Religionsfreiheit in Europa: Die Freiheit individueller Religionsausübung in Großbritannien, Frankreich und Deutschland - Ein Vergleich (Jus Ecclesiasticum)

0 durchschnittliche Bewertung
( 0 Bewertungen bei Goodreads )
 
9783161496820: Religionsfreiheit in Europa: Die Freiheit individueller Religionsausübung in Großbritannien, Frankreich und Deutschland - Ein Vergleich (Jus Ecclesiasticum)
Reseña del editor:

English summary: To what extent does a legal system allow for the free exercise of religion? The growing Muslim minorities in Western European societies have put this classic problem back on today's agenda. Antje von Ungern-Sternberg compares how the free exercise of religion is granted in Great Britain, France and Germany, and looks at the specific impact of the European Convention on Human Rights. She depicts congruencies and differences concerning the scope of religious freedom and its legal foundations. She shows that the European Convention on Human Rights particularly affects the legal reasoning within the national legal systems. German description: Antje von Ungern-Sternberg befasst sich mit der Reichweite der individuellen Religionsausubungsfreiheit in Grossbritannien, Frankreich und Deutschland sowie auf Ebene der EMRK. Sie steckt zunachst die geschichtliche Entwicklung in den einzelnen Rechtsordnungen und die volker- und gemeinschaftsrechtlichen Rahmenbedingungen ab. Anschliessend untersucht sie, auf welcher Rechtsgrundlage und in welchem Ausmass die vier zentralen Bestandteile von Religionsausubung (Gottesdienst und andere rituelle Handlungen, Glaubensweitergabe, religiose Lebensfuhrung im Alltag und Gewissensbefolgung) gewahrleistet sind. In einem abschliessenden Vergleich bundelt sie dann die Fragen nach den Rechtsgrundlagen, der inhaltlichen Reichweite und der dogmatischen Struktur der individuellen Religionsausubungsfreiheit. Die Autorin veranschaulicht, dass allen Rechtsordnungen ein von der EMRK vorgeschriebener Kernbestand an Gewahrleistungen auf Grundlage der Religionsfreiheit gemeinsam ist. Sie arbeitet heraus, dass das deutsche Verfassungsrecht daruber hinaus die Religionsausubung in besonders weitreichender Weise garantiert, in Frankreich jedoch vor allem die sichtbare Religionsausubung im staatlichen Raum wegen der verfassungsrechtlichen Laizitat erheblichen Beschrankungen unterliegt, wahrend in Grossbritannien religiose Verhaltensweisen haufig als schutzenswerten Ausdruck der ethnischen Herkunft verstanden werden.Die Autorin zeigt auf, dass der Einfluss der EMRK auf die mitgliedsstaatlichen Rechtsordnungen zu einer dogmatischen Vereinheitlichung des Schutzes der Religionsausubung, nicht aber zu einer Herabsetzung auf ein europaisches Minimum fuhrt.

Biografía del autor:

Antje von Ungern-Sternberg, ist Akademische Ratin am Lehrstuhl fur Offentliches Recht und Volkerrecht der Ludwig-Maximilians-Universitat Munchen.

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

1.

Ungern-Sternberg, Antje von:
Verlag: Mohr Siebeck, 10.2008. (2008)
ISBN 10: 3161496825 ISBN 13: 9783161496820
Neu Hardcover Erstausgabe Anzahl: 3
Anbieter
Speyer & Peters GmbH
(Berlin, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Mohr Siebeck, 10.2008., 2008. Leinen. Buchzustand: Neu. 1., Aufl.. 404 S. In Westeuropa stellt sich durch die zunehmende Präsenz des Islam die alte Frage neu, in welchem Umfang eine Rechtsordnung Raum für die freie Religionsausübung gewährt - auch auf Kosten anderer Rechtsgüter. Antje von Ungern-Sternberg untersucht dies rechtsvergleichend für Großbritannien, Frankreich und Deutschland und berücksichtigt hierbei insbesondere den Einfluss der Europäischen Menschenrechtskonvention. Neben einem gemeinsamen Kernbestand an Garantien auf Grundlage der Religionsfreiheit stellt sie Unterschiede sowohl für die inhaltliche Reichweite der gewährten Freiheiten als auch für ihre rechtliche Verankerung und dogmatische Begründung fest. Der Einfluss der Europäischen Menschenrechtskonvention auf die innerstaatlichen Rechtsordnungen führt hierbei weniger zu einer inhaltlichen Nivellierung auf europäischem Mindestniveau als vielmehr zu einer Angleichung der Rechtsdogmatik. ISBN 9783161496820 Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 776. Artikel-Nr. 50445

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Neu kaufen
EUR 84,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 9,95
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

2.

Antje von Ungern-Sternberg
Verlag: Mohr Siebeck Gmbh & Co. K Okt 2008 (2008)
ISBN 10: 3161496825 ISBN 13: 9783161496820
Neu Anzahl: 1
Anbieter
AHA-BUCH GmbH
(Einbeck, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Mohr Siebeck Gmbh & Co. K Okt 2008, 2008. Buch. Buchzustand: Neu. 237x165x33 mm. Neuware - In Westeuropa stellt sich durch die zunehmende Präsenz des Islam die alte Frage neu, in welchem Umfang eine Rechtsordnung Raum für die freie Religionsausübung gewährt - auch auf Kosten anderer Rechtsgüter. Antje von Ungern-Sternberg untersucht dies rechtsvergleichend für Großbritannien, Frankreich und Deutschland und berücksichtigt hierbei insbesondere den Einfluss der Europäischen Menschenrechtskonvention. Neben einem gemeinsamen Kernbestand an Garantien auf Grundlage der Religionsfreiheit stellt sie Unterschiede sowohl für die inhaltliche Reichweite der gewährten Freiheiten als auch für ihre rechtliche Verankerung und dogmatische Begründung fest. Der Einfluss der Europäischen Menschenrechtskonvention auf die innerstaatlichen Rechtsordnungen führt hierbei weniger zu einer inhaltlichen Nivellierung auf europäischem Mindestniveau als vielmehr zu einer Angleichung der Rechtsdogmatik. 404 pp. Deutsch. Artikel-Nr. 9783161496820

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Neu kaufen
EUR 84,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 29,50
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer