Johannes Bugenhagen ALS Reformator Der Offentlichen Fursorge (Spatmittelalter, Humanismus, Reformation / Studies in the La) (German Edition)

0 durchschnittliche Bewertung
( 0 Bewertungen bei Goodreads )
 
9783161496134: Johannes Bugenhagen ALS Reformator Der Offentlichen Fursorge (Spatmittelalter, Humanismus, Reformation / Studies in the La) (German Edition)

English summary: The assistance given to the poor and the ill during the Reformation has up to now been mainly interpreted as a field of state social disciplining. Tim Lorentzen looks at this from a theological perspective. During his organizational activities for the Reformation in Northern Germany and Scandinavia, the Wittenberg parish pastor, professor and church politician Johannes Bugenhagen (1485-1558) developed a model for welfare and social services in which Christian love was always to be given priority. It was here that exegesis led to organizational and economic consequences. Detailed comparisons with late medieval, humanistic and Southern German approaches show how innovative Bugenhagen actually was. In true-to-life studies which have been reconstructed from the archives, Tim Lorentzen proves for the first time how Bugenhagen's orders on relief for the poor functioned well in everyday life. This book marks the 450th anniversary of his death. German description: Die Leistungen der Reformation in der Armen- und Krankenfursorge bleiben umstritten: Schuf sie auf diesem Feld Neues, oder knupfte sie nicht vielmehr an bestehende Reformen an? Wurde die fruhere 'Werkgerechtigkeit' jetzt durch evangelische Freigebigkeit aus dem Glauben heraus abgelost, oder fuhrte Luthers Rechtfertigungslehre nicht vielmehr zu Stagnation und Niedergang aktiver Nachstenliebe? Zielte die reformatorische Fursorgepraxis wirklich darauf ab, den Schwachen am Rande der Gesellschaft zu helfen, oder diente sie sich nicht vielmehr sozialdisziplinatorischen Interessen weltlicher Obrigkeiten an? Der Wittenberger Stadtpfarrer, Professor und Kirchenpolitiker Johannes Bugenhagen (1485-1558) entwickelte vom Evangelium aus ein neuartiges Fursorgemodell unter dem Primat christlicher Liebe. Davon zeugen acht Kirchenordnungen fur Braunschweig, Hamburg, Lubeck, Pommern, Danemark-Norwegen, Schleswig-Holstein, Hildesheim und Braunschweig-Wolfenbuttel. Daneben forderten Flugschriften, Predigten und Bilder die Popularisierung seines Programms. Tim Lorentzen setzt im Spatmittelalter an und zeichnet den argumentativen Umbruch in der diakonischen Ethik der Reformatoren nach. Vergleiche mit spatmittelalterlichen, humanistischen und oberdeutschen Ansatzen zeigen Bugenhagens innovatives Profil. In lebensnah rekonstruierten Archivstudien kann erstmals auch die alltagliche Funktionstuchtigkeit seiner Fursorgebestimmungen belegt werden. Das Buch erscheint zum 450. Todestag des Reformators.

Die Inhaltsangabe kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

About the Author:

Tim Lorentzen, Geboren 1973; Studium der Theologie und Germanistik mit Philosophie und Padagogik in Kiel und Greifswald; 2007 Promotion; seit 2003 Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Abteilung fur Kirchengeschichte, Ev.-theol. Fakultat der LMU Munchen.

„Über diesen Titel“ kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

1.

Lorentzen, Tim:
Verlag: Mohr Siebeck, 09.2008. (2008)
ISBN 10: 3161496132 ISBN 13: 9783161496134
Neu Anzahl: 3
Anbieter
Speyer & Peters GmbH
(Westhofen, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Mohr Siebeck, 09.2008., 2008. gebunden. Buchzustand: Neu. 536 S. Die Armen- und Krankenfürsorge der Reformationszeit ist bislang vor allem als Feld staatlicher Sozialdisziplinierung interpretiert worden. Tim Lorentzen geht aus theologischer Richtung einen anderen Weg: Der Wittenberger Stadtpfarrer, Professor und Kirchenpolitiker Johannes Bugenhagen (1485-1558) entwickelte im Rahmen seiner reformatorischen Ordnungstätigkeit für Norddeutschland und Skandinavien ein diakonisches Fürsorgemodell, das stets unter dem Primat christlicher Liebe stehen sollte. Hier führte Exegese zu organisatorischen und ökonomischen Konsequenzen. Eingehende Vergleiche mit spätmittelalterlichen, humanistischen und oberdeutschen Ansätzen offenbaren Bugenhagens innovatives Profil. In lebensnah rekonstruierten Archivstudien belegt Tim Lorentzen erstmals auch die alltägliche Funktionstüchtigkeit seiner Fürsorgebestimmungen. Das Buch erscheint zum 450. Todestag des Reformators. ISBN 9783161496134 Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 937. Artikel-Nr. 50397

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Neu kaufen
EUR 119,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 9,95
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

2.

Tim Lorentzen
Verlag: Mohr Siebeck Gmbh & Co. K Okt 2008 (2008)
ISBN 10: 3161496132 ISBN 13: 9783161496134
Neu Anzahl: 1
Anbieter
AHA-BUCH GmbH
(Einbeck, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Mohr Siebeck Gmbh & Co. K Okt 2008, 2008. Buch. Buchzustand: Neu. Neuware - Die Armen- und Krankenfürsorge der Reformationszeit ist bislang vor allem als Feld staatlicher Sozialdisziplinierung interpretiert worden. Tim Lorentzen geht aus theologischer Richtung einen anderen Weg: Der Wittenberger Stadtpfarrer, Professor und Kirchenpolitiker Johannes Bugenhagen (1485-1558) entwickelte im Rahmen seiner reformatorischen Ordnungstätigkeit für Norddeutschland und Skandinavien ein diakonisches Fürsorgemodell, das stets unter dem Primat christlicher Liebe stehen sollte. Hier führte Exegese zu organisatorischen und ökonomischen Konsequenzen. Eingehende Vergleiche mit spätmittelalterlichen, humanistischen und oberdeutschen Ansätzen offenbaren Bugenhagens innovatives Profil. In lebensnah rekonstruierten Archivstudien belegt Tim Lorentzen erstmals auch die alltägliche Funktionstüchtigkeit seiner Fürsorgebestimmungen. Das Buch erscheint zum 450. Todestag des Reformators. 536 pp. Deutsch. Artikel-Nr. 9783161496134

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Neu kaufen
EUR 119,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 29,50
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer