Die evangelische Christenheit und die deutsche Geschichte nach 1945: Weichenstellungen in der Nachkriegszeit

0 durchschnittliche Bewertung
( 0 Bewertungen bei Goodreads )
 
9783170175655: Die evangelische Christenheit und die deutsche Geschichte nach 1945: Weichenstellungen in der Nachkriegszeit
Reseña del editor:

Die Zeit vom Ende des Zweiten Weltkriegs bis zur Bildung zweier deutscher Staaten ist fraglos einer der wichtigsten Abschnitte in der deutschen Geschichte des 20. Jahrhunderts. Diese Feststellung gilt im Blick auf die allgemeine Historie. Sie gilt erst recht fur die Kirchliche Zeitgeschichte. Denn damals wurden auf den verschiedensten Feldern Weichen fur die weitere Entwicklung auch in der Kirche gestellt. Es waren zunachst die Alliierten, die nach 1945 die Macht besassen. Trotz des betrachtlichen Spielraums, den die Kirchen besassen, mussten auch sie sich an die von den Siegern gesetzten Ordnungen und Normen anpassen. Das geschah in begrenztem Mass. Gleichzeitig boten die Kirchen eigene geistige, aber auch politische Orientierungshilfen. Sie eroffneten neue Wege, fuhrten aber mindestens ebensosehr alte Traditionen und Vorstellungen weiter fort. Im Blick auf jene fur den Protestantismus so zentrale Zeitspanne will diese Darstellung den Geist wach machen fur kritisches Nachdenken uber die Chancen und Gefahrdungen des heute geforderten verantwortlichen Denkens und Handelns.

Biografía del autor:

Contributor Biography - German Professor Dr. Martin Greschat lehrte Kirchengeschichte an der Universitat Giessen.

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

1.

Greschat, Martin:
Verlag: Kohlhammer, 01.08.2002. (2002)
ISBN 10: 3170175653 ISBN 13: 9783170175655
Neu Hardcover Anzahl: 3
Anbieter
Speyer & Peters GmbH
(Berlin, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Kohlhammer, 01.08.2002., 2002. Paperback. Buchzustand: Neu. 476 S. Die Zeit vom Ende des Zweiten Weltkriegs bis zur Bildung zweier deutscher Staaten ist fraglos einer der wichtigsten Abschnitte in der deutschen Geschichte des 20. Jahrhunderts. Diese Feststellung gilt im Blick auf die allgemeine Historie. Sie gilt erst recht für die Kirchliche Zeitgeschichte. Denn damals wurden auf den verschiedensten Feldern Weichen für die weitere Entwicklung auch in der Kirche gestellt.Es waren zunächst die Alliierten, die nach 1945 die Macht besaßen. Trotz des beträchtlichen Spielraums, den die Kirchen besaßen, mußten auch sie sich an die von den Siegern gesetzten Ordnungen und Normen anpassen. Das geschah in begrenztem Maß. Gleichzeitig boten die Kirchen eigene geistige, aber auch politische Orientierungshilfen. Sie eröffneten neue Wege, führten aber mindestens ebensosehr alte Traditionen und Vorstellungen weiter fort. Im Blick auf jene für den Protestantismus so zentrale Zeitspanne will diese Darstellung den Geist wach machen für kritisches Nachdenken über die Chancen und Gefährdungen des heute geforderten verantwortlichen Denkens und Handelns. ISBN 9783170175655 Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 860. Artikel-Nr. 53489

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Neu kaufen
EUR 35,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 9,95
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

2.

Martin Greschat
Verlag: Kohlhammer W. Aug 2002 (2002)
ISBN 10: 3170175653 ISBN 13: 9783170175655
Neu Taschenbuch Anzahl: 1
Anbieter
AHA-BUCH GmbH
(Einbeck, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Kohlhammer W. Aug 2002, 2002. Taschenbuch. Buchzustand: Neu. 235x155x20 mm. Neuware - Die Zeit vom Ende des Zweiten Weltkriegs bis zur Bildung zweier deutscher Staaten ist fraglos einer der wichtigsten Abschnitte in der deutschen Geschichte des 20. Jahrhunderts. Diese Feststellung gilt im Blick auf die allgemeine Historie. Sie gilt erst recht für die Kirchliche Zeitgeschichte. Denn damals wurden auf den verschiedensten Feldern Weichen für die weitere Entwicklung auch in der Kirche gestellt.Es waren zunächst die Alliierten, die nach 1945 die Macht besaßen. Trotz des beträchtlichen Spielraums, den die Kirchen besaßen, mußten auch sie sich an die von den Siegern gesetzten Ordnungen und Normen anpassen. Das geschah in begrenztem Maß. Gleichzeitig boten die Kirchen eigene geistige, aber auch politische Orientierungshilfen. Sie eröffneten neue Wege, führten aber mindestens ebensosehr alte Traditionen und Vorstellungen weiter fort. Im Blick auf jene für den Protestantismus so zentrale Zeitspanne will diese Darstellung den Geist wach machen für kritisches Nachdenken über die Chancen und Gefährdungen des heute geforderten verantwortlichen Denkens und Handelns. 480 pp. Deutsch. Artikel-Nr. 9783170175655

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Neu kaufen
EUR 35,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 29,50
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer