Private Macht (German Edition)

0 durchschnittliche Bewertung
( 0 Bewertungen bei Goodreads )
 
9783161537820: Private Macht (German Edition)

English summary: While power is accepted as being a central concept of the social sciences, private law jurisprudence has up until now seldom occupied itself with the phenomenon of private power. The current volume develops this research subject by categorizing forms and consequences, identifying imbalances of power, constructing power-related rules of law and questioning the legitimacy of private power.
German description: Wer Macht hat, darf keine Freiheit haben; wer Freiheit hat, darf keine Macht haben."" So lautete eine Kernthese des ordnungspolitischen Programms in den Gr|ndungsjahren der Bundesrepublik. Dahinter steckt das Credo der Freiburger Schule, die private Macht als zentrale Problemstellung jeder freien Wirtschaftsordnung erkannte und sich deshalb die Ausformung einer Wirtschaftsverfassung zur Ordnung des Wirtschaftslebens zum Ziel setzte. Während damals der Entwurf einer Wettbewerbsordnung, also das Kartellrecht, im Zentrum des Interesses stand, zieht sich heute das Spannungsfeld zwischen privater Macht und privatrechtlicher Gestaltungsfreiheit wie ein roter Faden durch das gesamte Privatrecht. Der vorliegende Band fasst die Ergebnisse eines Netzwerks von Rechts- und Wirtschaftswissenschaftlern zusammen, das der Aufgabe gewidmet war, dieses Spannungsfeld systematisch zu beleuchten. Mit Beiträgen von: Gregor Bachmann, Johannes Berger, Gralf-Peter Calliess, Tilman Eckloff, Andreas Engert, Jens-Uwe Franck, Hans Hanau, Carsten Herresthal, Christian Hofmann, Friedemann Kainer, Thorsten Käseberg, Roland Kirstein, Eva Kocher, Matthias Lehmann, Ernst-Joachim Mestmäcker, Florian Möslein, Matthias Peiss, Niels van Quaquebeke, Moritz Renner, Karl Riesenhuber, Marc Rölli, Giesela R|hl, Heike Schweitzer, Erich H. Witte

Die Inhaltsangabe kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

Neu kaufen Angebot ansehen

Versand: EUR 29,50
Von Deutschland nach USA

Versandziele, Kosten & Dauer

In den Warenkorb

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

1.

Florian Möslein
Verlag: Mohr Siebeck Gmbh & Co. K Jan 2016 (2016)
ISBN 10: 3161537823 ISBN 13: 9783161537820
Neu Anzahl: 1
Anbieter
AHA-BUCH GmbH
(Einbeck, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Mohr Siebeck Gmbh & Co. K Jan 2016, 2016. Buch. Buchzustand: Neu. Neuware - 'Wer Macht hat, darf keine Freiheit haben; wer Freiheit hat, darf keine Macht haben.' So lautete eine Kernthese des ordnungspolitischen Programms in den Gründungsjahren der Bundesrepublik. Dahinter steckt das Credo der Freiburger Schule, die private Macht als zentrale Problemstellung jeder freien Wirtschaftsordnung erkannte und sich deshalb die Ausformung einer Wirtschaftsverfassung zur Ordnung des Wirtschaftslebens zum Ziel setzte. Während damals der Entwurf einer Wettbewerbsordnung, also das Kartellrecht, im Zentrum des Interesses stand, zieht sich heute das Spannungsfeld zwischen privater Macht und privatrechtlicher Gestaltungsfreiheit wie ein roter Faden durch das gesamte Privatrecht. Der vorliegende Band fasst die Ergebnisse eines Netzwerks von Rechts- und Wirtschaftswissenschaftlern zusammen, das der Aufgabe gewidmet war, dieses Spannungsfeld systematisch zu beleuchten. Mit Beiträgen von: Gregor Bachmann, Johannes Berger, Gralf-Peter Calliess, Tilman Eckloff, Andreas Engert, Jens-Uwe Franck, Hans Hanau, Carsten Herresthal, Christian Hofmann, Friedemann Kainer, Thorsten Käseberg, Roland Kirstein, Eva Kocher, Matthias Lehmann, Ernst-Joachim Mestmäcker, Florian Möslein, Matthias Peiss, Niels van Quaquebeke, Moritz Renner, Karl Riesenhuber, Marc Rölli, Giesela Rühl, Heike Schweitzer, Erich H. Witte 644 pp. Deutsch. Artikel-Nr. 9783161537820

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Neu kaufen
EUR 84,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 29,50
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer