Die totalitäre Herrschaft der SED: Wirklichkeit und Nachwirkungen (Perspektiven und Orientierungen)

9783406436604: Die totalitäre Herrschaft der SED: Wirklichkeit und Nachwirkungen (Perspektiven und Orientierungen)

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

1.

Friedrich, Wolfgang-Uwe:
Verlag: Beck, München, (1998)
ISBN 10: 3406436609 ISBN 13: 9783406436604
Gebraucht Softcover Anzahl: 1
Anbieter
Antiquariat Kalyana
(Schwelm, NRW, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Beck, München, 1998. 220 Seiten, Softcover/Paperback, gut Der Band enthält dreizehn Beiträge von Wissenschaftlern unterschiedlicher Disziplinen und prominenten Bürgerrechtlern der ehemaligen DDR. Sie befassen sich kritisch mit verschiedenen Aspekten der SED-Diktatur. Einige Autoren konzentrieren sich zudem auf Mißdeutungen, Fehlleistungen und Unterlassungen in der Auseinandersetzung eines Teils der Westdeutschen mit dem ostdeutschen Staat. Alle Autoren verfügen über einen eigenen Zugang zur DDR-Geschichte, sei es durch die persönlichen Erfahrungen als Oppositionelle gegen das SED-Regime, sei es durch jahrelange wissenschaftliche Analysen. Sie geben einen tiefen Einblick in das bürokratisch-totalitäre System, dessen Machtanspruch umfassend war und dessen Politik die Schaffung eines neuen Menschen in einer kommunistischen Gesellschaft anstrebte. Sie analysieren darüber hinaus die Nachwirkungen dieser Diktatur - eine Hinterlassenschaft, die als Hypothek noch lange auf Deutschland lasten wird. Diese Hinterlassenschaft ist nicht nur - nicht einmal in erster Linie - ökonomisch-finanzieller Natur. Bärbel Bohley fordert in ihrem Schlußessay „die geistig-politische Aufarbeitung der DDR-Vergangenheit". Dieses Bemühen gehört zur gemeinsamen Verantwortung der Deutschen in Ost und West. Es ist eine entscheidende Voraussetzung dafür, daß das vereinte Deutschland im 21. Jahrhundert seine innere Stabilität als freiheitlicher und demokratischer Rechtsstaat bewahrt. Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 220. Artikel-Nr. 32714

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Gebraucht kaufen
EUR 4,85
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 6,50
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

2.

Friedrich, Wolfgang-Uwe [Hrsg.]:
Verlag: München : Beck (1998)
ISBN 10: 3406436609 ISBN 13: 9783406436604
Gebraucht Broschiert; Anzahl: 1
Anbieter
Petra Gros
(Koblenz, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung München : Beck, 1998. Broschiert; Buchzustand: Gut. 220 S. Das Buch befindet sich in einem ordentlich erhaltenen Zustand. Buchschnitt und Seitenränder alters-/papierbedingt angebräunt; der Vorsatz enthält eine Notiz. Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 300. Artikel-Nr. 1056268

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Gebraucht kaufen
EUR 5,45
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 7,50
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

3.

Friedrich, Wolfgang-Uwe;
Verlag: München, C. H.Beck`sche Verlagsbuchhandlung, (1998)
ISBN 10: 3406436609 ISBN 13: 9783406436604
Gebraucht 22 cm, kartoniert Anzahl: 1
Anbieter
Antiquariat Ardelt
(Großräschen, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung München, C. H.Beck`sche Verlagsbuchhandlung, 1998. 22 cm, kartoniert. 217 Seiten , das Buch ist in einem guten Zustand, Der Band enthält dreizehn Beiträge von Wissenschaftlern unterschiedlicher Disziplinen und prominenten Bürgerrechtlem der ehemaligen DDR. Sie befassen sich kritisch mit verschiedenen Aspekten der SED-Diktatur. Einige Autoren konzentrieren sich zudem auf Mißdeutungen, Fehlleistungen und Unterlassungen in der Auseinandersetzung eines Teils der Westdeutschen mit dem ostdeutschen Staat. Alle Autoren verfügen über einen eigenen Zugang zur DDR-Geschichte, sei es durch die persönlichen Erfahrungen als Oppositionelle gegen das SED-Regime, sei es durch jahrelange wissenschaftliche Analysen. Sie geben einen tiefen Einblick in das bürokratisch-totalitäre System, dessen Machtanspruch umfassend war und dessen Politik die Schaffung eines neuen Menschen in einer kommunistischen Gesellschaft anstrebte. Sie analysieren darüber hinaus die Nachwirkungen dieser Diktatur - eine HinterlassenSchaft, die als Hypothek noch lange auf Deutschland lasten wird. Diese Hinterlassenschaft ist nicht nur - nicht einmal in erster Linie - ökonomisch-finanzieller Natur. Bärbel Bohley fordert in ihrem Schlußessay „die geistig-politische Aufarbeitung der DDR-Vergangenheit". Dieses Bemühen gehört zur gemeinsamen Verantwortung der Deutschen in Ost und West. Es ist eine entscheidende Voraussetzung dafür, daß das vereinte Deutschland im 21. Jahrhundert seine innere Stabilität als freiheitlicher und demokratischer Rechtsstaat bewahrt. (vom Einbandrücken) 4c1b ISBN-Nummer: 3406436609 Bei dem eingefügten Bild handelt es sich um das eingescannte Buch aus meinem Bestand. Bei Bestellungen Werktags bis 12,00 Uhr erfolgt der Versand in der Regel noch am selben Tag, ansonsten am folgenden Werktag. Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 500. Artikel-Nr. 29039

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Gebraucht kaufen
EUR 7,20
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 9,95
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

4.

Friedrich, Wolfgang-Uwe [Hrsg.]:
Verlag: München: Beck, (1998)
ISBN 10: 3406436609 ISBN 13: 9783406436604
Gebraucht Kartoniert. Anzahl: 1
Anbieter
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung München: Beck, 1998. Kartoniert. Buchzustand: Sehr gut. 220 Seiten. Illustrierter Originalkartonband in sehr gutem, ungenutztem Zustand. - Der Band enthält dreizehn Beiträge von Wissenschaftlern unterschiedlicher Disziplinen und prominenten Bürgerrechtlern der ehemaligen DDR. Sie befassen sich kritisch mit verschiedenen Aspekten der SED-Diktatur. Einige Autoren konzentrieren sich zudem auf Mißdeutungen, Fehlleistungen und Unterlassungen in der Auseinandersetzung eines Teils der Westdeutschen mit dem ostdeutschen Staat. Alle Autoren verfügen über einen eigenen Zugang zur DDR-Geschichte, sei es durch die persönlichen Erfahrungen als Oppositionelle gegen das SED-Regime, sei es durch jahrelange wissenschaftliche Analysen. Sie geben einen tiefen Einblick in das bürokratisch-totalitäre System, dessen Machtanspruch umfassend war und dessen Politik die Schaffung eines neuen Menschen in einer kommunistischen Gesellschaft anstrebte. Sie analysieren darüber hinaus die Nachwirkungen dieser Diktatur – eine Hinterlassenschaft, die als Hypothek noch lange auf Deutschland lasten wird. Diese Hinterlassenschaft ist nicht nur – nicht einmal in erster Linie – ökonomisch-finanzieller Natur. Bärbel Bohlet' fordert in ihrem Schlußessay „die geistig-politische Aufarbeitung der DDR-Vergangenheit". Dieses Bemühen gehört zur gemeinsamen Verantwortung der Deutschen in Ost und West. Es ist eine entscheidende Voraussetzung dafür, daß das vereinte Deutschland im 21. Jahrhundert seine innere Stabilität als freiheitlicher und demokratischer Rechtsstaat bewahrt. (Klappentext) Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 450. Artikel-Nr. 53527

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Gebraucht kaufen
EUR 8,95
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 10,55
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer