Überlegungen zum Wandel der Bestattungsformen in römischer Kaiserzeit

)  
9783506768742: Überlegungen zum Wandel der Bestattungsformen in römischer Kaiserzeit
Alle Exemplare der Ausgabe mit dieser ISBN anzeigen:
 
 
Gebraucht kaufen
Zustand: Gut
40 Seiten. Ein gutes und sauberes... Mehr zu diesem Angebot erfahren

Versand: EUR 9,00
Von Deutschland nach USA

Versandziele, Kosten & Dauer

In den Warenkorb

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

1.

Mielsch, Harald:
Verlag: Paderborn usw.: Schöningh, (2009)
ISBN 10: 3506768743 ISBN 13: 9783506768742
Gebraucht Originalbroschur. Anzahl: 1
Anbieter
Bewertung

Buchbeschreibung Paderborn usw.: Schöningh, 2009. Originalbroschur. Zustand: Gut. 40 Seiten. Ein gutes und sauberes Exemplar. - Zum Inhalt: "In der ersten Hälfte des 2. Jahrhunderts n. Chr. verbreitete sich in Rom die Sitte, Verstorbene aus wohlhabenden Familien nicht mehr zu verbrennen - für die Kaiser wurde dies freilich noch lange beibehalten, sondern die Toten in marmornen Sarkophagen beizusetzen. Im späten 2. Jahrhundert ist die Sitte allgemein. Damals und im 3. Jahrhundert sind die häufig mit figürlichen Friesen geschmückten Sarkophage im ganzen römischen Reich üblich und für uns eine der wichtigsten Bildquellen überhaupt. Umstritten ist freilich seit langem, warum es zu diesem Wandel von der Verbrennung zur Bestattung kam." ISBN 9783506768742 Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 117. Artikel-Nr. 1112639

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren

Gebraucht kaufen
EUR 7,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 9,00
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

2.

Mielsch, Harald:
Verlag: Paderborn: Schöningh, (2009)
ISBN 10: 3506768743 ISBN 13: 9783506768742
Gebraucht Broschiert. Anzahl: 1
Anbieter
Bewertung

Buchbeschreibung Paderborn: Schöningh, 2009. Broschiert. Zustand: Sehr gut. 40 S. Gebraucht, aber gut erhalten. - In der ersten Hälfte des 2. Jahrhunderts n. Chr. verbreitete sich in Rom die Sitte, Verstorbene aus wohlhabenden Familien nicht mehr zu verbrennen - für die Kaiser wurde dies freilich noch lange beibehalten, sondern die Toten in marmornen Sarkophagen beizusetzen. Im späten 2. Jahrhundert ist die Sitte allgemein. Damals und im 3. Jahrhundert sind die häufig mit figürlichen Friesen geschmückten Sarkophage im ganzen römischen Reich üblich und für uns eine der wichtigsten Bildquellen überhaupt. ISBN 9783506768742 Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 550. Artikel-Nr. 930741

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren

Gebraucht kaufen
EUR 7,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 9,00
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

3.

Harald Mielsch.
Verlag: Ferdinand Schöningh, Paderborn (2009)
ISBN 10: 3506768743 ISBN 13: 9783506768742
Gebraucht Softcover Erstausgabe Anzahl: 1
Anbieter
Antiquariat Clement
(Bonn, Deutschland)
Bewertung

Buchbeschreibung Ferdinand Schöningh, Paderborn, 2009. Zustand: 0. Aus der Reihe "Nordrhein-Westfälische Akademie der Wissenschaften und der Künste", tadellose Broschur mit Rückentitelei, Textblock einwandfrei, insgesamt neuwertiges Exemplar, 40 Seiten mit zahlreichen Skizzen, Fotos und Abbildungen, dabei einige ganzseitig. --- 16.5 x 24 Cm., 0.2 Kg. Gewicht in Gramm: 200 Erstausgabe Broschur Tadellos, Solide. Artikel-Nr. 010737

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren

Gebraucht kaufen
EUR 10,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 9,95
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer