Die Audiovisuelle Vernehmung Von Auslandszeugen: Ein Beitrag Zum Transnationalen Beweisrecht Im Deutschen Strafprozess (Veroffentlichungen Zum Verfahrensrecht) (German Edition)

0 durchschnittliche Bewertung
( 0 Bewertungen bei Goodreads )
 
9783161496578: Die Audiovisuelle Vernehmung Von Auslandszeugen: Ein Beitrag Zum Transnationalen Beweisrecht Im Deutschen Strafprozess (Veroffentlichungen Zum Verfahrensrecht) (German Edition)

English summary: Cross-border criminality requires cross-border criminal prosecution, and it is often necessary to interrogate witnesses in another country. Thanks to the German Code of Criminal Procedure, this can be done directly by video interrogation. This does however lead to new legal problems. When is the court obligated to order a video interrogation? When is it allowed to accept a record of interrogation from a foreign country? To what extent can the accused influence this by filing a motion for the admission of evidence? Which law should be applied to the interrogation? What practical arrangements have to made in doing so? Ali B. Norouzi looks into this new type of question. He shows that the new technological medium can be adapted smoothly to the structure of principles in criminal proceedings and also provides a theoretical framework for transnational evidence in German criminal proceedings. German description: Grenzuberschreitende Kriminalitat erfordert grenzuberschreitende Strafverfolgung. Nicht selten ist dabei die Vernehmung von Zeugen in einem anderen Staat erforderlich. Das fuhrt zu praktischen und rechtlichen Problemen, zunachst fur das Gericht, das einerseits zur Wahrheitsermittlung und direkten Vernehmung des Zeugen verpflichtet ist, andererseits diesen nicht zum personlichen Erscheinen zwingen kann und ein zeitraubendes Rechtshilfeverfahren scheut. Probleme ergeben sich aber auch fur den Angeklagten und die Verteidigung, die Gefahr laufen, aufgrund der grenzuberschreitenden Dimension, nicht von ihrem Recht auf Konfrontation des Zeugen Gebrauch machen zu konnen.Dabei bietet das geltende Strafprozessrecht in 247a StPO - wie zahlreiche Rechtshilfeubereinkommen - nunmehr die Moglichkeit, den Zeugen direkt in seinem Aufenthaltsstaat mittels Videolink zu vernehmen. Doch dabei stellen sich neue, bislang nicht erorterte Fragen: Wann ist das Gericht verpflichtet, eine Videovernehmung anzuordnen? Wann darf es sich mit einem auslandischen Vernehmungsprotokoll zufrieden geben? Inwieweit kann die Verteidigung hierauf durch entsprechende Beweisantrage einwirken? Welches Recht findet auf die Vernehmung Anwendung? Welche praktischen Vorkehrungen sind dabei zu beachten?Ali B. Norouzi geht diesem neuartigen Fragenkomplex nach. Er legt dar, dass sich das neue technische Medium in die Prinzipienstruktur des Strafprozesses einfugt und zeigt zugleich einen theoretischen Rahmen fur den transnationalen Beweis im deutschen Strafprozess auf.

Die Inhaltsangabe kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

About the Author:

Ali B. Norouzi, Geboren 1976; Studium der Rechtswissenschaft in Saarbrucken, Laval (Quebec/Kanada) und Tubingen; 2007 Promotion; Rechtsanwalt in Karlsruhe.

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

1.

Norouzi, Ali B.:
Verlag: Mohr Siebeck, 09.2010. (2010)
ISBN 10: 3161496574 ISBN 13: 9783161496578
Neu Anzahl: 3
Anbieter
Speyer & Peters GmbH
(Westhofen, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Mohr Siebeck, 09.2010., 2010. Buchzustand: Neu. 295 S. Grenzüberschreitende Kriminalität erfordert grenzüberschreitende Strafverfolgung. Nicht selten ist die Vernehmung von Zeugen in einem anderen Staat erforderlich. Dank § 247a StPO kann diese direkt durch Videovernehmung vorgenommen werden. Dabei stellen sich neue Rechtsprobleme: Wann ist das Gericht verpflichtet, eine Videovernehmung anzuordnen? Wann darf es sich mit einem ausländischen Vernehmungsprotokoll zufrieden geben? Inwieweit kann der Angeklagte hierauf durch entsprechende Beweisanträge einwirken? Welches Recht findet auf die Vernehmung Anwendung? Welche praktischen Vorkehrungen sind dabei zu beachten? Ali B. Norouzi geht diesem neuartigen Fragenkomplex nach. Er legt dar, dass sich das neue technische Medium bruchlos in die Prinzipienstruktur des Strafprozesses einfügt und zeigt dabei einen theoretischen Rahmen für den transnationalen Beweis im deutschen Strafprozess auf. ISBN 9783161496578 Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 480. Artikel-Nr. 51507

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Neu kaufen
EUR 69,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 9,95
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

2.

Ali B. Norouzi
Verlag: Mohr Siebeck Gmbh & Co. K Sep 2010 (2010)
ISBN 10: 3161496574 ISBN 13: 9783161496578
Neu Taschenbuch Anzahl: 1
Anbieter
AHA-BUCH GmbH
(Einbeck, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Mohr Siebeck Gmbh & Co. K Sep 2010, 2010. Taschenbuch. Buchzustand: Neu. Neuware - Grenzüberschreitende Kriminalität erfordert grenzüberschreitende Strafverfolgung. Nicht selten ist die Vernehmung von Zeugen in einem anderen Staat erforderlich. Dank Par. 247a StPO kann diese direkt durch Videovernehmung vorgenommen werden. Dabei stellen sich neue Rechtsprobleme: Wann ist das Gericht verpflichtet, eine Videovernehmung anzuordnen Wann darf es sich mit einem ausländischen Vernehmungsprotokoll zufrieden geben Inwieweit kann der Angeklagte hierauf durch entsprechende Beweisanträge einwirken Welches Recht findet auf die Vernehmung Anwendung Welche praktischen Vorkehrungen sind dabei zu beachten Ali B. Norouzi geht diesem neuartigen Fragenkomplex nach. Er legt dar, dass sich das neue technische Medium bruchlos in die Prinzipienstruktur des Strafprozesses einfügt und zeigt dabei einen theoretischen Rahmen für den transnationalen Beweis im deutschen Strafprozess auf. 295 pp. Deutsch. Artikel-Nr. 9783161496578

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Neu kaufen
EUR 69,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 29,50
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer