Weisskittel Und Braunhemd: Der Gottinger Mediziner Rudolf Stich Im Kaleidoskop (German Edition)

0 durchschnittliche Bewertung
( 0 Bewertungen bei Goodreads )
 
9783525300565: Weisskittel Und Braunhemd: Der Gottinger Mediziner Rudolf Stich Im Kaleidoskop (German Edition)

Rudolf Stich war ein Meister der Chirurgie und Lehrer einer ganzen Chirurgengeneration. Stich war Ehrenburger der Stadt Gottingen, Trager der Albrecht-von-Haller-Medaille und des Grossen Verdienstkreuzes der Bundesrepublik Deutschland. Doch das Leben von Rudolf Stich, dem am 19. Juli 1875 geborenen Arztsohn, lasst sich auch anders referieren: Forderndes Mitglied der SS, Mitglied der SA, der NSV und der NSDAP, Dekan der Medizinischen Fakultat bis 1945. Ebenso leitete er von 1911 bis 1945 die Chirurgische Klinik, deren Mitarbeiter unter seiner Verantwortung auf Grundlage der nationalsozialistischen Gesetzgebung zur Verhutung erbkranken Nachwuchses Zwangssterilisationen durchfuhrten.Wie hat Rudolf Stich aufgrund seiner personlichen Uberzeugungen und Wertvorstellungen als Hochschullehrer, Arzt und Vertreter der burgerlichen Lebensweise seine biographischen Pragungen und die Traditionen seines Faches mit der NS-Ideologie verknupft? Und: Welche Faktoren sind massgebend dafur verantwortlich, dass Stich trotz seiner im Nationalsozialismus eingenommenen Rollen positiv in das Gedachtnis von Universitat, Stadt und Berufsstand eingegangen ist? Das Leben von Rudolf Stich wird dabei gleichsam wie bei einem Blick durch ein Kaleidoskop aus verschiedenen Perspektiven beleuchtet. Dabei geht es nicht um Verurteilung oder Entschuldung der Person Rudolf Stich, sondern um die Untersuchung eines Reprasentanten und seiner konkreten Handlungsraume innerhalb des universitaren Gottinger Milieus.

Die Inhaltsangabe kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

About the Author:

Dr. Stine Marg ist Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Gottinger Institut fur Demokratieforschung. Bonnie Pulm ist Referendarin fur gymnasiales Lehramt. Katharina Trittel ist Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Gottinger Institut fur Demokratieforschung.

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

Neu kaufen Angebot ansehen

Versand: EUR 29,50
Von Deutschland nach USA

Versandziele, Kosten & Dauer

In den Warenkorb

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

1.

Katharina Trittel
Verlag: Vandenhoeck & Ruprecht Gm Sep 2014 (2014)
ISBN 10: 3525300565 ISBN 13: 9783525300565
Neu Anzahl: 1
Anbieter
AHA-BUCH GmbH
(Einbeck, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Vandenhoeck & Ruprecht Gm Sep 2014, 2014. Buch. Buchzustand: Neu. Neuware - Rudolf Stich war ein 'Meister der Chirurgie' und Lehrer einer ganzen Chirurgengeneration. Stich war Ehrenbürger der Stadt Göttingen, Träger der Albrecht-von-Haller-Medaille und des Großen Verdienstkreuzes der Bundesrepublik Deutschland. Doch das Leben von Rudolf Stich, dem am 19. Juli 1875 geborenen Arztsohn, lässt sich auch anders referieren: 'Förderndes Mitglied' der SS, Mitglied der SA, der NSV und der NSDAP, Dekan der Medizinischen Fakultät bis 1945. Ebenso leitete er von 1911 bis 1945 die Chirurgische Klinik, deren Mitarbeiter unter seiner Verantwortung auf Grundlage der nationalsozialistischen Gesetzgebung zur 'Verhütung erbkranken Nachwuchses' Zwangssterilisationen durchführten. Wie hat Rudolf Stich aufgrund seiner persönlichen Überzeugungen und Wertvorstellungen als Hochschullehrer, Arzt und Vertreter der bürgerlichen Lebensweise seine biographischen Prägungen und die Traditionen seines Faches mit der NS-Ideologie verknüpft Und: Welche Faktoren sind maßgebend dafür verantwortlich, dass Stich trotz seiner im Nationalsozialismus eingenommenen Rollen positiv in das Gedächtnis von Universität, Stadt und Berufsstand eingegangen ist Das Leben von Rudolf Stich wird dabei gleichsam wie bei einem Blick durch ein Kaleidoskop aus verschiedenen Perspektiven beleuchtet. Dabei geht es nicht um Verurteilung oder Entschuldung der Person Rudolf Stich, sondern um die Untersuchung eines Repräsentanten und seiner konkreten Handlungsräume innerhalb des universitären Göttinger Milieus. Rudolf Stich was the mentor to many generations of German surgeons. He was made an honorary citizen of the city of Göttingen and was recipient of the Commander s Cross of the Order of Merit of the Federal Republic of Germany. But he had also been a member of the SA, the SS and the NSDAP (the official Nazi party) in addition to being the Dean of the University Medical Faculty during the years 1938 to 1945. It was on his watch that the Surgical Clinic carried out numerous forced sterilizations. How did Rudolf Stich relate his own biography and the traditions of his discipline with the Nazi ideology How did he manage to become and remain a positive figure for the university, the city of Göttingen and the medical profession in general despite his involvement with the Nazis This book takes a look through the kaleidoscope that was Stich s life from a number of different perspectives to elucidate this question. 290 pp. Deutsch. Artikel-Nr. 9783525300565

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Neu kaufen
EUR 50,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 29,50
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer