unknown Wien 1900

ISBN 13: 9783423342957

Wien 1900

4 durchschnittliche Bewertung
( 3 Bewertungen bei Goodreads )
 
9783423342957: Wien 1900

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

1.

Brandstätter, Christian:
Verlag: München / dtv, (2005)
ISBN 10: 3423342951 ISBN 13: 9783423342957
Gebraucht 8°, Broschur. Anzahl: 1
Anbieter
Antiquariat Willi Braunert
(München, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung München / dtv, 2005. 8°, Broschur. 309 S. Rücken knickspurig, sonst sehr gutes Exemplar. Ich bin bis zum 28.10.2017 im Urlaub. Eingehende Bestellungen können erst dann versandt werden. Incoming ordings will be sent October, 28th. Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 0. Artikel-Nr. 16468

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Gebraucht kaufen
EUR 15,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 9,95
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

2.

Brandstätter, Christian (Hrsg.):
Verlag: München: Dt. Taschenbuch-Verlag, (2005)
ISBN 10: 3423342951 ISBN 13: 9783423342957
Gebraucht Kartoniert. Anzahl: 1
Anbieter
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung München: Dt. Taschenbuch-Verlag, 2005. Kartoniert. Buchzustand: Gut. 399 Seiten, mit zahlreichen Abbildungen. Illustrierter Originalkartonband. Einband mit Gebrauchsspuren, innen in sehr gutem, ungenutztem Zustand. - Im Spannungsfeld von »fröhlicher Apokalypse« und und Krisenbewusstsein erfolgte der künstlerische Aufbruch in die Moderne. Die Donaumonarchie und deren Metropole Wien trugen um 1900 schon alle Merkmale des beginnenden Zerfalls in sich. Im Spannungsfeld von »fröhlicher Apokalypse« und Krisenbewusstsein erfolgte der künstlerische Aufbruch in die Moderne. Essayistisch-kritische Beiträge beleuchten diese spezifische Kultur Wiens und ihre wichtigsten Vertreter: Gustav Klimt und seinen Kreis um die Secession, Oskar Kokoschka und Egon Schiele, die großen Architekten wie Otto Wagner oder Adolf Loos, die Wiener Werkstätte. Über die neue Logik der Komposition bei Gustav Mahler, Arnold Schönberg oder Hugo Wolf wird ebenso reflektiert wie über das literarische Leben, über Hugo von Hofmannsthal, Peter Altenberg oder Arthur Schnitzler. Von Ernst Machs Analyse des seelischen Empfindens geht es weiter zur »Nervenkunst« Sigmund Freuds und Wilhelm Reichs, zur berüchtigten Typologie der Geschlechter von Otto Weininger und zur Sprachphilosophie von Fritz Mauthner und Ludwig Wittgenstein. Aus dem Stimmengewirr der zeitgenössischen Publizistik werden u.a. die programmatische Kunstzeitschrift ›Ver Sacrum‹ und die brillant-polemische ›Fackel‹ von Karl Kraus hervorgehoben. (Verlagsanzeige) Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 1400. Artikel-Nr. 62431

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Gebraucht kaufen
EUR 16,95
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 10,55
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer