Verwüsten und Belagern: Friedrich Barbarossas Krieg gegen Mailand (1158-1162) (Bibliothek Des Deutschen Historischen Instituts in ROM)

0 durchschnittliche Bewertung
( 0 Bewertungen bei Goodreads )
 
9783484821149: Verwüsten und Belagern: Friedrich Barbarossas Krieg gegen Mailand (1158-1162) (Bibliothek Des Deutschen Historischen Instituts in ROM)
Críticas:

"Die konsequent aus zeitgen ssischen Quellen sch pfende Studie erlaubt umfassende Einblicke in die Bedingtheiten hochmittelalterlicher Kriegsf hrung und verweist auf die komplexen Zusammenh nge zwischen verf gbaren Kampfmitteln, strategischer Planung und politischen Zielen."Johannes Bernwieser in: Deutsches Archiv f r Erforschung des Mittelalters 2/2009 "Holger Berwinkel's book is a detailed study of a conflict that is often mentioned in works on medieval warfare but that has lacked systematic investigation until now. He admirably fills this lacuna by examming the major literary source for Frederick Barbarossa's campain against Milan and supplementing them with material taken from archaeology, art, history, and topography."Thomas Carson in: Speculum 1/2009 "Der ebenso anregenden wie kenntnisreichen Studie Holger Berwinkels kommt das Verdienst zu, Pionierarbeit bei der Neuerschlie ung dieses ertragreichen Forschungsfeldes geleistet zu haben. F r das Verst ndnis der engen Verzahnung von Kriegf hrung und Politik im Zeitalter Friedrich Barbarossas besitzt das akribisch recherchierte Werk zweifellos unsch tzbaren Wert."Jan Keupp in: http: //www.sehepunkte.de/2008/04/13560.html "Der milt rhistorische Apekt zeichnet das Buch besonders aus und macht es zur lesenswerten Lekt re f r jeden, der sich f r die Italienpolitik Friedrich I. interessiert."In: Pax Geschichte 5/2007

"Die konsequent aus zeitgenossischen Quellen schopfende Studie erlaubt umfassende Einblicke in die Bedingtheiten hochmittelalterlicher Kriegsfuhrung und verweist auf die komplexen Zusammenhange zwischen verfugbaren Kampfmitteln, strategischer Planung und politischen Zielen."Johannes Bernwieser in: Deutsches Archiv fur Erforschung des Mittelalters 2/2009 "Holger Berwinkel's book is a detailed study of a conflict that is often mentioned in works on medieval warfare but that has lacked systematic investigation until now. He admirably fills this lacuna by examming the major literary source for Frederick Barbarossa's campain against Milan and supplementing them with material taken from archaeology, art, history, and topography."Thomas Carson in: Speculum 1/2009 "Der ebenso anregenden wie kenntnisreichen Studie Holger Berwinkels kommt das Verdienst zu, Pionierarbeit bei der Neuerschliessung dieses ertragreichen Forschungsfeldes geleistet zu haben. Fur das Verstandnis der engen Verzahnung von Kriegfuhrung und Politik im Zeitalter Friedrich Barbarossas besitzt das akribisch recherchierte Werk zweifellos unschatzbaren Wert."Jan Keupp in: http: //www.sehepunkte.de/2008/04/13560.html "Der miltarhistorische Apekt zeichnet das Buch besonders aus und macht es zur lesenswerten Lekture fur jeden, der sich fur die Italienpolitik Friedrich I. interessiert."In: Pax Geschichte 5/2007"

-Die konsequent aus zeitgenossischen Quellen schopfende Studie erlaubt umfassende Einblicke in die Bedingtheiten hochmittelalterlicher Kriegsfuhrung und verweist auf die komplexen Zusammenhange zwischen verfugbaren Kampfmitteln, strategischer Planung und politischen Zielen.-
Johannes Bernwieser in: Deutsches Archiv fur Erforschung des Mittelalters 2/2009

-Holger Berwinkel's book is a detailed study of a conflict that is often mentioned in works on medieval warfare but that has lacked systematic investigation until now. He admirably fills this lacuna by examming the major literary source for Frederick Barbarossa's campain against Milan and supplementing them with material taken from archaeology, art, history, and topography.-
Thomas Carson in: Speculum 1/2009

-Der ebenso anregenden wie kenntnisreichen Studie Holger Berwinkels kommt das Verdienst zu, Pionierarbeit bei der Neuerschlieung dieses ertragreichen Forschungsfeldes geleistet zu haben. Fur das Verstandnis der engen Verzahnung von Kriegfuhrung und Politik im Zeitalter Friedrich Barbarossas besitzt das akribisch recherchierte Werk zweifellos unschatzbaren Wert.-
Jan Keupp in: http: //www.sehepunkte.de/2008/04/13560.html

-Der miltarhistorische Apekt zeichnet das Buch besonders aus und macht es zur lesenswerten Lekture fur jeden, der sich fur die Italienpolitik Friedrich I. interessiert.-
In: Pax Geschichte 5/2007

Reseña del editor:

Um die Reichsherrschaft in Oberitalien fuhrte Kaiser Friedrich I. Barbarossa von 1158 bis 1162 Krieg gegen die Kommune Mailand. Erstmals wird hier die militarische Geschichte dieser Jahre untersucht. Leitfragen sind die Beherrschbarkeit der hochmittelalterlichen Kriegfuhrung als Mittel der Politik in der Hand Friedrichs I. und der Einsatz von Kriegstechnik fur Belagerungen, die zusammen mit Verwustungszugen die Hauptformen des Kriegs waren. Ergebnisse der neueren kriegsgeschichtlichen Mediavistik werden dabei auf lombardische Verhaltnisse ubertragen und uberpruft.

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

Neu kaufen Angebot ansehen

Versand: EUR 9,95
Von Deutschland nach USA

Versandziele, Kosten & Dauer

In den Warenkorb

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

1.

Berwinkel, Holger:
Verlag: De Gruyter, 18.05.2007. (2007)
ISBN 10: 3484821140 ISBN 13: 9783484821149
Neu Anzahl: 3
Anbieter
Speyer & Peters GmbH
(Berlin, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung De Gruyter, 18.05.2007., 2007. gebunden. Buchzustand: Neu. Reprint 2012. 335 S. Um die Reichsherrschaft in Oberitalien führte Kaiser Friedrich I. Barbarossa von 1158 bis 1162 Krieg gegen die Kommune Mailand. Erstmals wird hier die militärische Geschichte dieser Jahre untersucht. Leitfragen sind die Beherrschbarkeit der hochmittelalterlichen Kriegführung als Mittel der Politik in der Hand Friedrichs I. und der Einsatz von Kriegstechnik für Belagerungen, die zusammen mit Verwüstungszügen die Hauptformen des Kriegs waren. Ergebnisse der neueren kriegsgeschichtlichen Mediävistik werden dabei auf lombardische Verhältnisse übertragen und überprüft. ISBN 9783484821149 Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 718. Artikel-Nr. 179632

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Neu kaufen
EUR 109,95
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 9,95
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer