Germania Judaica: Von 1238 Bis Zur Mitte Des 14. Jahrhunderts; 1. Halbband: Aachen - Luzern. 2. Halbband: Maastrich - Zwolle

0 durchschnittliche Bewertung
( 0 Bewertungen bei Goodreads )
 
9783168283829: Germania Judaica: Von 1238 Bis Zur Mitte Des 14. Jahrhunderts; 1. Halbband: Aachen - Luzern. 2. Halbband: Maastrich - Zwolle
Alle Exemplare der Ausgabe mit dieser ISBN anzeigen:
 
 
Reseña del editor:

English summary: The first volume of that standard work which deals with the history of the Jewish settlers in Germany was published in 1963. The second volume follows by now and is containing in 1100 articles the years 1238 to the middle of the 14th century. Volume II is edited in two parts. German description: Die unter dem Titel Germania Judaica in Angriff genommene Geschichte der Niederlassung der Juden in Deutschland ist das letzte der von der 1902 in Berlin gegrundeten Gesellschaft zur Forderung der Wissenschaft des Judentums bis zum November 1938 betreuten Werke. In ihm sollten alle Landschaften und Orte des mittelalterlichen deutschen Reiches, in denen Juden gelebt und sich niedergelassen hatten, verzeichnet und auf Grund der Quellen die Geschicke ihrer judischen Bewohner dargestellt werden. Das Ziel war eine Siedlungs- und Rechtsgeschichte, die zugleich die Grundlagen fur eine Wirtschafts-, Sozial- und Geistesgeschichte des deutschen Judentums in seiner Fruhzeit schaffen sollte.Die Vorbereitungen des zweiten Bandes, die Fortfuhrung bis zur Mitte des 14. Jahrhunderts wurde 1936 in Angriff genommen, jedoch 1938 durch die Kristallnacht unterbrochen. Das Redaktionsexemplar der bis dahin eingegangenen Artikel beschlagnahmte die Gestapo, ohne dass es wieder aufzufinden war. Dem letzten Vorsitzenden der Gesellschaft gelang es jedoch, einen Durchschlag der meisten Artikel nach London zu retten, wo sie auch den Blitz uberdauerten. Dieses Material gelangte 1934 nach Israel in die Jewish Historical General Archives, Jerusalem und bildete nunmehr die Grundlage fur die vom Leo Baeck Institut vorgelegten zweiten Band des Werkes. Die Ausbreitung der Juden ost-, nord- und sudwarts, der grossere Reichtum der hebraischen lateinischen und deutschsprachigen Quellen und die ausgiebige Heranziehung archivalischen Materials spiegeln sich in dem vergrosserten Umfang: gegenuber 230 Artikeln des ersten Bandes erscheinen nunmehr ca. 1100 in zwei Halbbanden. Ihnen sind zahlreiche ein- und mehrfarbige Illustrationen, hier zum Teil erstmalig veroffentlicht, und 14 historische Karten, davon 13 eigens fur die Germania Judaica gezeichnet, beigegeben. Herausgeber ist der inzwischen verstorbene Dr. Zvi Avneri; ihm standen 19 Mitarbeiter fur die verschiedenen Landesteile und die Gelehrtengeschichte zur Seite.

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

Gebraucht kaufen Angebot ansehen

Versand: EUR 13,90
Von Deutschland nach USA

Versandziele, Kosten & Dauer

In den Warenkorb

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

1.

Avneri, Zvi (Hg.):
Verlag: Tübingen, Mohr Siebeck, (2018)
ISBN 10: 3168283827 ISBN 13: 9783168283829
Gebraucht Hardcover Anzahl: 1
Anbieter
Antiquariat Logos
(München, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Tübingen, Mohr Siebeck, 2018. Gr.-8°, Ln. m. SU. Unveränd. Nachdruck d. Ausg. v. 1968.. XXXIX, 504 S. (Bd. 1); VIII, S. 505-1000 (Bd. 2); mit 20 Kunstdrucktaf. (unpag.) u. 14 Karten. Neuwertiges Ex. / Fine Copy // Die unter dem Titel »Germania Judaica« in Angriff genommene Geschichte der Niederlassung der Juden in Deutschland ist das letzte der von der 1902 in Berlin gegründeten »Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaft des Judentums« bis zum November 1938 betreuten Werke. In ihm sollten alle Landschaften und Orte des mittelalterlichen deutschen Reiches, in denen Juden gelebt und sich niedergelassen hatten, verzeichnet und auf Grund der Quellen die Geschicke ihrer jüdischen Bewohner dargestellt werden. Das Ziel war eine Siedlungs- und Rechtsgeschichte, die zugleich die Grundlagen für eine Wirtschafts-, Sozial- und Geistesgeschichte des deutschen Judentums in seiner Frühzeit schaffen sollte. Die Vorbereitungen des zweiten Bandes, die Fortführung bis zur Mitte des 14. Jahrhunderts wurde 1936 in Angriff genommen, jedoch 1938 durch die »Kristallnacht« unterbrochen. Das Redaktionsexemplar der bis dahin eingegangenen Artikel beschlagnahmte die Gestapo, ohne daß es wieder aufzufinden war. Dem letzten Vorsitzenden der »Gesellschaft« gelang es jedoch, einen Durchschlag der meisten Artikel nach London zu retten, wo sie auch den »Blitz« überdauerten. Dieses Material gelangte 1934 nach Israel in die Jewish Historical General Archives, Jerusalem und bildete nunmehr die Grundlage für die vom Leo Baeck Institut vorgelegten zweiten Band des Werkes. Die Ausbreitung der Juden ost-, nord- und südwärts, der größere Reichtum der hebräischen lateinischen und deutschsprachigen Quellen und die ausgiebige Heranziehung archivalischen Materials spiegeln sich in dem vergrößerten Umfang: gegenüber 230 Artikeln des ersten Bandes erscheinen nunmehr ca. 1100 in zwei Halbbänden. Ihnen sind zahlreiche ein- und mehrfarbige Illustrationen, hier zum Teil erstmalig veröffentlicht, und 14 historische Karten, davon 13 eigens für die » Germania Judaica« gezeichnet, beigegeben. Herausgeber ist der inzwischen verstorbene Dr. Zvi Avneri; ihm standen 19 Mitarbeiter für die verschiedenen Landesteile und die Gelehrtengeschichte zur Seite. ISBN: 9783168283829 Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 1979. Artikel-Nr. 10959

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Verkäufer kontaktieren

Gebraucht kaufen
EUR 98,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 13,90
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer