Zwecke, Ansätze und Effizienz der Regulierung von Banken

 
9783428125883: Zwecke, Ansätze und Effizienz der Regulierung von Banken

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

1.

Fest, Alexander
Verlag: Berlin : Duncker & Humblot, (2008)
ISBN 10: 3428125886 ISBN 13: 9783428125883
Neu kart. Anzahl: 3
Anbieter
Speyer & Peters GmbH
(Berlin, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Berlin : Duncker & Humblot, 2008. kart. Buchzustand: Neu. 289 S. : graph. Darst. ; 24 cm ISBN 9783428125883 Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 390. Artikel-Nr. 39962

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Neu kaufen
EUR 64,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 9,95
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

2.

Fest, Alexander
Verlag: Duncker & Humblot Gmbh Jul 2008 (2008)
ISBN 10: 3428125886 ISBN 13: 9783428125883
Neu Taschenbuch Anzahl: 1
Anbieter
AHA-BUCH GmbH
(Einbeck, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Duncker & Humblot Gmbh Jul 2008, 2008. Taschenbuch. Buchzustand: Neu. 233x157x18 mm. Neuware - Immer wieder ist es in den letzten Jahrzehnten zu Krisen einer Bank oder ganzer Bankbranchen eines Landes gekommen, bisweilen mit weltweiten Folgen, wie jüngst in der so genannten subprime-Krise. In Krisenzeiten wird stets nach einer verschärften Regulierung der Banken gerufen. Ist das nur populistischer Reflex oder gibt es gute Gründe, Banken zu regulieren Und wie sollte reguliert werden, wenn reguliert wird Diesen Fragen geht Alexander Fest in seinem Buch'Zwecke, Ansätze und Effizienz der Regulierung von Banken'nach. Als Zweck der Regulierung von Banken wird die'Sicherung der Finanzintermediation'identifiziert mit ihren zwei Teilfunktionen'Fristentransformation'und'Risikotransformation'. Ziel der Regulierung der Fristentransformation ist es, die Run-Situation zu vermeiden bzw. ihre Folgen zu lindern. Ziel der Regulierung der Risikotransformation ist es, einen Ersatz für die mangelnde Kontrolle der Banken durch Einleger zu finden. Mit diesem tieferen Verständnis der Regulierungszwecke wird anschließend untersucht, wann Regulierung als effizient gilt. Dafür werden nicht nur die beabsichtigten Wirkungen, sondern auch die Nebenwirkungen von Regulierungseingriffen betrachtet, wie derivativer moral hazard, Ausweichreaktionen, Wettbewerbsverzerrungen oder Regulierungskosten. Es entsteht ein Kriterienkatalog zur Effizienz von Regulierung, mit dem anschließend die Konzeptionen der quantitativen und der qualitativen Regulierung bewertet werden. Mit seinen Ergebnissen entwickelt der Autor die Vorstellungen vom Zweck der Bankenregulierung, ihren Effizienzmaßstäben und alternativen Konzeptionen weiter. 289 pp. Deutsch. Artikel-Nr. 9783428125883

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Neu kaufen
EUR 64,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 29,50
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer