He Lin (1902-1992). Neukonfuzianer, Idealist und Kulturphilosoph im China des 20. Jahrhunderts: Eine intellektuelle Biographie (Lun Wen - Studien Zur ... Und Literatur In Chi) (German Edition)

 
9783447103244: He Lin (1902-1992). Neukonfuzianer, Idealist und Kulturphilosoph im China des 20. Jahrhunderts: Eine intellektuelle Biographie (Lun Wen - Studien Zur ... Und Literatur In Chi) (German Edition)

English summary: The Chinese philosopher, translator, and professor He Lin (1902-1992) was one of the most important Chinese intellectuals of the 20th century and is considered as one of the co-founders of the school of Neo-Confucianism (xin ru xue), which continues to be an important, ""conservative,"" school of thought within China. This work is the first monograph about He Lin in a western language. The first section of this work outlines He Lin's intellectual biography, highlighting the relationship between his thought on social structures and current affairs, and his conflict with western influences. The second section presents an analysis of some of his central cultural-philosophic texts (including their translations), so that the essential aspects of Neo-Confucian thought are brought into view for a western audience. In methodological terms, this section covers such topics as the problematization of translations, intercultural understanding and comparison, as well as the perspectivity of language. Martin Muller's study not only makes an important Neo-Confucian philosopher accessible to non-Chinese cultural studies and philosophical research, but this study is also the best work to present important aspects in the complex intellectual history of China in the 20th century for students and non-specialist readers.
German description: Der chinesische Philosoph, Übersetzer und Hochschullehrer He Lin (1902-1992) zählt zu den wichtigsten chinesischen Intellektuellen des 20. Jahrhunderts und gilt gemeinhin auch als Mitbegr|nder des Neukonfuzianismus (xinruxue), der bis in die Gegenwart bedeutendsten ""konservativen"" Denkrichtung Chinas.
Die vorliegende Arbeit ist die erste Monografie zu He Lin in einer westlichen Sprache. Im ersten der beiden Hauptteile wird zunächst die intellektuelle Biografie He Lins skizziert, wobei der Schwerpunkt auf dem Verhältnis seines Denkens zu gesellschaftlichen Strukturen, dem Zeitgeschehen sowie seiner Auseinandersetzung mit ausländischen Einfl|ssen liegt. Im zweiten Teil erfolgt eine Analyse einiger seiner zentralen kulturphilosophischen Texte, deren Übersetzungen beigegeben sind, sodass wesentliche Momente neukonfuzianischen Denkens sichtbar werden. In methodischer Hinsicht kommt dabei die Problematik von Übersetzung, interkulturellem Verstehen und Vergleich sowie von Perspektivität zur Sprache.
Martin M|llers Studie macht nicht nur einen bedeutenden neukonfuzianischen Philosophen der nicht-chinesischen kulturwissenschaftlichen und philosophischen Forschung zugänglich, sondern ist dar|ber hinaus auch bestens dazu geeignet, Studierenden und ""fachfremden"" Lesern wichtige Momente in der komplexen chinesischen Geistesgeschichte des 20. Jahrhunderts zu vergegenwärtigen.

Die Inhaltsangabe kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

(Keine Angebote verfügbar)

Buch Finden:



Kaufgesuch aufgeben

Sie kennen Autor und Titel des Buches und finden es trotzdem nicht auf ZVAB? Dann geben Sie einen Suchauftrag auf und wir informieren Sie automatisch, sobald das Buch verfügbar ist!

Kaufgesuch aufgeben