Anna Funder Stasiland

ISBN 13: 9783434505761

Stasiland

4,15 durchschnittliche Bewertung
( 8.266 Bewertungen bei Goodreads )
 
9783434505761: Stasiland
Alle Exemplare der Ausgabe mit dieser ISBN anzeigen:
 
 
Críticas:

Berührende Episoden - gründliche Recherche - durchkomponiert wie ein Roman. (Die Welt)

Ein Meisterwerk des inverstigativen Journalismus - fast ein Roman. (The Sunday Times)

Reseña del editor:

"Suche ehemalige Stasioffiziere und Inoffizielle Mitarbeiter für Interview. Anonymität und Diskretion garantiert." Mit dieser Anzeige in der "Märkischen Allgemeinen Zeitung" suchte Anna Funder im März 1997 Menschen, die bereit waren, über ihr Leben in der DDR zu berichten - sie sprach mit Tätern und Opfern, mit Kollaborateuren und Widerstandskämpfern, mit Mitläufern und Helden. Anna Funder, als Australierin unvoreingenommen und unbelastet, leiht den Menschen ihre Stimme und zeichnet ein authentisches Bild des Staates und der Gesellschaft der DDR von Innen. Zum ersten Mal 1987 in Berlin, erlag Funder - wie alle - der Faszination dieser zweigeteilten Stadt. Bei ihrem zweiten Besuch, 1995, erlebt sie Ostberlin, findet alte Freunde wieder und hört neue Geschichten, wie die von Miriam, die als 16jährige in die Fänge der Stasi geriet, der die Flucht über Mauer, Todesstreifen und an Suchhunden vorbei nur knapp mißlang, und die nach ihrer Entlassung aus der Haft noch wenige Wochen vor dem Mauerfall nach Westdeutschland abgeschoben wird. Diese Schicksale sind es, die Anna Funder interessieren. Aus ihren Gesprächen mit Tätern, Opfern, Kollaborateuren, Agenten, Verrätern und Helden entstand 'Stasiland' - eines der mutigsten und erstaunlichsten Bücher zum Thema deutsche Wiedervereinigung - geschrieben von einer Australierin!

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

Neu kaufen Angebot ansehen

Versand: EUR 29,50
Von Deutschland nach USA

Versandziele, Kosten & Dauer

In den Warenkorb

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

1.

Anna Funder
Verlag: Hamburg Europäische VA Mrz 2004 (2004)
ISBN 10: 3434505768 ISBN 13: 9783434505761
Neu Anzahl: 1
Anbieter
AHA-BUCH GmbH
(Einbeck, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Hamburg Europäische VA Mrz 2004, 2004. Buch. Zustand: Neu. Neuware - BAnna Funder ist Archäologin. Ihre Grabungsstätte ist die deutsche Vergangenheit. S Schicht für Schicht befreit sie uns vom verklärenden Ostalgie-Müll. Trägt schonungslos Verkitschungs-Staub wie 'Goodbye Lenin' ab. Anna Funder gräbt tiefer. Wer könnte das besser als diese junge Australierin Unbelastet von Geschichte, von Erinnerung, von irgendeiner Ost-West-Ideologie befragt sie Opfer und Täter, Mitläufer, Kollaborateure, Agenten, Widerstandskämpfer und Helden und schreibt ihre Geschichten auf, voll Staunen und Anteilnahme. So wie die von Miriam, die als 16jährige in die Fänge der Stasi geriet - Geschichten, die nicht mehr loslassen. 'Stasiland' ist eines der mutigsten, ehrlichsten Bücher zum Thema, ein dringend notwendiges Buch über ganz Deutschland, das den Weg zur unverstellten Erinnerung öffnet und frei macht zu einer neuen Diskussion. 350 pp. Deutsch. Artikel-Nr. 9783434505761

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren

Neu kaufen
EUR 24,90
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 29,50
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer