Geschichtsraum Österreich: Die Habsburger und ihre Geschichte in der bildenden Kunst des 19. Jahrhunderts

 
9783205775225: Geschichtsraum Österreich: Die Habsburger und ihre Geschichte in der bildenden Kunst des 19. Jahrhunderts

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

1.

Werner Telesko
Verlag: Boehlau Verlag Aug 2006 (2006)
ISBN 10: 3205775228 ISBN 13: 9783205775225
Neu Anzahl: 1
Anbieter
AHA-BUCH GmbH
(Einbeck, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Boehlau Verlag Aug 2006, 2006. Buch. Buchzustand: Neu. 247x184x45 mm. Neuware - 'Bilder produzieren Geschichtsbilder'. Besonders in den Historienbildern des 19. Jahrhunderts verdichten sich die komplexen geschichtlichen Zusammenhänge geradezu gleichnishaft zu'Signalbildern'zeitgenössischer Entwicklungen und führen uns damit eine bestimmte Sicht der Aneignung von Vergangenheit durch die Habsburgerdynastie vor Augen. Die umfassende Publikation, die auf zwei Bände konzipiert ist (Band 2 in Vorbereitung, erscheint 2007) beleuchtet die vielfältigen Propagandastrategien der Habsburger Regenten von der Zeit Maria Theresias und Josephs II. bis in die Epoche von Kaiser Franz II. (I.) (reg. 1792-1835) und Kaiser Franz Joseph I. (reg. 1848-1916). Die damit untrennbar verbundene Frage nach der Legitimation des österreichischen Kaisertums in den schicksalhaften Jahren nach 1848 lenkt den Blick wieder zurück zur Suche nach den eigenen'Ursprüngen'und zur Selbstversicherung durch die mythische Beschwörung des Stammvaters Rudolf I. (1218-1291). Rückbezüge dieser Art sollten, wie die Monumente der Historiographie und Historienkunst anschaulich zeigen, die Gegenwart als immerfort wiederkehrende Vergangenheit erklären und damit - angesichts rasanter politischer Entwicklungen - Identität stiften sowie die Kontinuität der brüchig gewordenen dynastischen Macht aufrechterhalten. Die historische Formwerdung der'Nation Österreich'von der'Casa d'Austria'bis zum habsburgischen Gesamtstaat. 576 pp. Deutsch. Artikel-Nr. 9783205775225

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Neu kaufen
EUR 79,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: Gratis
Innerhalb Deutschland
Versandziele, Kosten & Dauer

2.

Telesko, Werner:
Verlag: Böhlau Wien, 22.08.2006. (2006)
ISBN 10: 3205775228 ISBN 13: 9783205775225
Neu Hardcover Anzahl: 3
Anbieter
Speyer & Peters GmbH
(Berlin, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Böhlau Wien, 22.08.2006., 2006. gebunden. Buchzustand: Neu. 1.. 576 S. Bilder produzieren Geschichtsbilder. Wie kaum für eine andere Epoche gilt dieser Satz für das österreichische 19. Jahrhundert. Besonders in den Historienbildern dieser Zeit scheinen sich die komplexen geschichtlichen Zusammenhänge geradezu gleichnishaft zu verdichten. Die vorliegende umfassende Publikation, welche die ungeheure Breite des Materials erstmals in allen Gattungen vorstellt, nähert sich diesem Fragenkomplex über die Analyse der Gestaltwerdung der Nation Österreich von der Casa dAustria bis zum habsburgischen Gesamtstaat. Die äußerst vielfältigen Propagandastrategien der Habsburger Regenten und die damit untrennbar verbundene Frage nach der Legitimation des österreichischen Kaisertums nach 1848 lenken den Blick wieder zurück zur Suche nach den eigenen Ursprüngen und zur Selbstversicherung durch die Mythisierungen des Stammvaters Rudolf I. (1218-1291). Rückbezüge dieser Art sollten die Gegenwart als immerfort wiederkehrende Vergangenheit erklären und damit - angesichts rasanter politischer Entwicklungen - Sicherheit und Identität stiften sowie die Kontinuität der brüchig gewordenen dynastischen Macht aufrechterhalten. Die vorliegende Kunstgeschichte des österreichischen 19. Jahrhunderts zeigt anschaulich, in welcher Weise es möglich war, aus dem praktisch unerschöpflichen Reichtum der Vergangenheit Sinnstiftungen für die Gegenwart zu ziehen. ISBN 9783205775225 Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 550. Artikel-Nr. 167023

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Neu kaufen
EUR 79,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 2,30
Innerhalb Deutschland
Versandziele, Kosten & Dauer