Verwandte Artikel zu Reine Leere: Erfahrungen eines respektlosen Zen-Schülers

Reine Leere: Erfahrungen eines respektlosen Zen-Schülers

3,81 durchschnittliche Bewertung
( 169 Bewertungen bei Goodreads )
 
9783499229015: Reine Leere: Erfahrungen eines respektlosen Zen-Schülers
Alle Exemplare der Ausgabe mit dieser ISBN anzeigen:
 
 
Gebraucht kaufen
Befriedigend/Good: Durchschnittlich... Mehr zu diesem Angebot erfahren

Versand: EUR 6,00
Von Deutschland nach USA

Versandziele, Kosten & Dauer

In den Warenkorb

Weitere beliebte Ausgaben desselben Titels

9783498073442: reine leere. Erfahrungen eines respektlosen Zen- Schülers

Vorgestellte Ausgabe

ISBN 10: 3498073443 ISBN 13: 9783498073442
Verlag: Rowohlt, Reinbek, 1999
Hardcover

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

Beispielbild für diese ISBN

Wetering, Janwillem van de
Verlag: Rowohlt Tb. (2001)
ISBN 10: 3499229013 ISBN 13: 9783499229015
Gebraucht Softcover Anzahl: > 20
Anbieter
medimops
(Berlin, Deutschland)
Bewertung

Buchbeschreibung Befriedigend/Good: Durchschnittlich erhaltenes Buch bzw. Schutzumschlag mit Gebrauchsspuren, aber vollständigen Seiten. / Describes the average WORN book or dust jacket that has all the pages present. Artikel-Nr. M03499229013-G

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren

Gebraucht kaufen
EUR 4,47
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 6,00
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer
Foto des Verkäufers

Wetering Janwillem van, de und Klaus Schomburg:
Verlag: Rowohlt (2003)
ISBN 10: 3499229013 ISBN 13: 9783499229015
Gebraucht Softcover Anzahl: 1
Anbieter
Book Broker Berlin
(Berlin, Deutschland)
Bewertung

Buchbeschreibung Zustand: Sehr gut. 4. 234 Seiten Medienartikel von Book Broker Berlin sind stets in gebrauchsfähigem ordentlichen Zustand. Dieser Artikel weist folgende Merkmale auf: Ausgabejahr:.2001. Altersentsprechend nachgedunkelte/saubere Seiten in fester Bindung. Leichte Gebrauchsspuren. Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 180 Taschenbuch, Größe: 11.5 x 1.5 x 19 cm. Artikel-Nr. 660742329

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren

Gebraucht kaufen
EUR 6,48
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 15,50
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer
Foto des Verkäufers

Van de Wetering, Janwillem:
Verlag: Reinbek bei Hamburg: Rowohlt-Taschenbuch-Verl. (2001)
ISBN 10: 3499229013 ISBN 13: 9783499229015
Gebraucht Broschiert. Anzahl: 1
Anbieter
Druckwaren Antiquariat
(Hamburg, HH, Deutschland)
Bewertung

Buchbeschreibung Broschiert. Zustand: Sehr gut. 223 S., 19 cm. Seiten altersbedingt gebräunt, ansonsten sehr gut erh. ISBN: 9783499229015 Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 240. Artikel-Nr. 186223

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren

Gebraucht kaufen
EUR 5,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 17,00
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer
Beispielbild für diese ISBN

Van De Wetering, Janwillem:
Verlag: Rowohlt Taschenbuch Verlag, Reinbek bei Hamburg (2003)
ISBN 10: 3499229013 ISBN 13: 9783499229015
Gebraucht Rowohlt Taschenbuch 22901 Anzahl: 1
Anbieter
Buchhandlung Gerhard Höcher
(Wien, AT, Österreich)
Bewertung

Buchbeschreibung Rowohlt Taschenbuch 22901. Zustand: Sehr gut. 223 Seiten, Sehr guter Zustand - leichte Gebrauchsspuren. 4. Auflage, März 2003. Aus dem Englischen ("Afterzen - Experiences of a ZenStudent out on His Ear", 1999) von Klaus Schomburg. Autorenporträt : Janwillem Lincoln van de Wetering (geboren am 12. Februar 1931 in Rotterdam; gestorben am 4. Juli 2008 in Blue Hill, Maine, USA, war ein niederländischer Schriftsteller, der insbesondere durch seine Kriminalromane bekannt wurde. Nach Schule und kaufmännischer Ausbildung ging van de Wetering auf Vermittlung seines Vaters nach Südafrika. Sechs wechselvolle Jahre folgten: Er verkehrte in Künstlerkreisen, eine kurze Ehe, Alkohol und Drogen, Rauswurf im Beruf, Tod des Vaters, Gelegenheitsjobs, psychische Probleme, angeblich sogar ein Selbstmordversuch. Schließlich entfloh er den Turbulenzen nach London, wo er ein Philosophiestudium begann, bevor er sich 1958 für 18 Monate in das Zen-Kloster Daitoku-ji im japanischen Kyoto zurückzog. Seine letztendlich erfolglose Suche nach der Erleuchtung im Buddhismus beschrieb er später in mehreren Büchern. Er arbeitete danach in Südamerika, wo er zum zweiten Mal heiratete, und in Australien, bevor er in seiner Heimat in Amsterdam die Textilfabrik seines Schwiegervaters übernahm. Da er sich aber bislang seiner Wehrpflicht entzogen hatte, wurde ihm gewährt, nebenher als Streifenpolizist seinen Dienst abzuleisten, und er blieb neun Jahre dabei und stieg bis zum Inspektor auf. Janwillem van de Wetering lebte seit 1975 in Surry im Hancock County, Maine, USA, deren Staatsbürgerschaft er neben der niederländischen besaß. Neben seiner Tätigkeit als Schriftsteller wurde van de Wetering auch als bildender Künstler, insbesondere als Bildhauer bekannt. Van de Wetering starb im Juli 2008 an Krebs; er hinterlässt seine Frau Juanita sowie eine Tochter. Van de Weterings Erfahrungen in Japan und bei der Polizei in Amsterdam sowie seine Vorliebe für die Kriminalromane von Georges Simenon und Robert van Gulik flossen ab 1975 in seine Krimi-Serie um die Amsterdam-Cops von der Mordkommission ein. Hauptfiguren sind der Commissaris, dessen Name nie genannt wird, Brigadier de Gier und Adjutant Grijpstra. Allerdings hatten bei den letzten Fällen Grijpstra und de Gier die Polizei verlassen und arbeiteten als Privatdetektive. Für den Roman 'Massaker in Maine' erhielt Janwillem van de Wetering 1984 den renommierten Grand prix de littérature policière. Eine Besonderheit van de Weterings war, dass er seine Bücher zweimal schrieb, einmal in Niederländisch und einmal in Englisch, wobei größere Unterschiede zwischen beiden Versionen auftreten konnten. Ein Kinderbuch schrieb er sogar auf Deutsch. Zu seinen weiteren Werken gehörten eine Kinderbuchserie um Stachel-Charlie sowie die Biografie seines Landsmanns Robert van Gulik, mit dem ihn sowohl das Krimi-Schreiben als auch die Erfahrungen mit den asiatischen Kulturen verbanden. Außerdem wirkte van de Wetering als Übersetzer und war in den 1990er-Jahren als Herausgeber japanischer Krimi-Anthologien tätig.(aus Wikipedia). Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 206. Artikel-Nr. 43312

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren

Gebraucht kaufen
EUR 4,80
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 19,80
Von Österreich nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer
Beispielbild für diese ISBN

Van De Wetering, Janwillem:
Verlag: Rowohlt Taschenbuch Verlag, Reinbek bei Hamburg (2006)
ISBN 10: 3499229013 ISBN 13: 9783499229015
Gebraucht Rowohlt Taschenbuch 22901 Anzahl: 1
Anbieter
Buchhandlung Gerhard Höcher
(Wien, AT, Österreich)
Bewertung

Buchbeschreibung Rowohlt Taschenbuch 22901. Zustand: Sehr gut. 223 Seiten, Sehr guter Zustand - leichte Gebrauchsspuren. 6. Auflage, Januar 2006. Aus dem Englischen ("Afterzen - Experiences of a ZenStudent out on His Ear", 1999) von Klaus Schomburg. Autorenporträt : Janwillem Lincoln van de Wetering (geboren am 12. Februar 1931 in Rotterdam; gestorben am 4. Juli 2008 in Blue Hill, Maine, USA, war ein niederländischer Schriftsteller, der insbesondere durch seine Kriminalromane bekannt wurde. Nach Schule und kaufmännischer Ausbildung ging van de Wetering auf Vermittlung seines Vaters nach Südafrika. Sechs wechselvolle Jahre folgten: Er verkehrte in Künstlerkreisen, eine kurze Ehe, Alkohol und Drogen, Rauswurf im Beruf, Tod des Vaters, Gelegenheitsjobs, psychische Probleme, angeblich sogar ein Selbstmordversuch. Schließlich entfloh er den Turbulenzen nach London, wo er ein Philosophiestudium begann, bevor er sich 1958 für 18 Monate in das Zen-Kloster Daitoku-ji im japanischen Kyoto zurückzog. Seine letztendlich erfolglose Suche nach der Erleuchtung im Buddhismus beschrieb er später in mehreren Büchern. Er arbeitete danach in Südamerika, wo er zum zweiten Mal heiratete, und in Australien, bevor er in seiner Heimat in Amsterdam die Textilfabrik seines Schwiegervaters übernahm. Da er sich aber bislang seiner Wehrpflicht entzogen hatte, wurde ihm gewährt, nebenher als Streifenpolizist seinen Dienst abzuleisten, und er blieb neun Jahre dabei und stieg bis zum Inspektor auf. Janwillem van de Wetering lebte seit 1975 in Surry im Hancock County, Maine, USA, deren Staatsbürgerschaft er neben der niederländischen besaß. Neben seiner Tätigkeit als Schriftsteller wurde van de Wetering auch als bildender Künstler, insbesondere als Bildhauer bekannt. Van de Wetering starb im Juli 2008 an Krebs; er hinterlässt seine Frau Juanita sowie eine Tochter. Van de Weterings Erfahrungen in Japan und bei der Polizei in Amsterdam sowie seine Vorliebe für die Kriminalromane von Georges Simenon und Robert van Gulik flossen ab 1975 in seine Krimi-Serie um die Amsterdam-Cops von der Mordkommission ein. Hauptfiguren sind der Commissaris, dessen Name nie genannt wird, Brigadier de Gier und Adjutant Grijpstra. Allerdings hatten bei den letzten Fällen Grijpstra und de Gier die Polizei verlassen und arbeiteten als Privatdetektive. Für den Roman 'Massaker in Maine' erhielt Janwillem van de Wetering 1984 den renommierten Grand prix de littérature policière. Eine Besonderheit van de Weterings war, dass er seine Bücher zweimal schrieb, einmal in Niederländisch und einmal in Englisch, wobei größere Unterschiede zwischen beiden Versionen auftreten konnten. Ein Kinderbuch schrieb er sogar auf Deutsch. Zu seinen weiteren Werken gehörten eine Kinderbuchserie um Stachel-Charlie sowie die Biografie seines Landsmanns Robert van Gulik, mit dem ihn sowohl das Krimi-Schreiben als auch die Erfahrungen mit den asiatischen Kulturen verbanden. Außerdem wirkte van de Wetering als Übersetzer und war in den 1990er-Jahren als Herausgeber japanischer Krimi-Anthologien tätig.(aus Wikipedia). Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 186. Artikel-Nr. 43313

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren

Gebraucht kaufen
EUR 4,80
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 19,80
Von Österreich nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer
Foto des Verkäufers

Janwillem Van De Wetering
Verlag: Rowohlt Taschenbuch Verlag (2001)
ISBN 10: 3499229013 ISBN 13: 9783499229015
Gebraucht Taschenbuch Anzahl: 1
Anbieter
Smartbuy
(Einbeck, Deutschland)
Bewertung

Buchbeschreibung Taschenbuch. Zustand: wie neu. Druck auf Anfrage Neuware - Die Frage nach dem Sinndes Lebens hat Janwillem van de Wetering nie losgelassen. Auf seiner Suche begegnet er ehemaligen Klosterschülern, machthungrigen Zen-Meistern, enttäuschten Anhängern oder einem alkoholabhängigen tibetischen Rimpoche. 234 pp. Deutsch. Artikel-Nr. 9783499229015

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren

Gebraucht kaufen
EUR 10,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 29,99
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer