Verbraucherschutzrecht: Europäisierung und Materialisierung des deutschen Zivilrechts und die Herausbildung eines Verbraucherschutzprinzips (Jus Privatum)

0 durchschnittliche Bewertung
( 0 Bewertungen bei Goodreads )
 
9783161508806: Verbraucherschutzrecht: Europäisierung und Materialisierung des deutschen Zivilrechts und die Herausbildung eines Verbraucherschutzprinzips (Jus Privatum)

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

1.

Tamm, Marina:
Verlag: Mohr Siebeck, 08.2011. (2011)
ISBN 10: 3161508807 ISBN 13: 9783161508806
Neu Hardcover Anzahl: 3
Anbieter
Speyer & Peters GmbH
(Berlin, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Mohr Siebeck, 08.2011., 2011. Leinen. Buchzustand: Neu. 1078 S. Das Verbraucherschutzrecht gehört zur Kernmaterie des Zivilrechts. Es besticht durch die Vielzahl europäischer Richtlinienvorgaben, die in nationales Recht transformiert werden müssen. Dabei kommt es zu zahlreichen Friktionen, die am besten durch das Prinzip der Mindestharmonisierung bewältigt werden können. Inhaltlich stellt das Verbraucherschutzrecht eine Querschnittmaterie aus vorvertraglichen, vertraglichen, deliktischen und zivilprozessualen Vorschriften dar. Ihr stetiger Zuwachs und ihre systematische Verknüpfung führen zu der Frage, ob dieser Regelungscluster Sonderprivatrecht darstellt, dem ein eigenes Prinzip, das des Schutzes des Verbrauchers, unterlegt ist. ISBN 9783161508806 Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 1812. Artikel-Nr. 69935

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Neu kaufen
EUR 164,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 9,95
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

2.

Marina Tamm
Verlag: Mohr Siebeck Gmbh & Co. K Aug 2011 (2011)
ISBN 10: 3161508807 ISBN 13: 9783161508806
Neu Anzahl: 2
Anbieter
AHA-BUCH GmbH
(Einbeck, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Mohr Siebeck Gmbh & Co. K Aug 2011, 2011. Buch. Buchzustand: Neu. 239x171x66 mm. Neuware - Das Verbraucherschutzrecht gehört zur Kernmaterie des Zivilrechts. Es besticht durch die Vielzahl europäischer Richtlinienvorgaben, die in nationales Recht transformiert werden müssen. Dabei kommt es zu zahlreichen Friktionen, die am besten durch das Prinzip der Mindestharmonisierung bewältigt werden können. Inhaltlich stellt das Verbraucherschutzrecht eine Querschnittmaterie aus vorvertraglichen, vertraglichen, deliktischen und zivilprozessualen Vorschriften dar. Ihr stetiger Zuwachs und ihre systematische Verknüpfung führen zu der Frage, ob dieser Regelungscluster Sonderprivatrecht darstellt, dem ein eigenes Prinzip, das des Schutzes des Verbrauchers, unterlegt ist. 1078 pp. Deutsch. Artikel-Nr. 9783161508806

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Neu kaufen
EUR 164,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 29,50
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer