Das Ende der politischen Utopie? (Suhrkamp Taschenbuch Wissenschaft) (German Edition)

 
9783518285107: Das Ende der politischen Utopie? (Suhrkamp Taschenbuch Wissenschaft) (German Edition)
Language Notes:

Text: German

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

1.

saage,richard
Verlag: suhrkamp 1990 (1990)
ISBN 10: 3518285106 ISBN 13: 9783518285107
Gebraucht Anzahl: 1
Anbieter
Antiquariat Walter Nowak
(Göttingen, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung suhrkamp 1990, 1990. Gewicht in Gramm: 550 leichte äußere gebrauchsspuren,innen sauber. Artikel-Nr. 10954

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Gebraucht kaufen
EUR 5,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 9,90
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

2.

Saage, Richard:
Verlag: Suhrkamp Verlag, 06.10.1990. (1990)
ISBN 10: 3518285106 ISBN 13: 9783518285107
Gebraucht Anzahl: 1
Anbieter
modanon - Modernes Antiquariat Online
(Hannover, NDS, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Suhrkamp Verlag, 06.10.1990., 1990. Buchzustand: Gut. 113 Seiten sehr gepflegtes Exemplar aus NR-Lehrerbibliothek, etwas lichtrandig, vorrätig, sicherer und zuverlässiger Versand von ModAnOn ! 9783518285107 Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 81 17,2 x 10,8 x 0,8 cm, Sondereinband. Artikel-Nr. 256686

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Gebraucht kaufen
EUR 6,99
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 9,95
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

3.

Saage, Richard
Verlag: Suhrkamp, Frankfurt am Main, (1990)
ISBN 10: 3518285106 ISBN 13: 9783518285107
Gebraucht Softcover Anzahl: 1
Anbieter
Buchhandlung Gerhard Höcher
(Wien, AT, Österreich)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Suhrkamp, Frankfurt am Main, 1990. Buchzustand: Gut. 113 Seiten Guter Zustand - leichte Gebrauchsspuren "Die Politik Gorbatschows hat tiefgreifende Veränderungen in der Sowjetunion eingeleitet. Sie ermöglicht nicht nur radikale Reformen in Staat und Wirtschaft der osteuropäischen Länder; sie scheint auch die Grundlagen der kommunistischen Utopie, deren geistesgeschichtlichen Ursprünge auf platons "Politeia" und Morus "Utopia" verweisen, nachdrücklich in Frage zu stellen. Angesichts der Krise des sozialistischen Projekts im Osten wie im Westen dürfte es angebracht sein, über die historische Dimension und die aktuelle Bedeutung der ihm zugrunde liegenden Utopie nachzudenken. Ebendies ist das Thema der in diesem Band enthaltenen Studien Richard Saages."(Verlagstext). Sprache: Deutsch Suhrkamp Taschenbuch Wissenschaft (stw 910), Artikel-Nr. 35574

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Gebraucht kaufen
EUR 3,81
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 13,50
Von Österreich nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

4.

Saage, Richard:
Verlag: Frankfurt am Main : Suhrkamp, (1990)
ISBN 10: 3518285106 ISBN 13: 9783518285107
Gebraucht kart. Erstausgabe Anzahl: 1
Anbieter
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Frankfurt am Main : Suhrkamp, 1990. kart. Buchzustand: Sehr gut. 1. Aufl.. 113 S. ; 18 cm Sauberes, gepflegtes Exemplar. Im Papier etwas altersgedunkelt. 304 Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 81. Artikel-Nr. 114737

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Gebraucht kaufen
EUR 5,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 12,50
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

5.

Saage, Richard:
Verlag: Frankfurt am Main : Suhrkamp, (1990)
ISBN 10: 3518285106 ISBN 13: 9783518285107
Gebraucht kart. Erstausgabe Anzahl: 1
Anbieter
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Frankfurt am Main : Suhrkamp, 1990. kart. Buchzustand: Gut. 1. Aufl.. 113 S. ; Gutes Ex. (minimale Gebrauchsspuren). - Vortitel mit WIDMUNG von Richard Saage. - Vorwort - Das Ende der politischen Utopie? - Gibt es einen anarchistischen Diskurs in der klassischen Utopietradition? - Zum Sozialismusbegriff Otto Bauers - Restriktionsanalysen Otto Bauers am Beispiel der Ersten österreichischen Republik - Aspekte postmoderner Aufklärungskritik - Das "Dritte Reich" und die historische Identität der Deutschen. // Die seit der frühen Neuzeit einsetzende Tradition des utopischen Denkens ist möglicherweise in die schwerste Krise ihrer Geschichte geraten. Doch ebenso fundiert scheint die These zu sein, daß weder die sogenannte Post-moderne noch der nationalistische Historismus tragfähige Orientierungsmuster hervorgebracht haben. Es ist wohl noch immer bedenkenswert, was Herbert George Wells 1905 so formuliert hat: »Für den Betrachter sind sowohl Individualismus als auch Sozialismus in absoluter Form absurd: der eine macht die Menschen zu Sklaven der Grausamen und Reichen, der andere zu Sklaven der Staatsbeamten, und der Weg der Vernunft verläuft, möglicherweise sogar in Schlangenlinien, unten im Tal zwischen beiden .« (Verlagstext) ISBN 3518285106 Wir versenden am Tag der Bestellung von Montag bis Freitag. Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 81. Artikel-Nr. 1035750

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Gebraucht kaufen
EUR 13,90
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 9,00
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer