Biogene Arzneistoffe: Entwicklungen auf dem Gebiet der Pharmazeutischen Biologie, Phytochemie und Phytotherapie

0 durchschnittliche Bewertung
( 0 Bewertungen bei Goodreads )
9783322831699: Biogene Arzneistoffe: Entwicklungen auf dem Gebiet der Pharmazeutischen Biologie, Phytochemie und Phytotherapie
Neu kaufen Angebot ansehen

Versand: EUR 29,50
Von Deutschland nach USA

Versandziele, Kosten & Dauer

In den Warenkorb

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

1.

Franz-C. Czygan
Verlag: Vieweg & Teubner Verlag Feb 2012 (2012)
ISBN 10: 3322831698 ISBN 13: 9783322831699
Neu Taschenbuch Anzahl: 1
Anbieter
AHA-BUCH GmbH
(Einbeck, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Vieweg & Teubner Verlag Feb 2012, 2012. Taschenbuch. Buchzustand: Neu. 244x170x16 mm. Neuware - Inhaltsangabedes Herausgebers.- Zur Wissenschaftsgeschichte der biogenen Arzneistoffe.- Biogene Arzneistoffe - heute noch oder heute wieder .- Chemisch modifizierte biogene Arzneistoffe.- Biogene Arzneistoffe als Modell synthetischer Arzneistoffe.- Biogene Arzneistoffe als Modell und Ausgangsmaterial partial-.- synthetischer Arzneistoffe.- Biogene Stoffe als Rohstoffe bei der Synthese von Arzneistoffen.- Biogene Stoffe als 'geistige Anreger'der Synthese von Arzneistoffen.- Die Suche nach neuen biogenen Arzneistoffen.- Suche nach biogenen Stoffen mit antineoplastischer Wirkung.- Die Regulation des Sekundärstoffwechsels.- Was ist Sekundärstoffwechsel .- Genetik des Sekundärstoffwechsels.- Die Enzymologie des Sekundärstoffwechsels.- Die Regulation der Genexpression im Sekundärstoffwechsel.- Die Bedeutung sekundärer Naturstoffe für die Produzenten.- Schlußfolgerungen.- Zur möglichen Funktion von Sekundärstoffen in biologischen Systemen.- Was sind Sekundärstoffe .- Warum Sekundärstoffwechsel .- Sekundärstoffe als Stoffwechselschlacken.- Sekundärstoffe und Ökosystem.- Sekundärstoffe im Dienste des eigenen Organismus.- Sekundärstoffe als metabolische Exkrete.- Sekundärstoffwechsel, das Experimentierfeld der Evolution.- Resumé.- Pflanzliche Gewebe- und Zellkulturen als Arzneistoffproduzenten.- Einleitung: Das Konzept der Omnipotenz der Zelle.- Gewebekulturen zur direkten Produktion von Arzneistoffen.- Gewebekulturen als Produzenten neuer, in intakten Pflanzen nicht.- vorhandener Substanzen.- Kalluskulturen zur Partialsynthese neuer Substanzen.- Gewebekulturen als Ausgangsmaterial für die vegetative Vermehrung von Arzneipflanzen.- Kalluskulturen als Stamm-Material für Hochleistungspflanzen.- Virus- und pilzfreie sowie resistente Arzneipflanzen durch Gewebekulturen.- Entflechtung von Chimären mit Hilfe von Gewebekulturen.- Die Bedeutung von Haploiden-Kulturen.- Zur Rolle von Protoplastenkulturen.- Abschluß und Ausblick.- Tierische Zellkulturen als Produzenten von Arzneistoffen.- Die Zellkultur als Quelle von Impfstoffen gegen Virusinfektionen.- Impfstoffe, die nicht aus Zellkulturen stammen.- Hormonproduktion in Zellkulturen.- Gewinnung monoklonaler Antikörper.- Interferon-Produktion.- Schlußfolgerungen.- Die Produktion von Arzneistoffen durch Mikroorganismen - Voraussetzungen, Möglichkeiten und Grenzen.- Produktion einzelner Verbindungen des Grundstoffwechsels sowie von Enzymen119 Produktion von Sekundärstoffwechselprodukten am Beispiel der Herstellung von Penicillin.- Die Produktion weiterer arzneilich verwendeter Sekundärstoffwechselprodukte durch Mikroorganismen.- Mikrobielle Stoffumwandlungen.- Zukunftsweisende Methoden der Primär- und Sekundärstoffproduktion durch Mikroorganismen.- Genmanipulation und Arzneistoffe von morgen.- Methodische Grundlagen.- Programmierung von Mikroorganismen.- Produktion von Insulin.- Produktion von Impfstoffen.- Produktion von Interferon.- Mögliche Risiken.- Sicherheitsrichtlinien.- Effizienz biologischer Sicherheitsmaßnahmen.- Bedeutung der Chemotaxonomie für die Pharmazeutische Biologie.- Chemotaxonomie und Pflanzenklassifikation.- Chemotaxonomie und Sippenbildung.- Chemotaxonomie und Pharmazeutische Biologie.- Schlußbetrachtungen.- Aktuelle Züchtungsforschung mit Arzneipflanzen: Ergebnisse und Perspektiven.- Einführung.- Haploide und ihr Nutzen.- Mutagenese in Zellkulturen.- Somatische Hybridisierung.- Nutzung 'natürlicher'genetischer Manipulation für die Pflanzenzüchtung.- Schlußbetrachtung.- Phytotherapie, ein Teil der modernen Medizin.- Historie.- Definition des Begriffes 'Phytotherapie'.- Probleme der Herstellung und des Einsatzes von Phytotherapeutika.- Nachweis der Wirkung von Phytotherapeutika.- Einige Beispiele für Wirkungen und Wirkungsweisen ausgewählter Phytotherapeutika.- Phytotherapeutika mit 'adaptogener'Wirkung.- Weitere Beispiele für den Einsatz der Phytotherapie in der modernen Medizin.- Schlußwort.- Ethnomedizin und Ethnopharmakologie - Quellen wichtiger Arzneimittel.- Et. Artikel-Nr. 9783322831699

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Neu kaufen
EUR 54,99
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 29,50
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer