Bildung und Wissenschaft als Standortfaktoren (Neue Staatswissenschaften)

0 durchschnittliche Bewertung
( 0 Bewertungen bei GoodReads )
9783161493126: Bildung und Wissenschaft als Standortfaktoren (Neue Staatswissenschaften)

Beste Suchergebnisse beim ZVAB

1.

Blanke, Hermann J:
Verlag: Mohr Siebeck, 11.2007. (2007)
ISBN 10: 3161493125 ISBN 13: 9783161493126
Neu Paperback Erstausgabe Anzahl: 3
Anbieter
Speyer & Peters GmbH
(Berlin, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Mohr Siebeck, 11.2007., 2007. Paperback. Buchzustand: Neu. 1., Aufl.. 245 S. Kreativität, die synthetisierende Kraft des Wissens sowie die Idee der Bildung wären als Ausgangspunkte bei der Reform des Bildungswesen zu erwarten. Statt dessen werden Hochschulen den Funktionsbedingungen eines Wirtschaftsunternehmens unterworfen und in den Dienst der Ökonomisierung von Wissen gestellt. Die Autoren dieses Bandes beschäftigen sich mit der Internationalisierung und Europäisierung des Hochschulsystems, den Anforderungen an Vergleichbarkeit und Berufsqualifizierung gestufter Bachelor- und Master-Abschlüsse, den Auswirkungen der Exzellenzinitiative sowie den Folgen der Reformen für die Geisteswissenschaften. Bereitet dieses Reformwerk der tradierten Idee von der Gemeinschaft Lehrender und Lernender sowie dem Humboldtschen Streben, Nützlichkeit und Selbständigkeit, Gesellschaftsbezug und Autonomie der Universität über den Wissenschaftsbegriff auszugleichen, ein endgültiges Ende? ISBN 9783161493126 Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 386. Artikel-Nr. 51487

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Neu kaufen
EUR 64,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 9,95
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer

2.

Harmann- Josef Blanke
Verlag: Mohr Siebeck Gmbh & Co. K Nov 2007 (2007)
ISBN 10: 3161493125 ISBN 13: 9783161493126
Neu Taschenbuch Anzahl: 2
Anbieter
AHA-BUCH GmbH
(Einbeck, Deutschland)
Bewertung
[?]

Buchbeschreibung Mohr Siebeck Gmbh & Co. K Nov 2007, 2007. Taschenbuch. Buchzustand: Neu. 232x156x19 mm. Neuware - Kreativität, die synthetisierende Kraft des Wissens sowie die Idee der Bildung wären als Ausgangspunkte bei der Reform des Bildungswesen zu erwarten. Statt dessen werden Hochschulen den Funktionsbedingungen eines Wirtschaftsunternehmens unterworfen und in den Dienst der Ökonomisierung von Wissen gestellt. Die Autoren dieses Bandes beschäftigen sich mit der Internationalisierung und Europäisierung des Hochschulsystems, den Anforderungen an Vergleichbarkeit und Berufsqualifizierung gestufter Bachelor- und Master-Abschlüsse, den Auswirkungen der Exzellenzinitiative sowie den Folgen der Reformen für die Geisteswissenschaften. Bereitet dieses Reformwerk der tradierten Idee von der Gemeinschaft Lehrender und Lernender sowie dem Humboldtschen Streben, Nützlichkeit und Selbständigkeit, Gesellschaftsbezug und Autonomie der Universität über den Wissenschaftsbegriff auszugleichen, ein endgültiges Ende 245 pp. Deutsch. Artikel-Nr. 9783161493126

Weitere Informationen zu diesem Verkäufer | Frage an den Anbieter

Neu kaufen
EUR 64,00
Währung umrechnen

In den Warenkorb

Versand: EUR 29,50
Von Deutschland nach USA
Versandziele, Kosten & Dauer