Finanzmarktsteuerung durch Kreditsicherungsrecht: Die Entstehungsgeschichte des konkursrechtlichen Pfandbriefprivilegs in 35 Abs. 1, 2 des ... (Rechtsordnung Und Wirtschaftsgeschichte)

0 durchschnittliche Bewertung
( 0 Bewertungen bei Goodreads )
 
9783161528019: Finanzmarktsteuerung durch Kreditsicherungsrecht: Die Entstehungsgeschichte des konkursrechtlichen Pfandbriefprivilegs in 35 Abs. 1, 2 des ... (Rechtsordnung Und Wirtschaftsgeschichte)

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

1.

Keding, Sebastian:
Verlag: Mohr Siebeck, 12.2013. (2013)
ISBN 10: 3161528018 ISBN 13: 9783161528019
Neu Anzahl: 3
Anbieter
Speyer & Peters GmbH
(Berlin, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Mohr Siebeck, 12.2013., 2013. Buchzustand: Neu. 442 S. Die Einführung des sogenannten Pfandbriefprivilegs in § 35 Abs. 1, 2 des Hypothekenbankgesetzes vom 13. Juli 1899 stellte den vorläufigen Schlusspunkt einer intensiven Debatte dar, innerhalb derer man sich seit den frühen 1870er Jahren mit der Sicherheit von Pfandbriefen auseinandergesetzt hatte: Sollten Pfandbriefinhaber im Konkurs der Emittenten bevorzugt befriedigt werden? Wenn ja, wie sollte man diesen besonderen Schutz rechtstechnisch umsetzen?Sebastian Keding stellt diese Diskussionen dar und nutzt sie zugleich als Plattform für eine Untersuchung des bisher weitgehend vernachlässigten Verhältnisses von Finanzmarkt und rechtsetzendem Staat im 19. Jahrhundert. Er geht insbesondere der Frage nach, ob und wenn ja, mit welcher Motivation der Staat im 19. Jahrhundert anstrebte, durch Kreditsicherungsrecht, hier Konkursrecht, Einfluss auf den Finanzmarkt zu nehmen. ISBN 9783161528019 Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 702. Artikel-Nr. 185855

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Neu kaufen
EUR 84,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 9,95
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

2.

Sebastian Keding
Verlag: Mohr Siebeck Gmbh & Co. K Dez 2013 (2013)
ISBN 10: 3161528018 ISBN 13: 9783161528019
Neu Taschenbuch Anzahl: 1
Anbieter
AHA-BUCH GmbH
(Einbeck, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Mohr Siebeck Gmbh & Co. K Dez 2013, 2013. Taschenbuch. Buchzustand: Neu. 232x159x30 mm. Neuware - Die Einführung des sogenannten Pfandbriefprivilegs in Paragraph 35 Abs. 1, 2 des Hypothekenbankgesetzes vom 13. Juli 1899 stellte den vorläufigen Schlusspunkt einer intensiven Debatte dar, innerhalb derer man sich seit den frühen 1870er Jahren mit der Sicherheit von Pfandbriefen auseinandergesetzt hatte: Sollten Pfandbriefinhaber im Konkurs der Emittenten bevorzugt befriedigt werden Wenn ja, wie sollte man diesen besonderen Schutz rechtstechnisch umsetzen Sebastian Keding stellt diese Diskussionen dar und nutzt sie zugleich als Plattform für eine Untersuchung des bisher weitgehend vernachlässigten Verhältnisses von Finanzmarkt und rechtsetzendem Staat im 19. Jahrhundert. Er geht insbesondere der Frage nach, ob und wenn ja, mit welcher Motivation der Staat im 19. Jahrhundert anstrebte, durch Kreditsicherungsrecht, hier Konkursrecht, Einfluss auf den Finanzmarkt zu nehmen. 442 pp. Deutsch. Artikel-Nr. 9783161528019

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Neu kaufen
EUR 84,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 29,50
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer