Christentum in einer sakularisierten Welt (German Edition)

 
9783451212444: Christentum in einer sakularisierten Welt (German Edition)
Language Notes:

Text: German

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

Gebraucht kaufen Angebot ansehen

Versand: EUR 9,95
Von Deutschland nach USA

Versandziele, Kosten & Dauer

In den Warenkorb

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

1.

Pannenberg, Wolfhart
Verlag: Herder, Freiburg im Breisgau ; Basel ; Wien (1988)
ISBN 10: 3451212447 ISBN 13: 9783451212444
Gebraucht Taschenbuch Anzahl: 1
Anbieter
Lausitzer Buchversand
(Drochow, D, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Herder, Freiburg im Breisgau ; Basel ; Wien, 1988. Taschenbuch. 19 cm 79 S. Taschenbuch. guter Zustand , papiergebräunt, Einband fleckig, Kanten bestossen, Schnitt stark fleckig, Buchblock löst sich, INHALT: Vorwort. Der Streit um die Säkularisierung und die Frage nach ihren historischen Ursachen . Folgeprobleme der kulturellen Säkularisierung. Aufgaben christlicher Theologie in einer säkularen Kultur. Literatur _____ "Seit dem Beginn der abenländischen Neuzeit verschwand das 2Heilige" zunehmend aus der Kulturwelt. In diesem Prozeß der Säkularisierung liegt auch eine Wurzel der Sinnkrisen unserer Gesellschaft. Wolfhart Pannenberg analysiert diese Entwicklung und beschreibt die Situation, auf die Religion und Kirche heute zu reagieren haben. Nicht Abgrenzung oder modische Anpassung sind gefordert, sondern der Versuch, wieder gesellschaftlich integrierend zu wirken und verbindliche Sinnorientierung zu geben. Die Zukunft des Christentums wird auch in seiner Fähigkeit liegen, Glaube und Vernunft in ökumenischer Offenheit miteinander zu verbinden." vom Buchrücken ______ "In der Welt der abendländischen Neuzeit haben sich tiefgreifende Veränderungen im Verhältnis der allgemeinen Kultur zur Religion und insbesondere zu den christlichen Kirchen vollzogen. Darüber sind sich alle Beschreibungen dieses Sachverhalts einig, so sehr sie auch in der Wertung dieses Vorgangs auseinandergehen mögen. Man hat die Verselbständigung der Kulturwelt gegenüber dem Christentum und vor allem gegenüber den Kirchen als Ausdruck humaner Selbstbehauptung gegenüber klerikalen Herrschaftsanspriichen aufgefaßt, aber auch umgekehrt als "Verlust der Mitte", als Ausdruck des Abfalls vom Gott der Bibel. Anderen erschien die zentrale Idee der Neuzeit, die Freiheitsidee, als im Ursprung christlich, die neuzeitliche "Freiheitsgeschichte" daher als ein Prozeß weltlicher Verwirklichung des Christentums selber. Seine kirchliche Form wurde dabei allerdings obsolet, wenngleich die Kirchen als marginale Erscheinungen weiterhin bestehen. In nochmals anderer Perspektive stellt sich derselbe Sachverhalt dar als Konsequenz der fortschreitenden Differenzierung des Gesellschaftssystems im Prozeß seiner Geschichte." aus dem Vorwort 200 Gramm. Buch. Artikel-Nr. 592138937

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Gebraucht kaufen
EUR 26,25
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 9,95
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer