Jephtas Tochter: Traditions-, Religions- und Rezeptionsgeschichtliche Studien zu Richter 11, 29-40 (Forschungen Zum Alten Testament) (German Edition)

0 durchschnittliche Bewertung
( 0 Bewertungen bei Goodreads )
 
9783161502552: Jephtas Tochter: Traditions-, Religions- und Rezeptionsgeschichtliche Studien zu Richter 11, 29-40 (Forschungen Zum Alten Testament) (German Edition)

Based on the story of the vow taken in Judges 11:29–40, Michaela Bauks studies the phenomenon of child sacrifice in the ancient Near East and in the Old Testament. After a detailed analysis of the text composition of Judges 11 and an examination of the redaction history, the author deals with the evidence of child sacrifices in the history of religion in the Mediterranean area during the first century b.c.e. and then studies the reception history using several pertinent documents (Septuagint, Targum, Josephus, Pseudo-Philo, the New Testament, and other documents on Judges 11, mainly in the early church) as well as the significant intertext in Genesis 22. In addition to historical issues, the author also explores the intention and the function of the talk of child sacrifices in detail. The various literary, theological and material facets of the subject are given equal treatment and evaluated in favor of the Judges narrative.

Die Inhaltsangabe kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

Neu kaufen Angebot ansehen

Versand: EUR 29,50
Von Deutschland nach USA

Versandziele, Kosten & Dauer

In den Warenkorb

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

1.

Michaela Bauks
Verlag: Mohr Siebeck Gmbh & Co. K Sep 2010 (2010)
ISBN 10: 3161502558 ISBN 13: 9783161502552
Neu Anzahl: 1
Anbieter
AHA-BUCH GmbH
(Einbeck, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Mohr Siebeck Gmbh & Co. K Sep 2010, 2010. Buch. Buchzustand: Neu. Neuware - Ausgehend von der Opfergelübde-Erzählung in Ri 11,29-40 untersucht Michaela Bauks das Phänomen des Kinderopfers im Alten Orient und im Alten Testament. Nach eingehender Analyse der Textkomposition von Ri 11 und Erwägungen zur Redaktionsgeschichte wendet sie sich den religionsgeschichtlichen Belegen für Kinderopfer im mediterranen Kulturkreis des 1. Jahrtausend v. Chr. zu und untersucht im Anschluss daran die Rezeptionsgeschichte anhand einiger einschlägiger Belege (bes. LXX, Targum, Josephus, Pseudo-Philo, NT sowie Rekurse auf Ri 11 vorwiegend in der Alten Kirche) bei zusätzlicher Berücksichtigung des wichtigen Intertexts in Gen 22. Neben den historischen Fragestellungen widmet sich die Autorin zudem ausführlich der Frage nach der Intention und Funktion der Rede vom Kinderopfer. Die verschiedenen Facetten des Themas in literarischer, theologischer und materieller Hinsicht werden gleichberechtigt nebeneinander gestellt und zu Gunsten der Interpretation der Richtererzählung ausgewertet. 208 pp. Deutsch. Artikel-Nr. 9783161502552

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Neu kaufen
EUR 69,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 29,50
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer