Arm durch Arbeit: Ein Undercover-Bericht

4,17 durchschnittliche Bewertung
( 6 Bewertungen bei Goodreads )
 
9783430300278: Arm durch Arbeit: Ein Undercover-Bericht

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

1.

Breitscheidel, Markus:
Verlag: Berlin : Econ, (2008)
ISBN 10: 3430300274 ISBN 13: 9783430300278
Gebraucht Taschenbuch Anzahl: 1
Anbieter
Antiquariat Buchhandel Daniel Viertel
(Limburg an der Lahn, HE, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Berlin : Econ, 2008. Taschenbuch. Buchzustand: Gut. 218 S. : Ill. ; 22 cm in gutem Zustand k1685 ISBN 9783430300278 Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 338. Artikel-Nr. 2112036

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Gebraucht kaufen
EUR 1,50
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 4,95
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

2.

Breitscheidel, Markus:
Verlag: Berlin : Econ Verlag, (2008)
ISBN 10: 3430300274 ISBN 13: 9783430300278
Gebraucht Erstausgabe Anzahl: 1
Anbieter
BOUQUINIST
(München, BY, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Berlin : Econ Verlag, 2008. Illustrierte Klappenbroschur. Buchzustand: Wie neu. Erstausgabe.. 218 Seiten mit vielen Abbildungen. 22 cm. Sehr guter Zustand. Neues Exemplar. Ungelesen. »An solch einen Zeugen der elenden Verhältnisse, die an frühkapitalistische Zeiten erinnern, kann keiner vorbei.« --Günter Wallraff/ 16.10.08. - Markus Breitscheidel (* vermutlich 1968 in Cochem) ist ein deutscher investigativer Autor, der in seinem Beststeller Abgezockt und totgepflegt die Zustände in deutschen Altenpflegeheimen anprangerte. In Arm durch Arbeit berichtet er über die Bedingungen, unter denen von Arbeitslosengeld II abhängige Leiharbeiter arbeiten müssen. Leben: Nach einem abgebrochenem Studium der Wirtschaftswissenschaften war Breitscheidel als Verkaufsleiter einer Werkzeugfirma tätig. Hier lernte er Günter Wallraff kennen, der ihn bestärkte, als Undercover-Autor 1999/2001 in mehreren deutschen Pflege- und Altenheimen, die ihm das Arbeitsamt vermittelte, als Pflegekraft zu arbeiten. Wallraff verfasste auch das Vorwort zu Breitscheidels Buch, in dem dieser seine vielen schockierenden Erfahrungen darstellt. Markus Breitscheidel ist Vater eines unehelichen Sohnes. Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung. In einem Interview versuchte Breitscheidel in kurzen Worten eine Bilanz zu ziehen: Ich habe über 450 Menschen gepflegt und dabei die schlimmen Folgen des Pflegestufenmodells kennen gelernt. Die Wissenschaftler, die es erdacht haben, mögen humanen Motiven gefolgt sein, aber ihre Konstruktion ist günstigstenfalls naiv zu nennen. In der Praxis hat das Modell der drei Pflegestufen verheerende Konsequenzen. Im Kern besagt es: Je pflegebedürftiger ein Mensch ist, desto mehr Zeit müssen ihm die Pflegekräfte widmen. Da die Kosten der Pflegeleistung von der aufgewendeten Zeit abhängen, heißt das im Klartext: Je schlechter der Zustand der Heimbewohner, desto mehr kann die Heimleitung für die Pflege eines Bewohners berechnen. Verbessert sich umgekehrt der Zustand eines Pflegebedürftigen, wird das Heim dafür, ökonomisch betrachtet, „bestraft". Welche Konsequenzen dies in Pflegeeinrichtungen hat, die als profitorientierte Wirtschaftsunternehmen arbeiten, liegt auf der Hand: Die systematische Vernachlässigung der pflegebedürftigen Menschen, von der ich in meinem Buch berichte, lohnt sich. Das von mir geschilderte Beispiel der Frau, die nach einem Beckenbruch zur Rehabilitation in ein Heim kommt und binnen weniger Monate dank der ihr zuteil gewordenen „Pflege" eine Pflegestufe höher eingeordnet werden „kann", ist alles andere als ein Einzelfall. [1] literaturtest-de Interview mit Markus Breitscheidel und Günter Wallraff] Seine Kernaussage: Nicht einzelne Heim- oder Pflegeskandale sind der Skandal sondern das System der Altenhilfe in Deutschland. Das im September 2005 erschienene "Enthüllungsbuch" erregte großes Aufsehen. Breitscheidel war in diversen Fernsehsendungen zu Gast. Auf der Sachbuch-Bestsellerliste des SPIEGEL 42/2005 (Oktober) stand sein Buch auf Platz 5 (Vorwoche: Platz 3). Im Deutschen Ärzteblatt vom 14. Oktober 2005 kommentierte Birgit Hibbeler: Sein „Enthüllungsbericht" [.] lässt niemanden kalt. Keiner möchte irgendwann alt und hilflos in einem Heim „hinvegetieren" oder Angehörige in dieser Situation sehen. Breitscheidels Kritik mag zum Teil berechtigt sein, aber seine Beschreibungen sind subjektive Momentaufnahmen, oftmals oberflächlich und undifferenziert. Dass er als neutraler Beobachter in den Heimen unterwegs war, ist schwer zu glauben. [2] aerzteblatt-de Birgit Hibbeler: Pflegeheime: Skandale statt Lösungen Deutsches Ärzteblatt 102, Ausgabe 41 vom 14. Oktober 2005 Aus wikipedia-Markus_Breitscheidel Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 350 Deutschland, Medien, Öffentliche Meinung, Reportagen, Journalismus, Kommunikation, Publizistik, Kommunikationswissenschaften, Journalistik, Presse, Massenmedien, Politikwissenschaft, Politologie, Politik nach 1945, Bundesrepublik Deutschland, Demokrati. Artikel-Nr. 41429

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Gebraucht kaufen
EUR 7,50
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 9,95
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

3.

Breitscheidel, Markus:
Verlag: Berlin, Econ, (2008)
ISBN 10: 3430300274 ISBN 13: 9783430300278
Gebraucht Standardbuchformat, Paperback, Anzahl: 1
Anbieter
Agroplant GmbH, Antiquariat ts-buch
(Schwedt,O. OT Zützen, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Berlin, Econ, 2008. Standardbuchformat, Paperback, Buchzustand: Gut. 218 S., gutes Exemplar Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 480. Artikel-Nr. 269389

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Gebraucht kaufen
EUR 9,40
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 10,99
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

4.

Breitscheidel, Markus:
Verlag: Berlin, Econ Verlag, (2008)
ISBN 10: 3430300274 ISBN 13: 9783430300278
Gebraucht Softcover Anzahl: 1
Anbieter
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Berlin, Econ Verlag, 2008. 2. Auflage.. 8°, 218 Seiten mit einigen s/w-Abb., farbig illustr. OKart. - Neuzustand - 2008. c54776 ISBN: 9783430300278 Sprache: Deutsch. Artikel-Nr. 51689

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Gebraucht kaufen
EUR 9,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 12,50
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer