm. Artikel-Nr. BN12723

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Gebraucht kaufen
EUR 89,90
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 19,95
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer