Grundlagen des Konstruierens, Bd 1

ISBN 13: 9783343000128

Grundlagen des Konstruierens, Bd 1

 
9783343000128: Grundlagen des Konstruierens, Bd 1

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

1.

Ing. Winkler, Helmut
Verlag: Leipzig, VEB Fachbuchverlag (1967)
ISBN 10: 3343000124 ISBN 13: 9783343000128
Gebraucht Hardcover Anzahl: 1
Anbieter
Lausitzer Buchversand
(Drochow, D, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Leipzig, VEB Fachbuchverlag, 1967. Hardcover. 24 cm 916 seiten mit mit 1119 Bildern , 120 Tabellen und. kunststoffeinband. leichte Gebrauchsspuren,papiergebräunte seiten und schnitt,hinten sind einige seiten mit knickspuren, etwas gebrauchsspurig, Auf der Basis der jedem Ingenieur in der Ausbildung vermittelten und im praktischen Einsatz geübten Grundlagenausbildung gibt das Nachschlagewerk die Möglichkeit des Eindringens in neue Gebiete, der Aneignung größeren Wissens, der Erweiterung der beruflichen Einsatzmöglichkeit. Fachwissen des Ingenieurs dient auf dem Gebiete des praktischen Ingenieurwissens dem selben Zweck. Rationalisierung geistiger Arbeit ist in einer Zeit, in der einst streng voneinander geschiedene Fachgebiete immer mehr und immer enger miteinander verflochten werden, das Gebot der Stunde. Mehr als jemals in der Vergangenheit steht der Ingenieur vor der Notwendigkeit, sich den Blick freizuhalten für Zusammenhänge, für die nähere und weitere Umgebung seines Spezialgebiets, um sich neu bildende Beziehungen zu anderen Fachgebieten rechtzeitig erkennen und richtig einschätzen zu können. So stehen Ingenieure immer häufiger vor der Aufgabe, diese richtige Einschätzung bisher fremder Gebiete auf der Basis eigener Erkenntnisse und unter verläßlicher Beurteilung möglicher Kontaktzonen vorzunehmen.Die Lösung solcher Probleme wird aber Betriebspraktikern und auch Wissenschaftlern nur möglich, wenn sie ihr Gedächtnis vom Ballast des reinen Paktenwissens freimachen können. Für diesen Zweck muß eine bestimmte Gruppe der Fachliteratur zur Verfügung stehen, die in systematischer Gliederung das schnelle und vor allem sichere Nachschlagen benötigter Fakten und gesuchter Zusammenhänge gestattet.Als vor einigen Jahren mit dem Titel "Das Grundwissen des Ingenieurs" vom VEB Fachbuchverlag der erste Schritt auf dem Wege zum Speicher des Wissens für Ingenieure, Betriebspraktiker, aber auch für Lehrkräfte und besonders für Studierende getan wurde, stand bereits fest, daß dieses sich mit den theoretischen Grundlagen der Ingenieurtätigkeit befassende Werk seine Portsetzung in weiteren Büchern mit dem Titel "Das Fachwissen des Ingenieurs" finden müßte, die die praktische Ingenieurarbeit zum Inhalt haben. Die seitdem an den Verlag herangetragenen Wünsche und Forderungen aus dem großen Kreis der Benutzer des "Grundwissens" unterstreichen diese feststellung nachdrücklich.Technisches Zeichnen. Zeichnungsarten. Zeichnungsvordrucke. Zeichnungssystem Ausführung von Zeichnungen.Maßeintragung in Zeichnungen. Zeichnungssatz.Sonderzeichnungen.Geometrische grundkonstruktionen. Prinzipielle Fragen des Konstruierens.Hauptprinzipien des Konstruierens.Konstruktionssystematik.Maschinenelemente Verbindungselemente.Federn .Achsen und Wellen.Lager.Kupplungen.Zahnräder Reibräder.Riementriebe.Kettentriebe.Rohrleitungen Rohrleitungsarmaturen .Schwingungen im Maschinenbau Bezeichnungen und Kurzzeichen.Federsteifigkeit (Federzahl) c für elastische Schwinger.Biegeschwingungen von Trägern unter Maschinenlasten.Ungedämpfte erzwungene Schwingungen bei Trägern unter Maschinenbelastung Längs- und Drehschwingungen bei Maschinengründungen.Biegekritische Drehzahl einer Welle.Drehschwingungen.Drehschwingungen mit erregenden Momenten oder Drehkräften. Drehschwingungen in Übersetzungsgetrieben.Dämpfung von Schwingungen.Zusammenstellung.Die Methode der Übertragungsmatrizen bei Schwingungsproblemen.Messen von Schwingungsgrößen, schwingungserzeugende Geräte. Statische und dynamische Unwuchten. Reibung ? Verschleiß ? Schmierung Von Dipl.-Chem. Rudolf Schmierstoffbewirtschaftung.HydraulikGrundlagen der hydrostatischen Antriebe und Steuerungen Statische Systeme (Getriebe) für drehende Bewegungen Statische Systeme für hin- und hergehende Bewegungen Systeme für mehrere Verbraucher (Hydromotoren oder Zvlindert Systeme mit Regelkreisen.Standardisierte hydrostatische Bauelemente Anwendung hydrostatischer SystemeHydrodynamische Kraftübertragung . 1200 Gramm. Buch. Artikel-Nr. 11333

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Gebraucht kaufen
EUR 22,30
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 9,95
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

2.

Ing. Winkler, Helmut
Verlag: Leipzig, VEB Fachbuchverlag (1973)
ISBN 10: 3343000124 ISBN 13: 9783343000128
Gebraucht Hardcover Anzahl: 1
Anbieter
Lausitzer Buchversand
(Drochow, D, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Leipzig, VEB Fachbuchverlag, 1973. Hardcover. 5.auflage. 24 cm 685 seiten mit 716 Bildern , 96 Tabellen und 29 Ta. kunststoffeinband. leichte Gebrauchsspuren,papiergebräunte seiten und schnitt, Auf der Basis der jedem Ingenieur in der Ausbildung vermittelten und im praktischen Einsatz geübten Grundlagenausbildung gibt das Nachschlagewerk die Möglichkeit des Eindringens in neue Gebiete, der Aneignung größeren Wissens, der Erweiterung der beruflichen Einsatzmöglichkeit. Fachwissen des Ingenieurs dient auf dem Gebiete des praktischen Ingenieurwissens dem selben Zweck. Rationalisierung geistiger Arbeit ist in einer Zeit, in der einst streng voneinander geschiedene Fachgebiete immer mehr und immer enger miteinander verflochten werden, das Gebot der Stunde. Mehr als jemals in der Vergangenheit steht der Ingenieur vor der Notwendigkeit, sich den Blick freizuhalten für Zusammenhänge, für die nähere und weitere Umgebung seines Spezialgebiets, um sich neu bildende Beziehungen zu anderen Fachgebieten rechtzeitig erkennen und richtig einschätzen zu können. So stehen Ingenieure immer häufiger vor der Aufgabe, diese richtige Einschätzung bisher fremder Gebiete auf der Basis eigener Erkenntnisse und unter verläßlicher Beurteilung möglicher Kontaktzonen vorzunehmen.Die Lösung solcher Probleme wird aber Betriebspraktikern und auch Wissenschaftlern nur möglich, wenn sie ihr Gedächtnis vom Ballast des reinen Paktenwissens freimachen können. Für diesen Zweck muß eine bestimmte Gruppe der Fachliteratur zur Verfügung stehen, die in systematischer Gliederung das schnelle und vor allem sichere Nachschlagen benötigter Fakten und gesuchter Zusammenhänge gestattet.Als vor einigen Jahren mit dem Titel "Das Grundwissen des Ingenieurs" vom VEB Fachbuchverlag der erste Schritt auf dem Wege zum Speicher des Wissens für Ingenieure, Betriebspraktiker, aber auch für Lehrkräfte und besonders für Studierende getan wurde, stand bereits fest, daß dieses sich mit den theoretischen Grundlagen der Ingenieurtätigkeit befassende Werk seine Portsetzung in weiteren Büchern mit dem Titel "Das Fachwissen des Ingenieurs" finden müßte, die die praktische Ingenieurarbeit zum Inhalt haben. Die seitdem an den Verlag herangetragenen Wünsche und Forderungen aus dem großen Kreis der Benutzer des "Grundwissens" unterstreichen diese feststellung nachdrücklich.Technisches Zeichnen. Zeichnungsarten. Zeichnungsvordrucke. Zeichnungssystem Ausführung von Zeichnungen.Maßeintragung in Zeichnungen. Zeichnungssatz.Sonderzeichnungen.Geometrische grundkonstruktionen. Prinzipielle Fragen des Konstruierens.Hauptprinzipien des Konstruierens.Konstruktionssystematik.Maschinenelemente Verbindungselemente.Federn .Achsen und Wellen.Lager.Kupplungen.Zahnräder Reibräder.Riementriebe.Kettentriebe.Rohrleitungen Rohrleitungsarmaturen .Schwingungen im Maschinenbau Bezeichnungen und Kurzzeichen.Federsteifigkeit (Federzahl) c für elastische Schwinger.Biegeschwingungen von Trägern unter Maschinenlasten.Ungedämpfte erzwungene Schwingungen bei Trägern unter Maschinenbelastung Längs- und Drehschwingungen bei Maschinengründungen.Biegekritische Drehzahl einer Welle.Drehschwingungen.Drehschwingungen mit erregenden Momenten oder Drehkräften. Drehschwingungen in Übersetzungsgetrieben.Dämpfung von Schwingungen.Zusammenstellung.Die Methode der Übertragungsmatrizen bei Schwingungsproblemen.Messen von Schwingungsgrößen, schwingungserzeugende Geräte. Statische und dynamische Unwuchten. Reibung ? Verschleiß ? Schmierung Von Dipl.-Chem. Rudolf Schmierstoffbewirtschaftung.HydraulikGrundlagen der hydrostatischen Antriebe und Steuerungen Statische Systeme (Getriebe) für drehende Bewegungen Statische Systeme für hin- und hergehende Bewegungen Systeme für mehrere Verbraucher (Hydromotoren oder Zvlindert Systeme mit Regelkreisen.Standardisierte hydrostatische Bauelemente Anwendung hydrostatischer SystemeHydrodynamische Kraftübertragung Getriebetechnik.Getriebesystematik. Untersuchung von Getrieben. Entwerfen . 1200 Gramm. Buch. Artikel-Nr. 21022

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Gebraucht kaufen
EUR 23,50
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 9,95
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

3.

Ing. Winkler, Helmut
Verlag: Leipzig, VEB Fachbuchverlag (1976)
ISBN 10: 3343000124 ISBN 13: 9783343000128
Gebraucht Hardcover Anzahl: 1
Anbieter
Lausitzer Buchversand
(Drochow, D, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Leipzig, VEB Fachbuchverlag, 1976. Hardcover. 24 cm 685 seiten mit 716 Bildern , 96 Tabellen und 29 Ta. kunststoffeinband. leichte Gebrauchsspuren,adresseintrag im vorsatz ,papiergebräunte seiten und schnitt, Auf der Basis der jedem Ingenieur in der Ausbildung vermittelten und im praktischen Einsatz geübten Grundlagenausbildung gibt das Nachschlagewerk die Möglichkeit des Eindringens in neue Gebiete, der Aneignung größeren Wissens, der Erweiterung der beruflichen Einsatzmöglichkeit. Fachwissen des Ingenieurs dient auf dem Gebiete des praktischen Ingenieurwissens dem selben Zweck. Rationalisierung geistiger Arbeit ist in einer Zeit, in der einst streng voneinander geschiedene Fachgebiete immer mehr und immer enger miteinander verflochten werden, das Gebot der Stunde. Mehr als jemals in der Vergangenheit steht der Ingenieur vor der Notwendigkeit, sich den Blick freizuhalten für Zusammenhänge, für die nähere und weitere Umgebung seines Spezialgebiets, um sich neu bildende Beziehungen zu anderen Fachgebieten rechtzeitig erkennen und richtig einschätzen zu können. So stehen Ingenieure immer häufiger vor der Aufgabe, diese richtige Einschätzung bisher fremder Gebiete auf der Basis eigener Erkenntnisse und unter verläßlicher Beurteilung möglicher Kontaktzonen vorzunehmen.Die Lösung solcher Probleme wird aber Betriebspraktikern und auch Wissenschaftlern nur möglich, wenn sie ihr Gedächtnis vom Ballast des reinen Paktenwissens freimachen können. Für diesen Zweck muß eine bestimmte Gruppe der Fachliteratur zur Verfügung stehen, die in systematischer Gliederung das schnelle und vor allem sichere Nachschlagen benötigter Fakten und gesuchter Zusammenhänge gestattet.Als vor einigen Jahren mit dem Titel "Das Grundwissen des Ingenieurs" vom VEB Fachbuchverlag der erste Schritt auf dem Wege zum Speicher des Wissens für Ingenieure, Betriebspraktiker, aber auch für Lehrkräfte und besonders für Studierende getan wurde, stand bereits fest, daß dieses sich mit den theoretischen Grundlagen der Ingenieurtätigkeit befassende Werk seine Portsetzung in weiteren Büchern mit dem Titel "Das Fachwissen des Ingenieurs" finden müßte, die die praktische Ingenieurarbeit zum Inhalt haben. Die seitdem an den Verlag herangetragenen Wünsche und Forderungen aus dem großen Kreis der Benutzer des "Grundwissens" unterstreichen diese feststellung nachdrücklich.Technisches Zeichnen. Zeichnungsarten. Zeichnungsvordrucke. Zeichnungssystem Ausführung von Zeichnungen.Maßeintragung in Zeichnungen. Zeichnungssatz.Sonderzeichnungen.Geometrische grundkonstruktionen. Prinzipielle Fragen des Konstruierens.Hauptprinzipien des Konstruierens.Konstruktionssystematik.Maschinenelemente Verbindungselemente.Federn .Achsen und Wellen.Lager.Kupplungen.Zahnräder Reibräder.Riementriebe.Kettentriebe.Rohrleitungen Rohrleitungsarmaturen .Schwingungen im Maschinenbau Bezeichnungen und Kurzzeichen.Federsteifigkeit (Federzahl) c für elastische Schwinger.Biegeschwingungen von Trägern unter Maschinenlasten.Ungedämpfte erzwungene Schwingungen bei Trägern unter Maschinenbelastung Längs- und Drehschwingungen bei Maschinengründungen.Biegekritische Drehzahl einer Welle.Drehschwingungen.Drehschwingungen mit erregenden Momenten oder Drehkräften. Drehschwingungen in Übersetzungsgetrieben.Dämpfung von Schwingungen.Zusammenstellung.Die Methode der Übertragungsmatrizen bei Schwingungsproblemen.Messen von Schwingungsgrößen, schwingungserzeugende Geräte. Statische und dynamische Unwuchten. Reibung ? Verschleiß ? Schmierung Von Dipl.-Chem. Rudolf Schmierstoffbewirtschaftung.HydraulikGrundlagen der hydrostatischen Antriebe und Steuerungen Statische Systeme (Getriebe) für drehende Bewegungen Statische Systeme für hin- und hergehende Bewegungen Systeme für mehrere Verbraucher (Hydromotoren oder Zvlindert Systeme mit Regelkreisen.Standardisierte hydrostatische Bauelemente Anwendung hydrostatischer SystemeHydrodynamische Kraftübertragung Getriebetechnik.Getriebesystematik. Untersuchung . 1200 Gramm. Buch. Artikel-Nr. 9170

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Gebraucht kaufen
EUR 23,80
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 9,95
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

4.

Ing. Winkler, Helmut
Verlag: Leipzig, VEB Fachbuchverlag (1971)
ISBN 10: 3343000124 ISBN 13: 9783343000128
Gebraucht Hardcover Anzahl: 1
Anbieter
Lausitzer Buchversand
(Drochow, D, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Leipzig, VEB Fachbuchverlag, 1971. Hardcover. 24 cm 685 seiten mit 716 Bildern , 96 Tabellen und 29 Ta. kunststoffeinband. leichte Gebrauchsspuren,papiergebräunte seiten und schnitt, Auf der Basis der jedem Ingenieur in der Ausbildung vermittelten und im praktischen Einsatz geübten Grundlagenausbildung gibt das Nachschlagewerk die Möglichkeit des Eindringens in neue Gebiete, der Aneignung größeren Wissens, der Erweiterung der beruflichen Einsatzmöglichkeit. Fachwissen des Ingenieurs dient auf dem Gebiete des praktischen Ingenieurwissens dem selben Zweck. Rationalisierung geistiger Arbeit ist in einer Zeit, in der einst streng voneinander geschiedene Fachgebiete immer mehr und immer enger miteinander verflochten werden, das Gebot der Stunde. Mehr als jemals in der Vergangenheit steht der Ingenieur vor der Notwendigkeit, sich den Blick freizuhalten für Zusammenhänge, für die nähere und weitere Umgebung seines Spezialgebiets, um sich neu bildende Beziehungen zu anderen Fachgebieten rechtzeitig erkennen und richtig einschätzen zu können. So stehen Ingenieure immer häufiger vor der Aufgabe, diese richtige Einschätzung bisher fremder Gebiete auf der Basis eigener Erkenntnisse und unter verläßlicher Beurteilung möglicher Kontaktzonen vorzunehmen.Die Lösung solcher Probleme wird aber Betriebspraktikern und auch Wissenschaftlern nur möglich, wenn sie ihr Gedächtnis vom Ballast des reinen Paktenwissens freimachen können. Für diesen Zweck muß eine bestimmte Gruppe der Fachliteratur zur Verfügung stehen, die in systematischer Gliederung das schnelle und vor allem sichere Nachschlagen benötigter Fakten und gesuchter Zusammenhänge gestattet.Als vor einigen Jahren mit dem Titel "Das Grundwissen des Ingenieurs" vom VEB Fachbuchverlag der erste Schritt auf dem Wege zum Speicher des Wissens für Ingenieure, Betriebspraktiker, aber auch für Lehrkräfte und besonders für Studierende getan wurde, stand bereits fest, daß dieses sich mit den theoretischen Grundlagen der Ingenieurtätigkeit befassende Werk seine Portsetzung in weiteren Büchern mit dem Titel "Das Fachwissen des Ingenieurs" finden müßte, die die praktische Ingenieurarbeit zum Inhalt haben. Die seitdem an den Verlag herangetragenen Wünsche und Forderungen aus dem großen Kreis der Benutzer des "Grundwissens" unterstreichen diese feststellung nachdrücklich.Technisches Zeichnen. Zeichnungsarten. Zeichnungsvordrucke. Zeichnungssystem Ausführung von Zeichnungen.Maßeintragung in Zeichnungen. Zeichnungssatz.Sonderzeichnungen.Geometrische grundkonstruktionen. Prinzipielle Fragen des Konstruierens.Hauptprinzipien des Konstruierens.Konstruktionssystematik.Maschinenelemente Verbindungselemente.Federn .Achsen und Wellen.Lager.Kupplungen.Zahnräder Reibräder.Riementriebe.Kettentriebe.Rohrleitungen Rohrleitungsarmaturen .Schwingungen im Maschinenbau Bezeichnungen und Kurzzeichen.Federsteifigkeit (Federzahl) c für elastische Schwinger.Biegeschwingungen von Trägern unter Maschinenlasten.Ungedämpfte erzwungene Schwingungen bei Trägern unter Maschinenbelastung Längs- und Drehschwingungen bei Maschinengründungen.Biegekritische Drehzahl einer Welle.Drehschwingungen.Drehschwingungen mit erregenden Momenten oder Drehkräften. Drehschwingungen in Übersetzungsgetrieben.Dämpfung von Schwingungen.Zusammenstellung.Die Methode der Übertragungsmatrizen bei Schwingungsproblemen.Messen von Schwingungsgrößen, schwingungserzeugende Geräte. Statische und dynamische Unwuchten. Reibung ? Verschleiß ? Schmierung Von Dipl.-Chem. Rudolf Schmierstoffbewirtschaftung.HydraulikGrundlagen der hydrostatischen Antriebe und Steuerungen Statische Systeme (Getriebe) für drehende Bewegungen Statische Systeme für hin- und hergehende Bewegungen Systeme für mehrere Verbraucher (Hydromotoren oder Zvlindert Systeme mit Regelkreisen.Standardisierte hydrostatische Bauelemente Anwendung hydrostatischer SystemeHydrodynamische Kraftübertragung Getriebetechnik.Getriebesystematik. Untersuchung von Getrieben. Entwerfen . 1200 Gramm. Buch. Artikel-Nr. 9112

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Gebraucht kaufen
EUR 24,50
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 9,95
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

5.

Ing. Winkler, Helmut
Verlag: Leipzig, VEB Fachbuchverlag (1967)
ISBN 10: 3343000124 ISBN 13: 9783343000128
Gebraucht Hardcover Anzahl: 1
Anbieter
Lausitzer Buchversand
(Drochow, D, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Leipzig, VEB Fachbuchverlag, 1967. Hardcover. 24 cm 916 seiten mit mit 1119 Bildern , 120 Tabellen und. kunststoffeinband. leichte Gebrauchsspuren,papiergebräunte seiten und schnitt, etwas gebrauchsspurig, Auf der Basis der jedem Ingenieur in der Ausbildung vermittelten und im praktischen Einsatz geübten Grundlagenausbildung gibt das Nachschlagewerk die Möglichkeit des Eindringens in neue Gebiete, der Aneignung größeren Wissens, der Erweiterung der beruflichen Einsatzmöglichkeit. Fachwissen des Ingenieurs dient auf dem Gebiete des praktischen Ingenieurwissens dem selben Zweck. Rationalisierung geistiger Arbeit ist in einer Zeit, in der einst streng voneinander geschiedene Fachgebiete immer mehr und immer enger miteinander verflochten werden, das Gebot der Stunde. Mehr als jemals in der Vergangenheit steht der Ingenieur vor der Notwendigkeit, sich den Blick freizuhalten für Zusammenhänge, für die nähere und weitere Umgebung seines Spezialgebiets, um sich neu bildende Beziehungen zu anderen Fachgebieten rechtzeitig erkennen und richtig einschätzen zu können. So stehen Ingenieure immer häufiger vor der Aufgabe, diese richtige Einschätzung bisher fremder Gebiete auf der Basis eigener Erkenntnisse und unter verläßlicher Beurteilung möglicher Kontaktzonen vorzunehmen.Die Lösung solcher Probleme wird aber Betriebspraktikern und auch Wissenschaftlern nur möglich, wenn sie ihr Gedächtnis vom Ballast des reinen Paktenwissens freimachen können. Für diesen Zweck muß eine bestimmte Gruppe der Fachliteratur zur Verfügung stehen, die in systematischer Gliederung das schnelle und vor allem sichere Nachschlagen benötigter Fakten und gesuchter Zusammenhänge gestattet.Als vor einigen Jahren mit dem Titel "Das Grundwissen des Ingenieurs" vom VEB Fachbuchverlag der erste Schritt auf dem Wege zum Speicher des Wissens für Ingenieure, Betriebspraktiker, aber auch für Lehrkräfte und besonders für Studierende getan wurde, stand bereits fest, daß dieses sich mit den theoretischen Grundlagen der Ingenieurtätigkeit befassende Werk seine Portsetzung in weiteren Büchern mit dem Titel "Das Fachwissen des Ingenieurs" finden müßte, die die praktische Ingenieurarbeit zum Inhalt haben. Die seitdem an den Verlag herangetragenen Wünsche und Forderungen aus dem großen Kreis der Benutzer des "Grundwissens" unterstreichen diese feststellung nachdrücklich.Technisches Zeichnen. Zeichnungsarten. Zeichnungsvordrucke. Zeichnungssystem Ausführung von Zeichnungen.Maßeintragung in Zeichnungen. Zeichnungssatz.Sonderzeichnungen.Geometrische grundkonstruktionen. Prinzipielle Fragen des Konstruierens.Hauptprinzipien des Konstruierens.Konstruktionssystematik.Maschinenelemente Verbindungselemente.Federn .Achsen und Wellen.Lager.Kupplungen.Zahnräder Reibräder.Riementriebe.Kettentriebe.Rohrleitungen Rohrleitungsarmaturen .Schwingungen im Maschinenbau Bezeichnungen und Kurzzeichen.Federsteifigkeit (Federzahl) c für elastische Schwinger.Biegeschwingungen von Trägern unter Maschinenlasten.Ungedämpfte erzwungene Schwingungen bei Trägern unter Maschinenbelastung Längs- und Drehschwingungen bei Maschinengründungen.Biegekritische Drehzahl einer Welle.Drehschwingungen.Drehschwingungen mit erregenden Momenten oder Drehkräften. Drehschwingungen in Übersetzungsgetrieben.Dämpfung von Schwingungen.Zusammenstellung.Die Methode der Übertragungsmatrizen bei Schwingungsproblemen.Messen von Schwingungsgrößen, schwingungserzeugende Geräte. Statische und dynamische Unwuchten. Reibung ? Verschleiß ? Schmierung Von Dipl.-Chem. Rudolf Schmierstoffbewirtschaftung.HydraulikGrundlagen der hydrostatischen Antriebe und Steuerungen Statische Systeme (Getriebe) für drehende Bewegungen Statische Systeme für hin- und hergehende Bewegungen Systeme für mehrere Verbraucher (Hydromotoren oder Zvlindert Systeme mit Regelkreisen.Standardisierte hydrostatische Bauelemente Anwendung hydrostatischer SystemeHydrodynamische Kraftübertragung Getriebetechnik.Getriebesystematik. Untersuchung . 1200 Gramm. Buch. Artikel-Nr. 20969

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Gebraucht kaufen
EUR 24,90
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 9,95
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

6.

Ing. Winkler, Helmut
Verlag: Leipzig, VEB Fachbuchverlag (1973)
ISBN 10: 3343000124 ISBN 13: 9783343000128
Gebraucht Hardcover Anzahl: 1
Anbieter
Lausitzer Buchversand
(Drochow, D, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Leipzig, VEB Fachbuchverlag, 1973. Hardcover. Zustand des Schutzumschlags: mit Schutzumschlag. 5.auflage. 24 cm 685 seiten. Kunststoffeinband mit OU. leichte Gebrauchsspuren,papiergebräunte seiten und schnitt,OU mit läsuren. Auf der Basis der jedem Ingenieur in der Ausbildung vermittelten und im praktischen Einsatz geübten Grundlagenausbildung gibt das Nachschlagewerk die Möglichkeit des Eindringens in neue Gebiete, der Aneignung größeren Wissens, der Erweiterung der beruflichen Einsatzmöglichkeit. Fachwissen des Ingenieurs dient auf dem Gebiete des praktischen Ingenieurwissens dem selben Zweck. Rationalisierung geistiger Arbeit ist in einer Zeit, in der einst streng voneinander geschiedene Fachgebiete immer mehr und immer enger miteinander verflochten werden, das Gebot der Stunde. Mehr als jemals in der Vergangenheit steht der Ingenieur vor der Notwendigkeit, sich den Blick freizuhalten für Zusammenhänge, für die nähere und weitere Umgebung seines Spezialgebiets, um sich neu bildende Beziehungen zu anderen Fachgebieten rechtzeitig erkennen und richtig einschätzen zu können. So stehen Ingenieure immer häufiger vor der Aufgabe, diese richtige Einschätzung bisher fremder Gebiete auf der Basis eigener Erkenntnisse und unter verläßlicher Beurteilung möglicher Kontaktzonen vorzunehmen.Die Lösung solcher Probleme wird aber Betriebspraktikern und auch Wissenschaftlern nur möglich, wenn sie ihr Gedächtnis vom Ballast des reinen Paktenwissens freimachen können. Für diesen Zweck muß eine bestimmte Gruppe der Fachliteratur zur Verfügung stehen, die in systematischer Gliederung das schnelle und vor allem sichere Nachschlagen benötigter Fakten und gesuchter Zusammenhänge gestattet.Als vor einigen Jahren mit dem Titel "Das Grundwissen des Ingenieurs" vom VEB Fachbuchverlag der erste Schritt auf dem Wege zum Speicher des Wissens für Ingenieure, Betriebspraktiker, aber auch für Lehrkräfte und besonders für Studierende getan wurde, stand bereits fest, daß dieses sich mit den theoretischen Grundlagen der Ingenieurtätigkeit befassende Werk seine Portsetzung in weiteren Büchern mit dem Titel "Das Fachwissen des Ingenieurs" finden müßte, die die praktische Ingenieurarbeit zum Inhalt haben. Die seitdem an den Verlag herangetragenen Wünsche und Forderungen aus dem großen Kreis der Benutzer des "Grundwissens" unterstreichen diese feststellung nachdrücklich.Technisches Zeichnen. Zeichnungsarten. Zeichnungsvordrucke. Zeichnungssystem Ausführung von Zeichnungen.Maßeintragung in Zeichnungen. Zeichnungssatz.Sonderzeichnungen.Geometrische grundkonstruktionen. Prinzipielle Fragen des Konstruierens.Hauptprinzipien des Konstruierens.Konstruktionssystematik.Maschinenelemente Verbindungselemente.Federn .Achsen und Wellen.Lager.Kupplungen.Zahnräder Reibräder.Riementriebe.Kettentriebe.Rohrleitungen Rohrleitungsarmaturen .Schwingungen im Maschinenbau Bezeichnungen und Kurzzeichen.Federsteifigkeit (Federzahl) c für elastische Schwinger.Biegeschwingungen von Trägern unter Maschinenlasten.Ungedämpfte erzwungene Schwingungen bei Trägern unter Maschinenbelastung Längs- und Drehschwingungen bei Maschinengründungen.Biegekritische Drehzahl einer Welle.Drehschwingungen.Drehschwingungen mit erregenden Momenten oder Drehkräften. Drehschwingungen in Übersetzungsgetrieben.Dämpfung von Schwingungen.Zusammenstellung.Die Methode der Übertragungsmatrizen bei Schwingungsproblemen.Messen von Schwingungsgrößen, schwingungserzeugende Geräte. Statische und dynamische Unwuchten. Reibung ? Verschleiß ? Schmierung Von Dipl.-Chem. Rudolf Schmierstoffbewirtschaftung.HydraulikGrundlagen der hydrostatischen Antriebe und Steuerungen Statische Systeme (Getriebe) für drehende Bewegungen Statische Systeme für hin- und hergehende Bewegungen Systeme für mehrere Verbraucher (Hydromotoren oder Zvlindert Systeme mit Regelkreisen.Standardisierte hydrostatische Bauelemente Anwendung hydrostatischer SystemeHydrodynamische Kraftübertragung Getriebetechnik.Getriebesystematik. Untersuchung von Getrieben. Entwerfen von Getrieben . 1200 Gramm. Buch. Artikel-Nr. 592133659

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Gebraucht kaufen
EUR 25,90
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 9,95
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

7.

Ing. Winkler, Helmut
Verlag: Leipzig, VEB Fachbuchverlag (1964)
ISBN 10: 3343000124 ISBN 13: 9783343000128
Gebraucht Hardcover Anzahl: 1
Anbieter
Lausitzer Buchversand
(Drochow, D, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Leipzig, VEB Fachbuchverlag, 1964. Hardcover. Zustand des Schutzumschlags: mit Schutzumschlag. 24 cm 890,1045 S. kunststoffeinband. mit OU; gebräunt, guter Zustand, OU mit Läsuren. Auf der Basis der jedem Ingenieur in der Ausbildung vermittelten und im praktischen Einsatz geübten Grundlagenausbildung gibt das Nachschlagewerk die Möglichkeit des Eindringens in neue Gebiete, der Aneignung größeren Wissens, der Erweiterung der beruflichen Einsatzmöglichkeit.Fachwissen des Ingenieurs dient auf dem Gebiete des praktischen Ingenieurwissens dem selben Zweck. In drei Bänden werden die wichtigsten Fachgebiete des Ingenieurs dargestellt. mit 778 Bildern, 135 Tabellen und 93 Tafeln,Grundlagen des Konstruierens ,Technisches Zeichnen ,Prinzipielle Fragen des Konstruierens ,Maschinenelemente , Schwingungen im Maschinenbau, Reibung -Verschleiß - Schmierung,pneumatische Antiebs- und steuertechnik, Getriebetechnik .band 2maschinen für das formen von werkstücken, umformende und schneidende Maschinen, schreren, , maschinen und werkzeuge für spanende formgebung, holzbearbeitungsmaschinen,m plasteverarbeitungsmaschinen, maschinen und einrichtungen für das abtragen, fertigungshilfsstoffe, kraft und arbeitsmaschinen, kältemaschinen, dampfturbinen, gasturbinen, arbeitsmaschinen, pumpen und verdichter, kältemaschinen. auszüge aus dem buch 1200 Gramm. Buch. Artikel-Nr. 51014000

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Gebraucht kaufen
EUR 52,30
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 9,95
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer