Stadt und Land: Bilder, Inszenierungen und Visionen in Geschichte und Gegenwart. Wolfgang von Hippel zum 65. Geburtstag (Veroffentlichungen Der ... Landeskunde in Baden-Wurttemberg)

0 durchschnittliche Bewertung
( 0 Bewertungen bei Goodreads )
9783170171534: Stadt und Land: Bilder, Inszenierungen und Visionen in Geschichte und Gegenwart. Wolfgang von Hippel zum 65. Geburtstag (Veroffentlichungen Der ... Landeskunde in Baden-Wurttemberg)
Reseña del editor:

Weit gespannt ist der historische und geographische Bogen dieser Beitrage zu dieser Festschrift: Alltags- und Mentalitatsgeschichte wird am Beispiel der Festkultur im mittelalterlichen London, des Rauberunwesens um Passau und des fruhneuzeitlichen Freiheitskampfes der Rostocker beleuchtet. Am Beispiel Mannheims werden theater- und filmpolitische Aspekte sowie judische Sozialordnung thematisiert, Ludwigshafen wird unter der Frage nach Stadt-Umland-Wanderungsbewegungen behandelt. Politik und Wirtschaft treten in den Vordergrund bei der Behandlung Basels als markgraflicher Fluchtresidenz, Stuttgart als Schauplatz der Januarunruhen 1919, Leipzig als "Heldenstadt" oder Neuburg/Donau als Storfaktor fur die bayerische Freihandelszone. Beitrage zu Aristoteles, Rousseau und Max Weber vermitteln neue Ansatze. So bietet dieser reprasentative Band eine abwechslungsreiche Lekture auf hohem wissenschaftlichem Niveau. Die Herausgeber: Dr. Sylvia Straut ist apl. Professorin fur Neuere Geschichte an der Universitat Mannheim; Dr. Bernhard Stier ist Professor fur Geschichte an der Universtat Koblenz-Landau.

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

1.

Schraut, Silvia und Bernhard Stier:
Verlag: Kohlhammer, 26.07.2001. (2001)
ISBN 10: 3170171534 ISBN 13: 9783170171534
Neu Anzahl: 3
Anbieter
Speyer & Peters GmbH
(Berlin, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Kohlhammer, 26.07.2001., 2001. gebunden. Buchzustand: Neu. 483 S. Weit gespannt ist der historische und geographische Bogen dieser Beiträge zu dieser Festschrift: Alltags- und Mentalitätsgeschichte wird am Beispiel der Festkultur im mittelalterlichen London, des Räuberunwesens um Passau und des frühneuzeitlichen Freiheitskampfes der Rostocker beleuchtet. Am Beispiel Mannheims werden theater- und filmpolitische Aspekte sowie jüdische Sozialordnung thematisiert, Ludwigshafen wird unter der Frage nach Stadt-Umland-Wanderungsbewegungen behandelt. Politik und Wirtschaft treten in den Vordergrund bei der Behandlung Basels als markgräflicher Fluchtresidenz, Stuttgart als Schauplatz der Januarunruhen 1919, Leipzig als "Heldenstadt" oder Neuburg/Donau als Störfaktor für die bayerische Freihandelszone. Beiträge zu Aristoteles, Rousseau und Max Weber vermitteln neue Ansätze.So bietet dieser repräsentative Band eine abwechslungsreiche Lektüre auf hohem wissenschaftlichem Niveau.Die Herausgeber: Dr. Sylvia Straut ist apl. Professorin für Neuere Geschichte an der Universität Mannheim; Dr. Bernhard Stier ist Professor für Geschichte an der Universtät Koblenz-Landau. ISBN 9783170171534 Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 995. Artikel-Nr. 53457

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Neu kaufen
EUR 45,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 9,95
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

2.

Silvia Schraut
Verlag: Kohlhammer W. Jul 2001 (2001)
ISBN 10: 3170171534 ISBN 13: 9783170171534
Neu Anzahl: 1
Anbieter
AHA-BUCH GmbH
(Einbeck, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Kohlhammer W. Jul 2001, 2001. Buch. Buchzustand: Neu. 236x165x56 mm. Neuware - Weit gespannt ist der historische und geographische Bogen dieser Beiträge zu dieser Festschrift: Alltags- und Mentalitätsgeschichte wird am Beispiel der Festkultur im mittelalterlichen London, des Räuberunwesens um Passau und des frühneuzeitlichen Freiheitskampfes der Rostocker beleuchtet. Am Beispiel Mannheims werden theater- und filmpolitische Aspekte sowie jüdische Sozialordnung thematisiert, Ludwigshafen wird unter der Frage nach Stadt-Umland-Wanderungsbewegungen behandelt. Politik und Wirtschaft treten in den Vordergrund bei der Behandlung Basels als markgräflicher Fluchtresidenz, Stuttgart als Schauplatz der Januarunruhen 1919, Leipzig als 'Heldenstadt' oder Neuburg/Donau als Störfaktor für die bayerische Freihandelszone. Beiträge zu Aristoteles, Rousseau und Max Weber vermitteln neue Ansätze.So bietet dieser repräsentative Band eine abwechslungsreiche Lektüre auf hohem wissenschaftlichem Niveau. Die Herausgeber: Dr. Sylvia Straut ist apl. Professorin für Neuere Geschichte an der Universität Mannheim; Dr. Bernhard Stier ist Professor für Geschichte an der Universtät Koblenz-Landau. 483 pp. Deutsch. Artikel-Nr. 9783170171534

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Neu kaufen
EUR 45,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 29,50
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer