Bilder der Achse: Hitlers Empfang in Italien 1938 und die mediale Inszenierung des Staatsbesuches in Fotobüchern

 
9783422072985: Bilder der Achse: Hitlers Empfang in Italien 1938 und die mediale Inszenierung des Staatsbesuches in Fotobüchern
Reseña del editor:

Im Mai 1938 wurde Adolf Hitler von Benito Mussolini und König Vittorio Emanuele III. in Italien empfangen. Der Band untersucht den Staatsbesuch erstmals aus kunsthistorischer und bildwissenschaftlicher Perspektive. Dafür werden in einem ersten Teil die aufwendigen visuellen Inszenierungen während Hitlers Aufenthalt, besonders von Menschenmassen, Manövern und Lichtspielen, analysiert. Der zweite Teil widmet sich der Festschreibung der Festtage in Fotobüchern. Dabei zeigt sich, dass die Botschaften der realen Darbietungen mit den Aussagen der medialen Aufbereitung nicht übereinstimmen. Die visuellen Kulturen des Faschismus und des Nationalsozialismus produzierten hingegen unterschiedliche bildliche Konstruktionen von Geschichte, die neue Erkenntnisse über das Selbstverständnis der Achse Berlin Rom erlauben. Der Staatsbesuch war als bildhaftes und medial verbreitetes Ereignis ein bislang unterschätzer, gewichtiger Schritt im Annährungsprozess der beiden Diktaturen.

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

Neu kaufen Angebot ansehen

Versand: Gratis
Innerhalb Deutschland

Versandziele, Kosten & Dauer

In den Warenkorb

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

1.

Ralph-Miklas Dobler
Verlag: Deutscher Kunstverlag Okt 2015 (2015)
ISBN 10: 3422072985 ISBN 13: 9783422072985
Neu Anzahl: 2
Anbieter
AHA-BUCH GmbH
(Einbeck, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Deutscher Kunstverlag Okt 2015, 2015. Buch. Buchzustand: Neu. 200x120x38 mm. Neuware - Im Mai 1938 wurde Adolf Hitler von Benito Mussolini und König Vittorio Emanuele III. in Italien empfangen. Der Band untersucht den Staatsbesuch erstmals aus kunsthistorischer und bildwissenschaftlicher Perspektive. Dafür werden in einem ersten Teil die aufwendigen visuellen Inszenierungen während Hitlers Aufenthalt, besonders von Menschenmassen, Manövern und Lichtspielen, analysiert. Der zweite Teil widmet sich der Festschreibung der Festtage in Fotobüchern. Dabei zeigt sich, dass die Botschaften der realen Darbietungen mit den Aussagen der medialen Aufbereitung nicht übereinstimmen. Die visuellen Kulturen des Faschismus und des Nationalsozialismus produzierten hingegen unterschiedliche bildliche Konstruktionen von Geschichte, die neue Erkenntnisse über das Selbstverständnis der Achse Berlin-Rom erlauben. Der Staatsbesuch war als bildhaftes und medial verbreitetes Ereignis ein bislang unterschätzer, gewichtiger Schritt im Annährungsprozess der beiden Diktaturen. 408 pp. Deutsch. Artikel-Nr. 9783422072985

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Neu kaufen
EUR 69,90
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: Gratis
Innerhalb Deutschland
Versandziele, Kosten & Dauer