Bauerliche Alltagsstrategien in der Belarussischen SSR (1921-1941). Die Zerstorung patriarchalischer Familienwirtschaft. (Historia. Einzelschriften) (German Edition)

0 durchschnittliche Bewertung
( 0 Bewertungen bei Goodreads )
 
9783515072632: Bauerliche Alltagsstrategien in der Belarussischen SSR (1921-1941). Die Zerstorung patriarchalischer Familienwirtschaft. (Historia. Einzelschriften) (German Edition)

Am konkreten Beispiel der östlichen Belarus (Weiárussland) wird herausgestellt, was die Bauernfamilien vor und nach der Kollektivierung von Arbeitsorganisation, -teilung, -bewertung und -entlohnung, von Markt, Geld und Handel, von Traktoren und Handmuehlen, von Flurbereinigungen und neuen Siedlungen, von ihren Ehepartnern und von Kinderkrippen, von Auswanderung und Schmuggel hielten. Es wird untersucht, wie sich die Bäuerinnen und Bauern unter einer zu Brutalität bereiten Staatsmacht zwischen Subsistenz, Markt und Zwangsabgaben, zwischen offensiver Militanz und defensivem Verstecken, zwischen Solidarität und Denunziation bewegten. Ausfuehrlich analysiert Siebert auch die hierzulande wenig bekannte allgemeine politische und wirtschaftliche Geschichte der Belarus in dieser Epoche. "Mit 'Bäuerliche Alltagsstrategien' liegt eine gruendliche und ueberzeugende Studie vor, die eine wichtige Luecke bei der Rekonstruktion weiárussischer Geschichte der Zwischenkriegszeit schlieát." Jahrbuecher fuer die Geschichte Osteuropas "... an extremely valuable book" Acta Poloniae Historica .

Die Inhaltsangabe kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

Language Notes:

Text: German

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

(Keine Angebote verfügbar)

Buch Finden:



Kaufgesuch aufgeben

Sie kennen Autor und Titel des Buches und finden es trotzdem nicht auf ZVAB? Dann geben Sie einen Suchauftrag auf und wir informieren Sie automatisch, sobald das Buch verfügbar ist!

Kaufgesuch aufgeben