Wir Flüchtlingskinder. Roman

 
9783354002098: Wir Flüchtlingskinder. Roman

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

1.

Ursula Höntsch-Harendt
Verlag: Halle ; Leipzig : Mitteldt. Verl., (1987)
ISBN 10: 3354002093 ISBN 13: 9783354002098
Gebraucht Hardcover Anzahl: 1
Anbieter
Antiquariat Bäßler
(Vohenstrauss, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Halle ; Leipzig : Mitteldt. Verl., 1987. Gewebe. 3. Auflage. 267 S. ; 21 cm Buch in guter Erhaltung, Einband sauber und unbestoßen, Seiten sauber, außer Besitzerstempel ohne Einträge, SU mit leichten Gebrauchsspuren, Die Geschichte, die hier erzählt werden soll, ist die Geschichte der Familie Hönow aus dem Schlesischen. Sie trug sich zu während der Völkerwanderung unseres Jahrhunderts, als über zehn Millionen Menschen auf der Suche waren nach einer neuen Heimat, westlich von Oder und Neiße. Was damals geschah und damals schmerzte, ist überwunden, aber nicht vergessen. Weil ein Krieg sich nicht vergessen läßt. Wovon ich erzählen will, ist auch ein Stück Geschichte meines Volkes, das gute und schlechte Tage hatte, wie die Hönows, wie wir alle. Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 338. Artikel-Nr. 121015

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Gebraucht kaufen
EUR 5,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 8,00
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

2.

Ursula Höntsch-Harendt
Verlag: Mitteldeutscher Verlag, Halle (1985)
ISBN 10: 3354002093 ISBN 13: 9783354002098
Gebraucht Anzahl: 1
Anbieter
Leonardu
(Kalsow, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Mitteldeutscher Verlag, Halle, 1985. Leinenband. 5. Auflage, 267 Seiten, Inhaltsverzeichnis Die Geschichte, die hier erzählt werden soll, ist die Geschichte der Familie Hönow aus dem Schlesischen. Sie trug sich zu während der Völkerwanderung unseres Jahrhunderts, als über zehn Millionen Menschen auf der Suche waren nach einer neuen Heimat, westlich von Oder und Neiße. Was damals geschah und damals schmerzte, ist überwunden, aber nicht vergessen. Weil ein Krieg sich nicht vergessen läßt. Wovon ich erzählen will, ist auch ein Stück Geschichte meines Volkes, das gute und schlechte Tage hatte, wie die Hönows, wie wir alle. 290 gr. Artikel-Nr. 34375

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Gebraucht kaufen
EUR 7,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 6,50
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

3.

Ursula Höntsch-Harendt
Verlag: Halle , Leipzig : Mitteldeutscher Verlag, (1989)
ISBN 10: 3354002093 ISBN 13: 9783354002098
Gebraucht Hardcover Anzahl: 1
Anbieter
Antiquarische Fundgrube e.U.
(Wien, Österreich)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Halle , Leipzig : Mitteldeutscher Verlag, 1989. Leinen. 5. Aufl.. 267 S. Su gering berieben L011 3354002093 *.* Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 410. Artikel-Nr. 142365

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Gebraucht kaufen
EUR 7,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 7,50
Von Österreich nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

4.

Ursula Höntsch-Harendt
Verlag: Mitteldeutscher Verlag Halle (1985)
ISBN 10: 3354002093 ISBN 13: 9783354002098
Gebraucht Hardcover Anzahl: 1
Anbieter
Kunst und Schund
(Plauen, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Mitteldeutscher Verlag Halle, 1985. Zustand: 2 Einband: Leinen 3. Aufl. 272 S. Roman. Schutzumschlag berieben, etwas abgegriffen, innen in Ordnung. 310 gr. Artikel-Nr. 10231

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Gebraucht kaufen
EUR 10,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 9,95
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

5.

Ursula Höntsch-Harendt
Verlag: Mitteldeutscher Verlag, Halle/Leipzig, (1985)
ISBN 10: 3354002093 ISBN 13: 9783354002098
Gebraucht Hardcover Anzahl: 1
Anbieter
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Mitteldeutscher Verlag, Halle/Leipzig, 1985. 8°, gebundene Ausgabe. Buchzustand: Sehr gut. 5.Aufl.,. 267 S., gut erhalt.saub.Ex., farb.ill.Orig.-SU leicht randrissig, dunkelgrüner Leinen-Einband, Papier altersbed. gebräunt; *z.Inhalt a.d. Buch: Mögen Erinnerungen auch keine verläßliche Quelle sein, mögen sie sich verändern und Gelebtes mit Gehörtem verwechseln, sie sind dennoch die einzige Wirklichkeit, die wir in uns haben. Die Geschichte, die hier erzählt werden soll, ist die Geschichte der Familie Hönow aus dem Schlesischen. Sie trug sich zu während der Völkerwanderung unseres Jahrhunderts, als über zehn Millionen Menschen auf der Suche waren nach einer neuen Heimat, westlich von Oder uknd Neiße. Vierzig Jahre ist das her! Was damals geschah und damals schmerzte, ist überwunden, aber nicht vergessen. Weil ein Krieg sich nicht vergessen läßt. Wovon ich erzählen will, ist auch ein Stück Geschichte meines Volkes, das gute und schlechte Tage hatte, wie die Hönows, wie wir alle. Die Hönows gehen auf die Flucht vor der anrückenden Roten Armee, gezwungen von den Faschisten. Sie lassen alles zurück. Der letzte Zug, den sie erreichen, fährt in Richtung Dresden. Marianne und ihre Mutter erleben den Beginn des Friedens in einem anhaltinischen Dorf. Als sie in die Heimatstadt zurückkehren, finden sie nichts Heimatliches mehr vor: die Nachbarn nicht, nicht Hausrat und Spielzeug.Verträge werden gesclossen, die auch die Hönows betreffen: Die Grenzen verlaufen jetzt an Oder und Neiße. Mutter Hönow geht mit ihren beiden Töchter auf die Landstraße. Sie erfahren Verbitterung und Haß, aber auch menschliche Zuwendung. In Emmendorf versuchen sie heimisch zu werden. Die Autorin verbindet Erzählerisches, Tagebuchaufzeichnungen und Zeitdokumente zu einer bewegenden Familiengeschichte, die den Blick freigibt auf historische Zusammenhänge. Kap.1 Wenn kleine Leute sich ihrer Haut wehren oder Wie Mutter Hönow ihre Kinder erzieht. Kap.2 Völkerfrühling oder Wie Mutter Hönow die Russen verpaßt. Kap.3 Rückkehr ins "gelobte Land" oder Marianne erfährt von fremdem Leid. Kap.4 Auf dem Weg zum anderen Ufer oder Was Marianne verliert und gewinnt. Kap.5 Für jeden eine Chance oder Die Hönows und die neue Politik.* - ein sehr aktuelles Thema - Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 300 Stichworte: 2. Weltkrieg, Schlesien, Flüchtlinge, Vertreibung, neue Heimat, SBZ/DDR bis 1950. Artikel-Nr. 10415

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Gebraucht kaufen
EUR 14,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 9,95
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

6.

Ursula Höntsch-Harendt
Verlag: Leipzig. Mitteldeutscher Verlag Halle, 1989. (1989)
ISBN 10: 3354002093 ISBN 13: 9783354002098
Gebraucht Hardcover Anzahl: 1
Anbieter
Leipziger Antiquariat e.K.
(Leipzig, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Leipzig. Mitteldeutscher Verlag Halle, 1989., 1989. 8°. 20,8 x 13,0 cm. 267 Seiten, In gutem Zustand. Schutzumschlag mit minimalen Randläsuren, Papier gebräunt. Hardcover in Leinwand, mit Schutzumschlag, Artikel-Nr. 98311

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Gebraucht kaufen
EUR 11,99
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 19,99
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer