Mobilität, Verkehrsverhalten und Verkehrsunfälle junger Menschen: Ansätze für die Verkehrssicherheitsarbeit von Kommunen und Verkehrsunternehmen

 
9783503041640: Mobilität, Verkehrsverhalten und Verkehrsunfälle junger Menschen: Ansätze für die Verkehrssicherheitsarbeit von Kommunen und Verkehrsunternehmen

Im Jahre 1997 stieg die Zahl tödlich verlaufender Straßenverkehrsunfälle in Nordrhein-Westfalen um 1,9 Prozent, die Zahl der Verletzten sogar um 2,5 Prozent. Wieder waren Führerscheinneulinge maßgebend daran beteiligt. Gerade das war schon vor Jahren der Grund für die Einführung von Freizeitbussen zumindest in den Wochenendnächten. Genauere Recherchen dokumentieren, daß die räumliche und vor allem die zeitliche Angebotsgestaltung maßgeblich die Annahmebereitschaft der jugendlichen Fahrgäste bestimmt. Hinzu kommt der Bekanntheitsgrad und das Image der örtlichen Busse und Bahnen schlechthin. Der Autor stellt in diesem Buch fest, daß die jugendlichen Fahrgäste sehr stark von den teils unbefriedigenden Beförderungsverhältnissen im Schülerverkehr geprägt sind. Es gilt die Devise, den unfreiwilligen Fahrgast Schüler von heute zum freiwilligen Stammkunden von morgen zu machen.
Das Buch beschreibt die Gesamtproblematik jugendlicher Mobilitätswünsche und gibt anhand zahlreicher Beispiele Handlungsempfehlungen, die die Verkehrsunternehmen, Verkehrsverbünde und Zweckverbände in ihrem Sinne interpretiert aufgreifen sollten, um das Fahrgastaufkommen auf Dauer zu steigern und ihre Existenz als solche zu stabilisieren. Kinder und Jugendliche sind ein Kundenpotential, dessen Mobilitätsbelangen die Branche künftig wesentlich mehr Rechnung tragen muß als nur durch Sonderangebote während der Ferienzeiten. (1998-01-01)

Die Inhaltsangabe kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

(Keine Angebote verfügbar)

Buch Finden:



Kaufgesuch aufgeben

Sie kennen Autor und Titel des Buches und finden es trotzdem nicht auf ZVAB? Dann geben Sie einen Suchauftrag auf und wir informieren Sie automatisch, sobald das Buch verfügbar ist!

Kaufgesuch aufgeben