Handbuch des Gerüstbaus: Verfahrenstechnik im Ingenieurbau

0 durchschnittliche Bewertung
( 0 Bewertungen bei GoodReads )
 
9783433013236: Handbuch des Gerüstbaus: Verfahrenstechnik im Ingenieurbau
Rezension:

Geruste, insbesondere Traggeruste, sind anspruchsvolle Ingenieurbauwerke. Und aus der Forderung nach Wiederverwendung folgen Besonderheiten, wie vor allem Typisierung und Losbarkeit der Verbindungen. Mit dem Gerustbau ist so ein Sondergebiet vor allem des Stahlbaus, aber auch des Holz- und des Aluminiumbaus entstanden, fur das es bisher keine zusammenfassende Darstellung gab. Daher ist es sehr zu begruen, da drei im Gerustbau vielseitig erfahrene Autoren sich der Muhe unterzogen haben, das umfangreiche Handbuch zu verfassen.Die Autoren behandeln das ganze Gebiet von den leichten Arbeits- und Schutzgerusten uber die typisierten Traggeruste bis hin zu den schweren Sonderkonstruktionen, wie z. B. den verschiebbaren Verlegegeraten fur den Betonbruckenbau.em. Univ.-Prof. Dr.-Ing. Dr.-Ing. E. h. Joachim Scheer, Hannover/Braunschweig (Auszug aus Stahlbau 2/2006)---------------------------------------------------------

Vom Verlag:

Geruste werden im Bauwesen, im Anlagen-, Fahrzeug- und Schiffbau in vielfaltiger Weise verwendet. Funktionsbedingt sind Arbeits-, Schutz- und Traggeruste zu unterscheiden. Die rasante Entwicklung in den letzten 40 Jahren betraf nicht nur Systemgeruste und hochspezialisierte Verbindungstechnik, sondern war auch entscheidend fur Planung und Bau gewaltiger Brucken und Tunnel. Dies erfordert eine umfassende, systematische Darstellung des Gerustbaus. Die internationale Zusammenarbeit und der Wunsch nach storungsfreiem Handelsaustausch wird durch die Erarbeitung europaischer Normen und Standards beschleunigt. Das vorliegende Handbuch fat Werkstoffe, Verbindungstechnik, Konstruktion, Bemessung, Versuchswesen und Kalkulation fur alle Gerustarten zusammen, wobei die Entwicklung innerhalb der EU berucksichtigt wird. Eigene Kapitel sind den Freivorbau-, Vorschub- und Verlegegeraten im Bruckenbau und den modernen Herstellungsverfahren im Hochbau gewidmet, weitere beschaftigen sich mit den haufig notwendigen Versuchen und der Geschichte des Gerustbaus und des Baubetriebs. Anhand von Beispielen werden Schadensfalle, die wesentlich die Entwicklung des Gerustbaus beinflut haben, analysiert. Aufbauend auf Erfahrungen aus Entwicklung und Fertigung von Gerustbauteilen werden Hinweise und Hilfen fur zukunftige Entwicklungen gegeben. Damit dient das Handbuch als Nachschlagewerk fur Tragwerksplanung, Gerustbau, Prufung, Bauausfuhrung, Entwicklung.

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

(Keine Angebote verfügbar)

Buch Finden:



Kaufgesuch aufgeben

Sie kennen Autor und Titel des Buches und finden es trotzdem nicht auf ZVAB? Dann geben Sie einen Suchauftrag auf und wir informieren Sie automatisch, sobald das Buch verfügbar ist!

Kaufgesuch aufgeben