All das Vergangene: Die Wasserträger Gottes ; Die vergebliche Warnung ; Bis man mir Scherben auf die Augen legt

0 durchschnittliche Bewertung
( 0 Bewertungen bei GoodReads )
 
9783203508405: All das Vergangene: Die Wasserträger Gottes ; Die vergebliche Warnung ; Bis man mir Scherben auf die Augen legt

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

1.

Sperber, Manès
Verlag: Europaverlag, (1983)
ISBN 10: 3203508400 ISBN 13: 9783203508405
Gebraucht Anzahl: 1
Anbieter
Der Buchecker (ehemals EJAY)
(Koeln, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Europaverlag, 1983. Buchzustand: Gut. 936 Seiten Gut erhaltenes Exemplar mit Gebrauchsspuren (das kann heißen: das Buch KANN normale Leseverformung wie Knicke am Buchrücken, oder leichte Nachdunklung o. ä. haben oder auch, obwohl unbeschädigt, als Mängelexemplar gekennzeichnet sein). In jedem Falle aber dem Preis und der Zustandsnote entsprechend GUT ERHALTEN. und ACHTUNG: Die Covers können vom abgebildeten Cover und die Auflagen können von den genannten abweichen AUSSER bei meinen eigenen Bildern (die mit den aufrechtstehenden Büchern vor schwarzem Hintergrund, wie auf einer Bühne) MEINE EIGENEN BILDER SIND MASSGEBEND FÜR AUFLAGE, AUSGABE UND COVER a-154f-0116 Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 950 20,6 x 13,2 x 6,0 cm, Gebundene Ausgabe. Artikel-Nr. 468258

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Gebraucht kaufen
EUR 5,20
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 7,00
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

2.

Sperber, Manès
Verlag: Wien, München, Zürich : Europaverlag, (1983)
ISBN 10: 3203508400 ISBN 13: 9783203508405
Gebraucht Hardcover Erstausgabe Anzahl: 1
Anbieter
Versandantiquariat unter der muren
(Wuppertal, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Wien, München, Zürich : Europaverlag, 1983. EA.. 935 S. 3203508400 Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 920 8°, Oln. m. ill. OU, gut erhalten. Artikel-Nr. 30075

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Gebraucht kaufen
EUR 5,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 15,00
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

3.

Sperber, Manès
Verlag: Wien/München/Zürich, Europaverlag, (1983)
ISBN 10: 3203508400 ISBN 13: 9783203508405
Gebraucht Hardcover Anzahl: 1
Anbieter
BOUQUINIST
(München, BY, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Wien/München/Zürich, Europaverlag, 1983. Buchzustand: Gut. 4. Auflage. 20.- 24. Tausend.. 935 (3) Seiten. Guter Zustand. Kopfschnitt minimal fleckig. Ausgehend von der unmittelbaren Gegenwart läßt Manes Sperber den Leser an seinen Erinnerungen teilnehmen. Sie zeigen, wie er jene geistige Position erreichte, aus der sein späteres Werk entstanden und zu verstehen ist. Als Sohn einer frommen jüdischen Familie in der ostgalizischen Kleinstadt Zablotow geboren, wuchs er in einer Umgebung auf, in der unvorstellbar arme Menschen auf den Messias warteten und ihn um so näher wähnten, je drückender ihr Schicksal wurde. Das "Städtel" war kein Ghetto, kein Anhängsel einer christlichen Gemeinde, sondern eine autonome, im jüdischen Glauben gefestigte Gemeinschaft. Sperber, Sohn gutbürgerlicher Eltern, begann jedoch schon früh am religiösen Gesetz und an der Gerechtigkeit Gottes zu zweifeln; bereits als Kind empörte es ihn, "daß Gott uns die Treue so schlecht lohnte". Der vierjährige Junge nahm Anstoß daran, daß die Erwachsenen es für selbstverständlich hielten, daß die unterste soziale Schicht der Wasserträger mit ihrer mühseligen Arbeit nur gerade das Nötigste zum Leben verdiente - fürSperber wurden diese Menschen zum Symbol für das Judentum. Während des Ersten Weltkriegs lernte er als Flüchtling in Wien selbst die Armut kennen, und hier fand er zu den Überzeugungen, die sein späteres politisches Denken und Handeln bestimmen sollten. - Manes Sperber (geboren am 12. Dezember 1905 in Zablotow, Galizien, Österreich-Ungarn, (heute Oblast Iwano-Frankiwsk, Ukraine); gestorben am 5. Februar 1984 in Paris) war ein Schriftsteller, Sozialpsychologe und Philosoph. Er benutzte auch die Pseudonyme Jan Heger und N. A. Menlos. Sperber stammte aus einer wohlhabenden Rabbinerfamilie und wuchs in der Tradition des Chassidismus auf. . Im Sommer 1916 flüchtete die Familie vor den Kriegswirren nach Wien, wo die Sperbers einen wirtschaftlichen Niedergang erlebten und Manes sich der jüdischen Jugendbewegung HaSchomer HaTzair anschloss. Später begegnete er Alfred Adler, dem Begründer der therapeutischen Individualpsychologie, und wurde dessen Schüler und Mitarbeiter. Er brach mit ihm 1932 wegen Meinungsverschiedenheiten über die Verbindung von Individualpsychologie und Marxismus. 1927 zog Sperber auf Anregung Adlers nach Berlin und trat der KPD bei. Die genauen Umstände des Parteieintritts ließ Sperber stets im Dunkeln. In der Berliner Gesellschaft für Individualpsychologie, der nach der Wiener größten Ortsgruppe von Adlers Internationalen Vereinigung für Individualpsychologie, hielt er Vorträge und Ausbildungslehrgänge. . Nach der Machtergreifung des Österreichers Hitler im Deutschen Reich tauchte Sperber zunächst in Berlin unter, das heißt, er betrat seine Wohnung nicht mehr. Durch eine Verkettung verschiedener Umstände kehrte er jedoch für eine Nacht dorthin zurück und wurde in den frühen Morgenstunden des 15. März 1933 von Polizisten und SA verhaftet und in so genannte 'Schutzhaft' genommen, kam aber als österreichischer Staatsbürger nach kurzer Zeit wieder frei. Nachdem er einen Monat in verschiedenen Gefängnissen verbracht hatte, wurde er am 20. April 1933, dem Geburtstag Hitlers, freigelassen mit der Aufforderung, das Deutsche Reich umgehend zu verlassen. Am 24. April fuhr Sperber von Berlin nach Wien. Vorübergehend, so seine Erinnerungen ('Bis man mir Scherben auf die Augen legt'), zog er sich in Jugoslawien, wo er sich von 'Frühling 1933 bis Mai 1934' aufhielt, ins Privatleben zurück. Im Januar 1934 wurde dort sein Sohn Vladimir geboren. Er emigrierte zu Propagandazwecken der KPD über Jugoslawien schließlich nach Paris, als ihn die KP mit einer neuen Aufgabe betraute: 'Im späten Frühling erreichte mich ein Ruf der Partei. Ich sollte nach Paris kommen, hieß es, man brauchte mich für eine wichtige ideologische Arbeit im internationalen Maßstab.' Er wendete sich aber nach den stalinistischen Säuberungen von der Partei ab (Austritt 1937). Es begann seine literarische Auseinandersetzung mit dem Totalitarismus und der Rolle des Individuums in der G. Artikel-Nr. 55799

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Gebraucht kaufen
EUR 11,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 9,95
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

4.

Sperber, Manès
Verlag: Wien, München, Zürich; Europaverlag, (1983)
ISBN 10: 3203508400 ISBN 13: 9783203508405
Gebraucht Anzahl: 1
Anbieter
COTTAGE Antiquariat - anbu.at
(Langenzersdorf, Österreich)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Wien, München, Zürich; Europaverlag, 1983. 2. Auflage, 11.-15. Tsd.,. 935 S., SU etwas verblichen, Einband ohne Gebrauchspuren, innen sauber, gutes Exemplar. IS: 3203508400 ****An unsere Kunden in Deutschland: Versand nach Deutschland zweimal in der Woche ab Freilassing mit der Deutschen Post. Unsere Rechnungen an deutsche Kunden enthalten deutsche Umsatzsteuer!*** Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 1050 8° Orig.-Ganzleinen, Orig.-Schutzumschlag. Artikel-Nr. 7505

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Gebraucht kaufen
EUR 12,20
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 10,00
Von Österreich nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

5.

Sperber, Manès
Verlag: Wien, Europaverlag,, (1983). (1983)
ISBN 10: 3203508400 ISBN 13: 9783203508405
Gebraucht Anzahl: 1
Anbieter
Antiquariat Rump
(Münster, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Wien, Europaverlag,, (1983)., 1983. 4. Aufl.. 935 Seiten sehr guter Zustand Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 1200 Original-Leineneinband mit Schutzumschlag. Artikel-Nr. 143707

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Gebraucht kaufen
EUR 11,60
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 12,00
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

6.

Sperber, Manès
Verlag: Wien Medieninhaber Europaverlag GesmbH (1983)
ISBN 10: 3203508400 ISBN 13: 9783203508405
Gebraucht Hardcover Anzahl: 1
Anbieter
Blattner
(Bad Radkersburg, Österreich)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Wien Medieninhaber Europaverlag GesmbH, 1983. fester Einband. 2. Olnbd, Umschlag, 935 Seiten, 12,5 x 21 cm 924 gr. Artikel-Nr. D_0658

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Gebraucht kaufen
EUR 13,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 14,50
Von Österreich nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer