Beste Suchergebnisse beim ZVAB

1.

Scholochow, Michail:
Verlag: Berlin. Verlag Volk und Welt. 1987. (1987)
ISBN 10: 3353000771 ISBN 13: 9783353000774
Gebraucht Hardcover Anzahl: 1
Anbieter
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Berlin. Verlag Volk und Welt. 1987., 1987. 4 Bände. 8°. 426, 413, 455, 520 S. Original Leinen mit Schutzumschlag. Schutzumschläge gerändert, mit Einrissen am Rand und am Rücken ausgeblichen. Papier gegilbt, sonst gut erhalten. (= Gesammelte Werke in Einzelausgaben). Artikel-Nr. 129066AB

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Gebraucht kaufen
EUR 14,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 13,90
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

2.

Solochov, Michail A.
Verlag: Verlag Volk u. Welt, Berlin (1987)
ISBN 10: 3353000771 ISBN 13: 9783353000774
Gebraucht Hardcover Anzahl: 1
Anbieter
Lausitzer Buchversand
(Drochow, D, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Verlag Volk u. Welt, Berlin, 1987. Leinen. Zustand des Schutzumschlags: mit Schutzumschlag. 14. Auflage. 20 cm 426,413,456,522, seiten. Leineneinband mit OU. gebrauchsspuren, papiergebräunte seiten , Schutzumschlag mit Gebrauchsspuren. Die Zarenzeit; Krieg und Revolution. In einer epischen Breite und Farbigkeit, die nur mit dem Roman Krieg und Frieden von Tolstoi vergleichbar ist, schildert der Roman die Schicksale mehrerer Donkosakenfamilien zwischen 1912 und 1922. Im Mittelpunkt steht Grigori Melechow, der das Kosakentum im Dongebiet verkörpert. Die Menschen werden auf der Suche nach der geschichtlichen Wahrheit und dem gerechten Ziel der Erneuerung hin und her gerissen zwischen Lebensgier und dumpfer Todesverachtung, immer wieder besänftigt durch den zeitlosen Frieden des Don und die im Wechsel der Jahreszeiten prachtvoll geschilderte Landschaft. Don Die Odyssee des russischen Volkes in den Jahren der Revolution und des Bürgerkrieges. In diesem Roman tritt die Revolution selber auf die Szene als die blinde und gewaltige Naturkraft, die, einem Fremden und unbegriffenen Schicksal gleich, Mütterchen Rußland in ihren Sog reißt. Zugleich hat der Kosakensohn Michail Scholochow die von Melancholie überschattete Chronik vom Untergang des alten Kosakentums geschrieben; wie der Held des Romans, Grigori Melechow, so wird auch sein Volk >wie die Schneegestöber in der Steppedie Liebe eines Weibes ist keine rosig schimmernde Blüte, sondern ein Tollkraut am Wegesrand<. Dieses Buch ist der Gesang Rußlands, das wilde und zugleich schwermütige Lied auf Rußlands heiliger Erde, über der der gelbe Staub aus ungemähten Weizenfluten und der flimmernde Dunst der Steppe unter gleißender Sonnenglut liegt und über die die Nebelschwaden aus den undurchdringlichen taubedeckten Schilfufern seiner Flüsse dahinziehen."Auszüge aus dem Buch 2000 Gramm. Buch. Artikel-Nr. 592137234

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Gebraucht kaufen
EUR 45,04
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 9,95
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer