Friedrich Dieckmann Orpheus eingeweiht

ISBN 13: 9783458192749

Orpheus eingeweiht

 
9783458192749: Orpheus eingeweiht

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

1.

Friedrich Dieckmann
Verlag: Insel Verlag (2005)
ISBN 10: 3458192743 ISBN 13: 9783458192749
Gebraucht Softcover Anzahl: 1
Anbieter
Ernst Stippler
(Hofheim am Taunus, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Insel Verlag, 2005. Softcover. Buchzustand: Wie New. + Ungelesen evtl. minimale äußere spuren . sonst absolut Neuwertig . nichtraucherhaushalt . 822 Gramm. Artikel-Nr. 77-B4QQ-A17G

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Gebraucht kaufen
EUR 4,71
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 9,95
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

2.

Dieckmann, Friedrich:
Verlag: Insel Verlag Frankfurt a.M., (2010)
ISBN 10: 3458192743 ISBN 13: 9783458192749
Gebraucht Hardcover Anzahl: 1
Anbieter
ABC Versand
(Aarbergen, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Insel Verlag Frankfurt a.M., 2010. Buchzustand: Gut. 6. Aufl.. 75 Seiten* Kl.8° original Pappband, Insel - Bücherei Nr.: 1274, minimale Gebrauchsspuren, wirklich gutes und sauberes Exemplar J23 Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 202. Artikel-Nr. 293787

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Gebraucht kaufen
EUR 5,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 19,90
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

3.

Dieckmann, Friedrich.
Verlag: Frankfurt am Main und Leipzig, Insel Verlag, (2005)
ISBN 10: 3458192743 ISBN 13: 9783458192749
Gebraucht Erstausgabe Signiert Anzahl: 1
Anbieter
Bührnheims Literatursalon GmbH
(Leipzig, SA, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Frankfurt am Main und Leipzig, Insel Verlag, 2005. 1. Auflage. 75 (3) Seiten das Buch ungelesen und wie neu, auf dem Titel vom Autor persönlich gewidmet, signiert und datiert (3. Februar 2015). Friedrich Dieckmann (* 25. Mai 1937 in Landsberg an der Warthe) ist ein bekannter deutscher Schriftsteller. Wien, Juni 1791; der Kaiser - Mozarts Kaiser, Joseph II. - ist seit mehr als einem Jahr tot, sein Bruder, der Nachfolger, hat mit dem musikalischen Protegé seines Vorgängers nichts im Sinn, er schneidet Mozart geradezu. Da schafft ein alter Bekannter Rat: Emanuel Schikaneder will von dem Kammerkompositeur eine Zauberoper haben; Lulu, eine Geschichte aus der Märchensammlung des berühmten Wieland, soll die Vorlage bilden. Der Text ist beinahe fertig, Mozart hat angefangen, ihn zu komponieren, doch die Arbeit stockt - warum? Die Erzählung Orpheus eingeweiht wirft einen Blick in die Werkstatt, aus der das neue Stück hervorgeht; wir nehmen Einblick in einen Verwandlungsprozeß, der fast etwas Alchimistisches hat. Der ihn leitet, ist ein Magier höchstens Ranges, aber er bedarf des Gespräches, um sich klarzuwerden, was er mit dem neuen Stück eigentlich will. In einer Weinstube zu Füßen des Stephansdoms, dann in seiner eigenen Wohnung im inneren Wien klärt sich der Stoff, findet die Verwandlung zur Zauberflöte statt. Als der Morgen graut, ist man beflügelt. Mozart weiß nun, wie es weitergeht mit Tamino und Pamina und der Königin der Nacht. Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 134 8°, gebundene Ausgabe, illustrierter Hardcover/Pappeinband mit eingedrucktem Rücken- u. Titelschild. Artikel-Nr. 22503

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Gebraucht kaufen
EUR 31,95
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 9,95
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

4.

Dieckmann, Friedrich.
Verlag: Frankfurt am Main und Leipzig, Insel Verlag, (2005)
ISBN 10: 3458192743 ISBN 13: 9783458192749
Gebraucht Erstausgabe Signiert Anzahl: 1
Anbieter
Bührnheims Literatursalon GmbH
(Leipzig, SA, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Frankfurt am Main und Leipzig, Insel Verlag, 2005. 1. Auflage. 75 (3) Seiten das Buch ungelesen und wie neu, auf dem Titel vom Autor persönlich signiert und datiert (3. Februar 2015). Friedrich Dieckmann (* 25. Mai 1937 in Landsberg an der Warthe) ist ein bekannter deutscher Schriftsteller. Wien, Juni 1791; der Kaiser - Mozarts Kaiser, Joseph II. - ist seit mehr als einem Jahr tot, sein Bruder, der Nachfolger, hat mit dem musikalischen Protegé seines Vorgängers nichts im Sinn, er schneidet Mozart geradezu. Da schafft ein alter Bekannter Rat: Emanuel Schikaneder will von dem Kammerkompositeur eine Zauberoper haben; Lulu, eine Geschichte aus der Märchensammlung des berühmten Wieland, soll die Vorlage bilden. Der Text ist beinahe fertig, Mozart hat angefangen, ihn zu komponieren, doch die Arbeit stockt - warum? Die Erzählung Orpheus eingeweiht wirft einen Blick in die Werkstatt, aus der das neue Stück hervorgeht; wir nehmen Einblick in einen Verwandlungsprozeß, der fast etwas Alchimistisches hat. Der ihn leitet, ist ein Magier höchstens Ranges, aber er bedarf des Gespräches, um sich klarzuwerden, was er mit dem neuen Stück eigentlich will. In einer Weinstube zu Füßen des Stephansdoms, dann in seiner eigenen Wohnung im inneren Wien klärt sich der Stoff, findet die Verwandlung zur Zauberflöte statt. Als der Morgen graut, ist man beflügelt. Mozart weiß nun, wie es weitergeht mit Tamino und Pamina und der Königin der Nacht. Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 134 8°, gebundene Ausgabe, illustrierter Hardcover/Pappeinband mit eingedrucktem Rücken- u. Titelschild. Artikel-Nr. 22504

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Gebraucht kaufen
EUR 31,95
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 9,95
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer