Peter Schafer Jesus im Talmud

ISBN 13: 9783161494628

Jesus im Talmud

 
9783161494628: Jesus im Talmud

Jesus im Talmud gilt vielen Forschern als Oxymoron, kommt doch die Gründerfigur des Christentums wenn überhaupt, so nur in obskuren, zusammenhanglosen und über das Gesamtwerk verstreuten Passagen des Talmuds vor. Peter Schäfer unterzieht diese wenigen Passagen einer neuen Prüfung, indem er durch eingehende Exegese den jeweiligen Kontext aufdeckt, in den sie in die talmudische Diskussion eingebettet sind. Dabei geht es ihm nicht um die Rekonstruktion verschütteter Fakten über Jesus als vielmehr darum, die Einstellung des Talmuds zum Verhältnis zwischen Judentum und dem entstehenden Christentum zu erheben, die sich hinter diesen Passagen verbirgt. Einige immer wiederkehrende Topoi wie Magie, Gotteslästerung, Götzendienst und sexuelle Verfehlungen ziehen sich wie ein roter Faden durch diese Texte und lassen sich - entgegen den bisherigen Erkenntnissen - zu einer Grundstruktur verbinden, entlang der die Rabbinen (wenn auch in verhüllter Form) ihre Gegenerzählung zum Bericht des Neuen Testamentes vortragen. Schäfer sieht hierin die Kampfansage einer bedrohten Religion, die sich am Anfang der "Trennung der Wege" selbstbewusst gegen ihre Herausforderin, das Christentum, wehrt. Diese Gegenerzählung lässt sich jedoch fast ausschliesslich im babylonischen Talmud nachweisen, da die Juden nur im sassanidischen Herrschaftsbereich relative Freiheit genossen, sie zu formulieren, während in Palästina die aufkommende christliche Herrschaft von Anfang an Freiheit und Gleichheit der Juden einschränkte.

Die Inhaltsangabe kann sich auf eine andere Ausgabe dieses Titels beziehen.

(Keine Angebote verfügbar)

Buch Finden:



Kaufgesuch aufgeben

Sie kennen Autor und Titel des Buches und finden es trotzdem nicht auf ZVAB? Dann geben Sie einen Suchauftrag auf und wir informieren Sie automatisch, sobald das Buch verfügbar ist!

Kaufgesuch aufgeben