Empires und Nationalstaaten (FRIAS Rote Reihe)

3 durchschnittliche Bewertung
( 2 Bewertungen bei Goodreads )
 
9783525323007: Empires und Nationalstaaten (FRIAS Rote Reihe)

English summary: Jorn Leonhard examines four European empires of the 19th century. German text. German description: Noch immer dominiert der Nationalstaat unser historisches Bewusstsein. Die Grossreiche Europas waren dagegen bereits in den Augen der Zeitgenossen anachronistische Gebilde. In ihrer ethnischen Vielfalt, ihren supranationalen Herrschaftsformen, fluktuierenden Grenzen und ihrem komplexen Verhaltnis zwischen Zentrum und Peripherien schienen sie dem Nationalstaat unterlegen. Aber Empires pragten die Geschichte Europas weit langer und starker als die historisch relativ spate Erfindung des Nationalstaats. Jorn Leonhard und Ulrike von Hirschhausen zeigen, wie die Habsburgermonarchie, das Zarenreich, das Osmanische Reich und das Britische Empire im 19. Jahrhundert auf die Vielfalt ihrer Herrschaftsstrukturen und Ethnien reagierten und sich so zugleich mit dem Modell des Nationalstaates auseinandersetzten.

Die Inhaltsangabe kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

Neu kaufen Angebot ansehen

Versand: EUR 29,50
Von Deutschland nach USA

Versandziele, Kosten & Dauer

In den Warenkorb

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

1.

Jörn Leonhard
Verlag: Vandenhoeck & Ruprecht Gm Nov 2010 (2010)
ISBN 10: 352532300X ISBN 13: 9783525323007
Neu Taschenbuch Anzahl: 1
Anbieter
AHA-BUCH GmbH
(Einbeck, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Vandenhoeck & Ruprecht Gm Nov 2010, 2010. Taschenbuch. Buchzustand: Neu. Neuware - Latest research shows that contrary to assumptions the meaning of kinship that was believed to have declined since the middle ages and replaced by institutions is still of utmost importance: for social networks, in difficult and new situations, flow of material resources as well as for the achievement of social and political positions. Kinship also becomes increasingly important on the marriage market. This phenomena that became predominant in the late 18th century points towards a conceptual loss in meaning of kinship - in the sense of being freed of taboos - and an increase in meaning with regard to 'usage'. This could be of existential meaning but can also cause conflict, dependence and obligations. 128 pp. Deutsch. Artikel-Nr. 9783525323007

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Neu kaufen
EUR 25,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 29,50
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer