Lese-/Rechtschreibförderung für Migrantenkinder: Grundlagen, Diagnostik, Methoden

0 durchschnittliche Bewertung
( 0 Bewertungen bei Goodreads )
 
9783170219083: Lese-/Rechtschreibförderung für Migrantenkinder: Grundlagen, Diagnostik, Methoden
Reseña del editor:

Kinder mit Migrationshintergrund haben es schwer in deutschen Schulen. Sie bilden fast die Halfte der Schulabganger ohne angemessene Lesekenntnisse. Ihre Forderschul-Quoten sind zum Teil absurd hoch, eher gering ist ihr Anteil am Gymnasium. Das Buch bietet Padagogen im Grundschul- und Forderschulbereich eine Handlungshilfe fur die schulische Praxis. Dafur werden zunachst die Bedingungen problematischer Entwicklungsverlaufe bei Migrantenkindern erlautern. Dann werden diagnostische Instrumente und ihre Eignung fur die Arbeit mit Migrantenkindern untersucht. Schliesslich geht es um wissenschaftlich gesicherte Erkenntnisse uber Vor- und Nachteile einzelner Fordermethoden. Ausfuhrlich wird die Wirkforschung beschrieben und es erfolgt eine angemessene Bewertung, welche Angebote gut sind fur die Kinder, welche sich eher nur massig wirksam erwiesen haben und welche moglicherweise sogar kontraproduktiv sind.

Biografía del autor:

Contributor Biography - German Professor Dr. Johannes Mand lehrt am Fachbereich Heilpadagogik der Evangelischen Fachhochschule Rheinland-Westfalen-Lippe in Bochum.

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

Neu kaufen Angebot ansehen

Versand: EUR 29,50
Von Deutschland nach USA

Versandziele, Kosten & Dauer

In den Warenkorb

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

1.

Johannes Mand
Verlag: Kohlhammer W. Aug 2012 (2012)
ISBN 10: 3170219081 ISBN 13: 9783170219083
Neu Taschenbuch Anzahl: 2
Anbieter
AHA-BUCH GmbH
(Einbeck, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Kohlhammer W. Aug 2012, 2012. Taschenbuch. Buchzustand: Neu. 240x170x23 mm. Neuware - Kinder mit Migrationshintergrund haben es schwer in deutschen Schulen. Ohne gezielte Förderung entstehen Entwicklungsverzögerungen und manchmal auch gravierende Probleme in der Lese-/Schreibentwicklung. Die Folgen: Schüler mit Migrationshintergrund werden zu hohen Anteilen als lernbehindert eingestuft. Sie stellen fast die Hälfte der Schulabgänger ohne angemessene Lesekenntnisse. Und viel zu viele von ihnen erreichen keinen Schulabschluss. Das Buch bietet eine klar strukturierte Handlungshilfe für die praktische Arbeit und wendet sich an Pädagogen im Elementar-, Grundschul- bzw. Förderschulbereich sowie an Legasthenie-Therapeuten. Es beginnt mit einer Analyse von problematischen Entwicklungsbedingungen in Familien mit Migrationshintergrund Dann werden diagnostische Instrumente und ihre Eignung für die Arbeit mit Migrantenkindern untersucht. Schließlich geht es um wissenschaftlich gesicherte Erkenntnisse über Vor- und Nachteile einzelner Fördermethoden. Die Wirkungsforschung wird ausführlich beschrieben. Leser können auf dieser Grundlage entscheiden, welche Angebote gut sind für bilinguale Kinder, welche sich eher nur mäßig wirksam erwiesen haben und welche möglicherweise sogar kontraproduktiv sind. 216 pp. Deutsch. Artikel-Nr. 9783170219083

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Neu kaufen
EUR 25,90
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 29,50
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer